AMD XP und Win XP - ein kleines Problem

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Malojo, 17. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Mir ist aufgefallen, das mein PC beim Windows starten manchmal nur eine Kommandozeile anzeigt und dann nicht weitermacht. Nach nem Reset bootet er aber Problemlos. Woran kann das liegen?
     
  2. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Hi

    Hab wie schon gepostet seit einigen Tagen "Absturzfrei" und das eigentlich nur durch RAM-Wechsel. Hab auch ein 300W Netzteil, 2 Festplatten, TV-Karte, Brenner + CD-ROM, Modem, .... und weiß der Henker noch was drin. GEht aber mit 300 Watt problemlos. (War aber auch unter 250 Watt schon alles eigebaut und funzte. (allerdings unter einem schwächeren Proz ...)

    Grüße

    MT
     
  3. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Hi

    Seit meinem RAM wechslel funzt bei mir nun auch alles suppi .... was so ein Streifen ausmachen kann ;-)

    Grüße und absturzfreie Zeit (die haben wir uns nun verdient :)

    Grüße

    MT
     
  4. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Neues Board läuft spitze. Keine Probleme, gar nichts. Läuft erste Sahne.

    Danke an euch alle für eure Mühen mit mir.
     
  5. clankrieger

    clankrieger Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    55
    Hi
    Ich habe auch schon mehrere Boards mit Win XP aufgebaut. Wichtig ist das du ein neues Bios hast vor allem bei neueren AMD Prozessoren (1.8 1.9 2.0 2.1 XP) Diese werden erst richtig mit neuem Bios angesprochen. Sehr gute Erfahrung habe ich mit dem Bios vom Feb. 2002 gemacht. Das Oktober-Biosprogramm hat bei mir zu Problemen geführt.
    Wichtig ist auch nur Markenram zu verwenden wie Samsung cl 2.5 (Getaktet im Bios mit cl 2) oder Infineon cl 2
     
  6. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Hi Malojo

    Bei mir hats nun auch wieder grummst. Aber diesmal hab ich den Speicher in Verdacht. Hab den Speicher daher mal gegen SDRAM getauscht und siehe da ... es läuft wieder alles. (zuvor konnte ich weder W98, W2K, WXP booten. Immer VMM, XMS oder sonstige Fehler. (selbst der Pinguin schloß den Bootprozess mit Kernel Panic ab) So krass hatte ich noch nichts vorher erlebt.

    War heute früh gleich beim Händler und hab den "noname" DDR Streifen gegen einen von ?? irgendwas mit H..y.. . Na ja, mal sehen, wie lange das nun gut geht.

    Wie gehts mit deinem neuen Board nun? Alles Sahne?

    Grüße

    MT
     
  7. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Ich hab n 350 Watt Netzteil
     
  8. Musiker38

    Musiker38 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Hallo, ich vermute mal stark das Dein Netzteil zu schwach ist. AMD und Netzteil unter 300Watt ist zu dünn. Der AMD zieht zuviel Strom und der reicht beim ersten Einschalten nicht für alle und alles aus.
    Tschau WW
     
  9. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Ich habs jetzt aufgegeben. Nach vielen BIOS Updates hat das K7S5A gesiegt. Mit neuer Festplatte und nem reinen Windows und nix weiter drauf, das gleiche Problem. Nu is das Board beim Hersteller und ich hab n EPOX hier. Mal sehen ob das geht. Meinen Entschluss hat der besch****** Support von Elitegroup beschleunigt. Wer 1,21? pro Minute verlangt weil man ein Problem mit diesen Produkten hat, hat irgendwo in Sachen Support nicht aufgepasst. Bei uns in der Firma schreibt man SUPPORT groß. Bei uns werden alle E-Mails persönlich beantwortet und das schnell, aber einige Firmen scheinen das nicht zu brauchen. Auf den neuen Board kann ich den AMD super takten =)

    Trotzdem danke für all eure Mühe hier mit mir.

    Matthias Gose

    www.bluesky-interactive.com
     
  10. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Hi Lecter

    Ich glaub, ich weiß woran es bei meinem PC gelegen hat. Am BIOS habe ich mal etwas rumgetüftelt und meinte den ursprünglichen Zustand gefunden zu haben. (allerdings war das dann glaub wohl doch ein Trugschluß) Somit hatte das BIOS einen schlag abbekommen, weshalb z.B. Datentransfers bei großen Paketen immer korrupt waren. (unter allen / jedem OS)

    Erst seit das neue BIOS drauf ist ist ruhe. (der läuft jetzt wie ne 1)

    Aber Danke für die Rückmeldung. Ich war schon beinahe am Verzweifeln.

    Grüße

    MT
     
  11. Lecter

    Lecter ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    2
    Tach,
    also ich habe in den letzten 4 Wochen insgesamt 4 Rechner mit dem K7S5A aufgebaut. (Laufen zum Teil in Firmen) Alle haben XP Pro drauf, kein einziger
    hat auch nur irgendein Problem gehabt, wobei sich die Hardwarekomponenten von Rechner zu Rechner unterscheiden.
    Zusammensetzung des letzten:
    K7S5A m. Sound/Lan
    Athlon 1800 XP+
    512MB Infineon DDR Ram CL2
    Gainward Geforce 2 GTS/Pro 64MB
    WD 80GB Festplatte
    FritzCard DSL
    LiteOn Brenner
    LiteON DVD-Laufwerk
    Bei keinem Rechner wurde ein Bios-Update vorgenommen.
    Rechner rennt sauber, mit zum Teil nicht zertifizierten Treibern.
    Ich denke nicht dass es sich um ein generelles Prob des Boards handelt.
    Vielleicht stellst Du mal das Bios auf "Defaults" und schaust mal was passiert.
    Möglich wäre auch ein defekte XP-Installation oder ein Treiber der irgendetwas "zerschießt". Übrigens hat Microsoft auf der Updateseite mal ein Nvidia-Treiber gehabt, der fehlerhaft, aber zertifiziert war!!!!!! Insofern kann man die Zertifizierung getrost vergessen.
    Leider kann ich euch keine direkte Lösung anbieten, wenn ich ein solches Prob habe versuchen ich durch schrittweises deinstallieren der verschieden Treiber bzw. Anwendungen dem Verursacher auf die Spur zukommen. Wenn garnichts hilft: Format C: Dann XP installieren und nach jeder Treiberinstallation neu starten. In der Regel zeigt sich dann sehr schnell wer der Verursacher ist.
    Hatte vor kurzen ein Prob mit einem Modemtreiber (auch für XP zertifiziert), der Rechner blieb nach ca. 2 Stunden Betrieb einfach hängen und fuhr beim Neustart auch erst nach Reset wieder richtig hoch. Hat 2 Tage gedauert bis ich\'s gecheckt hab. Neues Modem und alles klar.
    Hoffe das hilft euch ein wenig
    greetz
    H.Lecter
     
  12. Musiker38

    Musiker38 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Das denkst Du Dir, ist oft das Problem Nr. 1. Mit meinem neuen Board konnte ich z.B. nicht mehr vom CDROM starten, Ursache war Bug im Bios.
    Wenn Du Problem nicht lösen kannst melde dich mal, bin pctechniker, OK?
     
  13. Musiker38

    Musiker38 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Busmaster Treiber z.B. von via 4.38 verwenden wenn Du AMD Proz. hast
     
  14. Musiker38

    Musiker38 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Mach mal nen Bios-Update, dass sieht ganz danach aus. Manche haben da echte Probleme, schau mal ob da was angeboten wird. Am Treiber wird es weniger liegen, vermute ich mal. Aber viele Boards haben Probleme mit dem Acpi Modus im Bios und manche Treiber haben damit ein Problem.
     
  15. Musiker38

    Musiker38 Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    21
    Einfach nach dem Start F8 drücken. Hast Du schon mal nach einem Bios-Update ausschau gehalten?. Die meisten Bios\'e habe mit dem Acpi ein Problem oder musst das XP von vornherein ohne diesem installieren so wie das bein Win2000 der Fall war. Viele Treiber unterstützen diesen Modus nicht oder noch nicht.
     
  16. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Klick mal START / AUSFÜHREN und gib dort EVENTVWR ein. Dann OK klicken => (das progi startet) und nun links eine von den drei Sparten anklicken und rechts dann doppelt auf die entsprechenden "roten". (sorry für meine miese Beschreibung aber ich bin in der Arbeit ...)

    Gelb = Vorsicht (nicht soooo wichtig)
    weiß = Hinweis
    rot = Fehler

    Na dann bis denne ;-)

    MT
     
  17. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Wo finde ich den EVENT Log? Ich probier das mal aus. Die MS Updates hatte ich alle drauf.
     
  18. cf30154

    cf30154 Kbyte

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    324
    Versuch doch mal noch folgendes ... obwohl ich nicht weiß, ob das hilft:
    1) Die Festplatten im BIOS alle auf NONE Stellen, booten. (er findet nix) Dann wieder rein ins BIOS und Platten erkennen lassen. Speichern. Neu booten ... half das?

    2) Dann mit Bootdisk booten. FDISK aufrufen und mit Punkt 4 (ist es glaub) die Plattenpartitionen anzeigen lassen.. (alle!!) Zeigt er alles richtig an?

    3) Dann booten. Platten mit chkdsk /f prüfen lassen. (das geht erst mit dem Neustart) Besser?

    4) Wenn auch das nix half ... rein ins Event-Log (Ereignisanzeige) und Poste mir hier alles, was du an rotem Zeug darin findest.

    5) Was sagt das System, nachdem du deine Systemfiles hast überprüfen lassen?

    6) Was bekommst du als Rückmeldung, wenn du deine Treiber überprüfen läßt? (bei mir wird nur der NVIDIA als Fremdtreiber gemeldet, und das dürfte seit meinem letzten update auch vorüber sein, da dieser von M$ ausgewechslet wurde.

    7) updates:
    (einfach auf:
    windowsupdate.microsoft.com
    klicken. Dann weiter untern klicken auf "überprüfen auf updates". Dann wird dir M$ etwas zum Download anbieten. (das Ding prüft, was du an patches schon auf deinem Rechner hast)

    Installier nur das wichtigste von dort und nur das, was du wirklich brauchst.

    Nach einem reboot sieht die Welt dann evtl. ganz anders aus? Hab ich was wichtiges vergessen zu erwähnen - hoffe nicht.

    Grüße

    MT
     
  19. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Ich habe mal im BIOS experimentiert. Wenn ich im BIOS im Power Management ACPI OS abschalte, tritt der Fehler auf, den ich nach längerer Deaktivierung habe. Aktiviere ich es wieder läuft Windows.
     
  20. Malojo

    Malojo Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2000
    Beiträge:
    60
    Hi. Ich habe jetzt mal meine USB Geräte beim Startup raufgespielt. Wieder nix. Immer noch der gleiche Scheiss. Am Profil kann es schlecht liegen, da ich noch nicht viel installiert habe und Windows auch am Donnerstag erst aufgespielt habe. Weis denn keiner was es sein kann?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen