1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AMD XP2000+ passiv gekühlt...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Wingnut2, 27. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    möglich ?
     
  2. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Bei der Verlustleistung keine Chance*denkich*
    bei kleineren prozzis ist es sehr wohl möglich z.B. durch extremes undervoltage
    guckst Du hier:
    http://www.forum-3dcenter.net/vbulletin/showthread.php?s=&threadid=25861

    Oder nen Mega Kühler
    siehe http://www.tech1.de/artikel/alphamod2/index.htm

    MfG Alex
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    darum gehts ja garnich, ich hab nen noisless kühler (siehe oben) mit unter 20db geräuschentwicklung....

    wollte nur mal anfragen, ob ich was verpasst habe, in der Kühlerentwicklung :D
     
  4. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Nein. Nicht einmal mit massivem Underclocking würde ich das dem Prozessor zumuten.
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ich kenne keine vernünftige möglichkeit

    wenn man bedenkt, das sogar viele kühler es nicht schaffen die etwa 70 Watt wärme vom proz. wegzubekommen

    theoretisch gäbe es die möglichkeit nen risigen passiv kühlkörper draufzubauen un den dann mit mit nem kräftigen gehäuselüfter anzupusten --> nur dann ist es ja wieder ein aktivkühler und ein lauter dazu

    grüsse
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    siehe oben, ich hab nen völlig vernünftigen, sehr guten Kühler, wollte nur mal wissen, ob es irgend eine Passive Möglichkeit (riesieger Kupfer-Spacer oder so, viele Kühlrippen) gibt.
     
  7. FINSKI

    FINSKI Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo,

    ich an Deiner Stelle würde es nicht versuchen. Mit einem vernüftigen Kühler, z.B. EKL 1041 und ausreichender Gehäusekühlung wirst Du glücklicher.

    Martin
     
  8. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    ?
    ich frag ja nach ner Möglichkeit, nicht ohne Kühlkörper.
     
  9. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    Wenn Du\'s probierst, nimms auf Video auf. Bei THG wurde ein ähnliches Video vor einiger Zeit über 1 Mio mal downgeloadet... ;-)
     
  10. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    jo hab nun regelbaren Noisless-Zalman Kupferkühler, der das DIE auch bei vollast auf 56°C hält, wollte nur mal wissen, ob da es irgend ne möglichkeit gibt (keine Wakü!)
     
  11. Die Happy

    Die Happy Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    329
    Also ich würde es nicht versuchen.

    Hab einen XP 2100+ mit dem GlobalWin Tak58, der ist superleise und der Prozi wird im Leerlauf 55° warm.

    (Habe aber auch 4 Gehäuselüfter auf 5V laufen,die hört man aber auch nicht)
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    es, oder lade vorher die Nachbarschaft zu eine Grillparty ein (einfach Fleisch mitbringen und auf die CPU legen). Rauchlachs-Produktion geht auch, gibt so den gewissen Duft...;) So was Exklusives gönnen sich nicht mal orientalische Scheichs...

    Mit dem übriggebliebenen Kohlehäufchen (das, was man früher eine CPU nannte) kannst Du dann im Winter den Ofen anfeuern (Brikett).

    Viel Spass dabei!:)

    Nein, im Ernst: eine solche CPU wird innert ein paar wenigen Sekunden deutlich über 100 Grad warm - mit einer Passivkühlung wirst Du die Temperaturüberschreitung von ca. 90 Grad nicht verhindern können - dann macht\'s peng-puff, ein Rauchwölkchen steigt empor - und Du kannst Deine (ehemalige) CPU noch als Briefbeschwerer brauchen. Sie ist endgültig und unwiderruflich futsch.

    Wenn es um superleise Lüfter geht (Geräuschentwicklung), dann können wir Dir gerne helfen. Stört Dich die Lärmentwicklung des CPU-Lüfters?

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 28.08.2002 | 00:19 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen