American Online Virginia

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von smartv3688, 6. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smartv3688

    smartv3688 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    17
    Hallo,
    also ich finde jeder sollte sich für den Provider entscheiden, welcher für Ihn aus irgendwelchen Gründen der passende ist.
    Es ist weiterhin nicht angebracht, hier Emotionen los zu werden, sondern sachlich seine Erfahrungen zu schildern.
    Der eine ist mit.... unzufrieden, der andere mit ...., ich war woanders seit ich nun wieder mein AOL nutzen kann bin ich glücklich.
    Sicherlich bei einem so großen Unternehmen gibt es mal Missverständnisse aber sind wir doch alle ehrlich wo passiert das denn nicht.?
    Für mich trifft jedenfalls eines zu: jedes Problem konnte für mich positiv gelöst werden, sicherlich die Hotline ist kostenpflichtig aber wo ist das anders?
    Also ich wünsche allen viel Spaß im www egal ob mit T... 1.a.. oder auch AOL!
    Oh bevor ich es vergesse; allen Lesern auch ne schöne Vorweihnachtszeit.
    Gruß Guido
     
  2. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    ... und auch nicht ganz unwichtig: eine AOL-Adresse gilt manchmal als seriös, manchmal in gewissen Foren aber auch als ausgesprochen doof; zudem verrät sie den Provider. Und auch das muß man nicht unbedingt mögen.

    Gruß
    frederic
     
  3. Roba

    Roba Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    12
    Natürlich sollte jeder frei entscheiden, welchen Provider man nimmt. Allerdings muß ich auch sagen, daß seit dem AOL bei mir deinstalliert ist, läuft mein System stabiler und mein DVD-Programm macht auch keine Macken mehr. Außerdem empfand ich AOL immer als sehr langsam und mir gefällt eine Email-Adresse mit eigener Domain-Endung besser.

    Gruß

    Roland
     
  4. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Hi allerseits

    ganz so positiv sind meine Erfahrungen mit AOL nicht, bei mir war neben AOL die Installation eines zweiten DFÜ-Handle nicht möglich, allerdings hab ich damals noch nicht soviel davon verstanden wie heute ;). Dafür hat AOL auch einige 0190-Dialer geblockt, was so schlecht nicht war. Mehr gestört hat mich die schneckige Verbindung, oft auch erst nach dem x-ten Einwahlversuch, und zuletzt auch, daß oft die Verbindung nur zu AOL, aber nicht weiter ins web möglich war. Die Kündigung, per Einschreiben mit Rückschein, wurde aber problemlos akzeptiert; daß in den AGBs ausdrücklich schriftliche Kündigung verlangt wird, scheinen manche schlicht zu ignorieren. Nervig war dann noch der Anruf eines superfreundlichen Herrn mit dem Angebot, doch auch noch AOL 6.0 mit 50 (!) Freistunden testen zu wollen. Lieber wäre mir ein Hinweis gewesen, wie ich AOL wieder komplett aus der Registry rausbringe.

    Fazit: AOL ist ein profitorientiertes Großunternehmen, das man tunlichst nicht mit einem Verein für Nächstenliebe verwechseln sollte. Ob die eher bescheidene Leistung den horrenden Preis rechtfertigt, muß jeder für sich selbst entscheiden. Für Leute, die mit Technik nix am Hut haben und sich mit dem gefilterten redaktionellen Angebot begnügen, ist AOL sicher keine schlechte Wahl, zumal auch andere Provider ihre Tücken haben.

    Ich bin in ebenfalls mit AOL nicht verwandt oder verschwägert...

    Gruß
    frederic
     
  5. 6666

    6666 Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    22
    Hi,

    ich möchte hier mal kurz meine Erfahrungen mit AOL (ca. 1 Jahr)schildern. Die erste Installation verlief problemlos. Im April habe ich von 5.0 auf 6.0 gewehselt. 5.0 habe ich zunächst automatisch deinstalliert und anschließend in der Registry noch selbst etwas Hand angelegt. Um mal zu testen, ob die AOL-Software den Rechner "abgeschossen" hat, habe ich das DFÜ-Netzwerk installiert und bin Call-by-Call online gegangen-keinerlei Probleme. Anschließend habe ich 6.0 installiert und damit bis Oktober auch keine Probleme gehabt - mal abgesehen von Stoßzeiten, wo 2 bis 3 Einwahlversuche nötig waren.
    Im Oktober kam dann DSL und alles läuft mit der zu erwartenden Geschwindigkeit. Mit DSL brauchte ich noch nie einen 2. Einwahlversuch, Rausschmisse gab es bis jetzt nicht.
    Was will man mehr?

    Gruß Ralf

    P.S.: Ich bin mit AOL weder verwandt noch verschwägert noch ;)
     
  6. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    habe vor anderthalb wochen meine kündigung an aol zum nächsten abrechnungszeitraum (20.12.) geschickt. darin habe ich auch freundlich meine kritik und meinung ausgedrückt.

    nur gut daß ich meine favoriten rechtzeitig gesichert und meinen kontakten auf neue email hinwies.
    denn ohne vorwarnung, mail, brief hat AOL mir, wie ich eben festgestellt habe, den account gelöscht.
    mir fehlen einfach die worte um das zu kommentieren....
    jedenfalls: für mich gibt es keinen provider mehr mit namens AOL.

    gruss

    PS: aber man könnte sich fragen ob du nicht selbst von der aol-konkurenz vorgeschickt sein könntest?
    [Diese Nachricht wurde von spitfiremk5 am 08.12.2001 | 15:07 geändert.]
     
  7. woryx

    woryx Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    13
    Ich hoffe AOL hat Dich nicht vorgeschickt um hier zu faken? Vielleicht mal folgendes zum Verständnis: Ich habe im AOL Forum mal zwei Postings geschrieben und mein Erfahrungen zu AOL dargestellt, beide Threads wurden gelöscht, soviel zur Meinungsfreiheit und zum Demokratieverständnis bei AOL. Jedenfalls bin ich ganz froh, dass AOL keinen Zugriff auf die Foren bei PC-Welt, Bild.de, Heise, Planet 3DNow und andere hat, wenn Du Dich dort nämlich umschaust, wirst Du keine gute Meinung zu AOL mitbekommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen