1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

An alle Athlon und Duron-Besitzer!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dimi, 2. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dimi

    Dimi Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    86
    Hi Leute!
    Ich will bald einen neuen Athlon oder Duron Prozessor 1000 Mhz kaufen.Aber ich weiß nicht welche Platte (Mainboard) sollte ich mir kaufen.Es sollte einen AGP-Steckplatz und mindestens 3-PCI Steckplätze haben.Der Preis soll um die 200 DM liegen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!
    Dimi
     
  2. Dimi

    Dimi Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    86
    Hallo Freunde!!!

    Entschuldigt mich, dass ich solange nichts mehr gepostet habe.
    Ich war mit der Aufrüstung beschäftigt.
    Zunächst möchte ich bei allen bedanken,die mir bei der Auswahl geholfen haben.
    DANKE,DANKE,DANKE!!!
    Also, das Ergebnis:

    Athlon C 1133 Mhz
    Elitegroup K7S5A
    Miditower mit 300 Watt
    Thermaltake 7
    Asus CD-ROM 52x
    jetzt eine 4mb grafikkarte und später eine Geforce 2 TI

    Ich habe noch eine Frage:
    Ich will mir eine Geforce 2 Ti Grafikkarte kaufen, aber es gibt so viele...
    Der Preis sollte um 160 ? und weniger liegen.
    Danke

    MFG
    Dimi
     
  3. saubaer

    saubaer Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    78
    bekommst Du bei www.mindfactory.de billiger
     
  4. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Steffen .
    Das ist mir alles klar . Da ich weiss wies ist wenn man knapp ist versuche ichn zu helfen so gut ich kann . Das andererseits bei Sachen die nicht aus erster Hand sprich NEU NEUER NEUEST immer ein Risiko dabei ist muss letztendlich halt jeder selbst entscheiden . Weiter oben habe ich Dimi irgendwo geraten sich vielleicht lieber auf Kredit ne komplett neue Maschine zuzulegen , das aber ist nicht jedermanns Sache . Ich persoenlich wuerde heute nix mehr kaufen was nicht neu ist , aber es gab mal " andere Zeiten " bei mir . Gruss Michael
     
  5. -Nepomuk-

    -Nepomuk- Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    13
    Kann dir nur ein ASUS-Board empfehlen, meistens schneller als die anderen... kostet aber daher ein wenig mehr, aber vielleicht gibt es ja irgendwo ein günstiges Angebot
     
  6. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Die Komponenten klingen soweit gut, die Grafikkarte kenn ich aber nicht.

    Vorteil bei dem Board sind 2 Steckplätze für normalen SD-RAM sowie zwei für DDR-RAM, also kann man später mal besseren Speicher einbauen.

    Vom Duron rate ich dringend ab, wenn man noch einen alten Athlon 1000/133 auftreiben kann. Selbst ein Athlon 1400 (alt) kostet im Versand deutlich unter 150 Euro.

    Bedenke: du brauchst einen guten CPU-Kühler, unter 25 Euro gibt es da nichts.

    schau mal bei www.mindfactory.de die verlangen nur 10 Euro für den Versand, egal wieviel man bestellt, die Preise sind auch extrem niedrig.

    Es lohnt nicht bei mehreren Versendern zu bestellen, das Porto frisst den Preisvorteil oft auf.

    Gruß
    Cyrano
     
  7. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Dimi

    EILIG ! !

    Du kannst bei EBAY.DE im Moment (noch 1 Tag Zeit ) ein super board von ABIT guenstig kriegen .

    ABIT KG-7 RAID , auf ebay-Seite 2 , Position 20 , Fettgedruckt , fuer letztes Gebot 100 Euro .

    Das ist ein Board ! Und ein 420W Netzteil haben die auch sehr guenstig . Michael
     
  8. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Dimi ,
    ATHLON C und 300 W Netzteil finde ich ist gut . Rest ist weitgehend Geschmackssache , muss jeder selbst entscheiden . MELDE mich deshalb nochmal . ABER : was kosten die Karte und das Mainboard ? Michael
     
  9. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Hi (ich misch mich mal ganz frech in die Diskussion ein ;-))

    einen Tipp:
    kuck dass du die ASUS v7700 "PURE" kriegst, habe ich auf ebay SEHR günstig gesehen. wenn du schon beim GF2 chip bleibst (der sicher nicht mehr lange verkauft wird), und auch noch geld sparen willst, dann ist diese karte optimal (hab sie auch). auf schnickschnack wie TV-Out (der bei Nvidia Karten sowieso Müll ist)
    oder 3D-brille (bist du hardcore-gamer?) mußt du verzichten, genauso wie auf 64MB RAM, denn sie hat nur 32MB, aber glaub mir 32 reichen vollkommen und 64MB braucht kein Mensch (außer er arbeitet/spielt mit ultra auflösungen über 1600*1200)

    dafür sparst du einige EUR!

    ciao
    q.
     
  10. Osse_Frank

    Osse_Frank Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    210
    Bei einem Netzteil mit 250 Watt sollte man auf einen Athlon verzichten. Dieser verbraucht mehr Strom, als ein Duron.

    Vorerst würde ich zu einem billigem Duron greifen mit 1000 MHz und später, in ein oder zwei Jahren zu einem Athlon mit 2400 MHz wechseln und dabei dann auch gleich noch das Netzteil auswechseln.

    Später kann man dann auch noch das SDRAM ( 100 MHz ) ( falls bereits vorhanden ) gegen DDR-RAM ( 2 x 133 MHz ) auswechseln. Diese vorgehensweise ( SDRAM wechseln mit DDR-RAM ) ist jedoch nur bei dem Mainboard von Elitegroup, dem K7S5A möglich.

    Bei der Grafikkarte vielleicht zu einer GeForce 2 Ti 200 mit DDR-RAM greifen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Grafikkarte den Prozessor bei 3 D Spielen abbremst.
    Also nicht die Kombination aus Athlon XP 1700+ und GeForce 2 MX 400 Grafikkarte benutzen !
    Bei dieser Kobination bremst die Grafikkarte bereits die CPU stark ab.
     
  11. Dimi

    Dimi Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    86
    Hallo Technodoc!
    Du musst die lange Pause entschuldigen.Hatte mal wieder Stress...
    Also,
    Ich habe mich entschieden.Das sin die Teile,die ich mir zulegen werde:

    Athlon C 1000 MHZ bei EBAY
    Mainboard Elitegroup K7S5A bei EBAY
    Geforce 2 Ti bei EBAY
    Gehäuse mit 300 Watt Netzteil bei MIRCOM.DE für 45 ?

    Gruß
    Dimi
     
  12. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Dimi .
    Ich haette gerne mal von Dir gehoert und gewusst ob und was Du unternommen hast . Gibt es inzwischen eine Entscheidung , oder bist Du noch am ueberkegen ? Michael
     
  13. Roach

    Roach Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    52
    Zu 4)
    Das ist kein Wunder, die 2001er Version läuft nicht unter Win XP, erst die Version 2002 unterstützt Win XP.
    Da müsst ihr wohl oder übel updaten.
     
  14. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo an Alle .
    Bin endlich wieder da . Mir war das komplette System superkomplett ABGESTUERZT , rundum in Windows nur noch Schrott . Habe jetzt Windows XP PRO . Werde mich in Kuerze melden Gruesse ,
    Michael
     
  15. Thomas Langmann

    Thomas Langmann Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    148
    Unter http://62.72.14.28/download/download.htm
    finde ich V.01/11/21 Release Date: 12/04/2001

    Release Note: 1. Support AMD Athlon XP 2000+ CPU
    [Diese Nachricht wurde von Thomas Langmann am 07.01.2002 | 11:46 geändert.]
     
  16. schrauber003

    schrauber003 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    38
    Hallo Dimi!
    Als Netzteil empfehle ich Dir ein Teil mit 350 Watt. Damit hast Du ausreichend Reserven, wenn Du später noch einige Geräte zusätzlich anschliessen willst. Die Preise dürften sich um etwa 40? bis etwa 60? bewegen (Je nach Hersteller und Ausstattung).
    Ein neues Gehäuse kann u.U. von Vorteil sein. Wenn z.Bsp. das Netzteil zu dicht an einem LW oder über der CPU gelagert ist, kaufe Dir einen neuen Tower. Wichtig ist auch die Anzahl der Einschübe, damit Du später aufrüsten kannst (Brenner/Festplatte). Je mehr Platz zwischen den Komponenten ist, desto besser zirkuliert die Luft im System und kühlt auch mehr.
    Darstellungen dazu findest Du bei snogard.de, hier wird der Tower auch von innen gezeigt, so dass man sich ein gutes Bild machen kann ob das Teil den Anforderungen entspricht.

    Gruss
    Schrauber
     
  17. Dimi

    Dimi Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    86
    Hallo Karl!
    Hier sind die Ergebnisse aus dem CTBIOS-Test:

    BIOS-Info, c\'t/Andreas Stiller, V. 1.5 10/00
    Computer ID : FC, SubTyp: 01, BIOS-Level: 0
    Rechnertyp : AT-3, Konfigurationsbyte $74
    Maustreiber : Microsoft kompatibel, Version: 08.30
    Maustyp : PS/2-Maus
    Bus : ISA/PCI
    Hauptspeicher : 640 KB, davon verfügbar : 640 KB
    Extended Memory : 65472 KB
    BIOS Datum : 10/20/98
    PCI-BIOS gefunden : Version 02.10, 32-Bit-PCI-BIOS Revision:0
    PCI-Busse : 2, Konfig-Mech.: 1, Special-Cycle-Mech.: 1
    Award BIOS gefunden : Award Modular BIOS v4.51PG
    Award ID-String : 10/20/1998-692-596-W977-2A6LGM4CC-00
    Board/BIOS-Version : W6190VAM7 V1.0 111199
    OEM : MICRO STAR
    URL : http://www.msi-computer.de
    Chipset : 692-596-W977 //VIA Apollo Pro Plus (692/596)
    INT-13h BIOS Extension: ja, Version:1.x, Fknt 41..48 unterstützt
    PnP (ACFG,ESCD,DMI) : PnP V1.0/ESCD, DMI V 2.0, APM V1.2
    Weiter mit D)MI-Info,E)SCD-Info, sonst Exit:

    Hersteller : Award Software International, Inc.
    Version : 4.51 PG
    BIOS-Startsegment : E000h
    Release-Datum : 10/20/98
    BIOS-Laufzeitgröße: 128 KByte
    BIOS-ROM-Größe : 256 KByte
    BIOS-Eigenschaften
    - BIOS-Eigenschaften : ja
    - ISA-Bus-Unterstützung : ja
    - MCA-Bus-Unterstützung : nein
    - EISA-Bus-Unterstützung : nein
    - PCI-Bus-Unterstützung : ja
    - PCMCIA-Bus-Unterstützung : nein
    - Plug and Play-Unterstützung : ja
    - APM-Unterstützung : ja
    - BIOS Flash-fähig : ja
    - BIOS Shadow-fähig : ja
    - VL-Bus-Unterstützung : nein
    - ESCD-Unterstützung : ja
    - Booten von CD unterstützt : ja
    - Bootgerät wählbar : ja
    - BIOS ROM ist gesockelt : ja

    Ich weiß nicht,ob diese Angaben für dich ausreichend sind.Wenn nicht,dann poste zurück.

    Gruß
    Dimi
     
  18. Dimi

    Dimi Byte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    86
    Hallo Michael!
    Ich habe mir auch zuerst überlegt,ob ich mir nicht sofort einen neuen Computer kaufe.Aber da ich ein sehr begrenztes Budget habe,scheint es mir besser zu sein wenn ich meinen "Alten" wieder aufrüste.Denn für das Gehäuse muss man mindestens 70 ? drauf legen.Für die Festplatte 100-150?(Ich habe 20GB).Für Cd-Laufwerk so 50?.Für die Programme und für Windows XP rund 150?.Aber wenn ich das ganze schon habe,dann rüste besser auf.Es kostet nicht soviel Geld.Also ich danke dir und EUCH allen für Eure Hilfe,denn ohne EUCH hätte }ne Sch**ße gekauft!
    Aber es interessiert mich doch noch,ob ich ein neues Gehäuse und ein neues Netzteil kaufen muss! Denn dann könnte ich mein Budget besser einplanen.

    Gruß
    Dimi
     
  19. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Andreas , HALLO AN ALLE !

    Aeusserst interessante Diskussion , das Ganze . Mir macht es viel Spass . Doch mal zurueck zum Ursprung .

    Es ging um Dimis Aufruestung , der laut eigener Aussage ein begrenztes Budget hat . So eine Aufruestung kostet natuerlich im Verhaeltnis mehr als eine neue Maschine . Klar muss man da abwiegen was man tut , und ich hoffe Dimi laessts uns wissen , wenn er es mal hinter sich hat . Ich kanns nicht 100prozentig sagen , aber nach Allem was ich gelesen habe , glaube ich das Dimis Maschine mit nem Athlon 1000 zurechtkommen duerfte , vom Netzteil her . Das RAM muesste er dazu auch wechseln , ist klar , aber das kann er auch etwas spaeter tun , er haette mit dem 1000er Athlon aber wohl den bestmoeglichen Grundstock fuer die Zukunft , in Anbetracht dessen was er jetzt hat . Andererseits kann er vielleicht auch was ganz Neues tun , Naemlich sich eine Komplett neue Maschine auf Raten kaufen und dann seine jetzige an jemand Anderen weiterverkaufen , der sie nur fuer Office-Arbeiten benutzt und ergo sehr wenig Anforderungen an die Hardware stellt . Waere vielleicht auch zu ueberlegen . Was meint die Gemeischaft dazu ?
    Gruesse , Michael
     
  20. tecnodoc

    tecnodoc Byte

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    91
    Hallo Dimi .
    Lese mal den Beitrag von Karl (megatrend) . Er hat recht , Dein Netzteil und Luefter muessen auch mitspielen . Daran hatte ich leider nicht gedacht , weil das bei mir halt alles ueberdimensioniert ist . Fuer einen Athlon muss Dein Netzteil mindestens 250 Watt liefern , steht hinten drauf , besser waeren allerdigs 300 Watt . Aber vielleicht passt das ja . Du musst halt mal nachschauen .
    Gruesse , Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen