1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AN SP2014N PIN abgebrochen überbrücken?/neue Platine?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von xp-2600, 20. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Hallo,

    also bei nem Kolleg ist an seiner SAMSUNG SP2014N (200GB 8MB Cache) ein Pin abgebrochen.

    Welcher Pin es jetz genau ist kann ich noch nicht sagen, er hat nur gemeint, einer auf der linken seite.

    1...................39 ( IDE - Anschluß)
    2...................40



    --> also irgendeiner zw. PIN1 und Pin20.

    wird sich dann wohl um ne Datenleitung handeln, keine GND oder so :-(



    Jetzt meine Frage:

    Ich weiß ja jetz noch nicht genau welcher PIN es ist, aber könnt ich da die Platine wechseln ?

    wo bekomm ich ne Platine her ?

    Samsung direkt wird mir wohl keine schicken....(ebay defekte Platte oder so...)

    kann ich jede SP2014N Platine verwenden oder muß man auf die S/N & P/N achten ?


    ODER kann ich die Leitung direkt an der Platine anzapfen und mit der entsprechenden Leitung am IDE-Kabel verbinden ??



    Welcher Pin es jetzt genau ist wer ich wohl morgen wissen.





    EDIT:

    Was mir grad noch einfällt:

    Festplatte wird Im Bios erkannt.

    Windows versucht zu Booten, bricht dann aber noch beimBootScreen ab.

    des SAMSUNG Tool kann nicht mehr ausgeführt werden
    und auch bei PartitionMagic (von Floppy) bleibt hängen.

    unter Knoppix seh ich die HDD und mit den ganzen Daten,
    beim Zugriff bricht er aber auch ab.



    nur noch so als Anmerkung. Mir ist schon kar, dass die Platte mit einer Datenleitung weniger en bissel gehandicapt ist :-P
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Pin 19 fehlt bei meinen HDs schon serienmäßig.

    Überbrücken halte ich für Unsinn. Die Datenleitungen haben 80 Adern (davon jede 2te Ground für Unterdrückung von Störfeuer). Wenn Du da eine Ader rausziehst und anderweitig überbrückst, hast Du das Störfeuer gleich wieder, das aber für IDE66/100/133 überhaupt nicht gebraucht werden kann. Löte lieber eine neue Steckerleiste ein, notfalls aus einer alten HD. Ich glaube nicht, daß die HDs mehrschichtige Sandwich-Platinen haben, und wenn, dann werden derartige Lötpunkte wohl kaum vom "Stockwerk" abhängen.

    Einsenden zum Hersteller wär natürlich die sauberste Lösung (wenns denn wirklich an der Hardware liegt).

    BTW:
    Was muß man eigentlich tun, um einen einzelnen Pin von der Steckerleiste abzubrechen?

    MfG Raberti
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Das würde ich wohl als Erstes probieren.
    Im UDMA33 oder gar Pio-Mode kann man dann wenigstens erstmal die Daten retten. Es kann ja ein altes 40poliges Kabel herhalten.
    Dann kann immer noch ne neue Steckerleiste drangelötet werden.
    Die ganze Platine zu wechseln, halte ich für übertrieben, zumal man bei defekten Ebay-Platten nicht weiß, ob da nicht zufällig gerade die Platine defekt ist :)

    Gruß, andreas
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wo Du Recht hast...

    MfG Raberti
     
  5. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    so, jetzt weiß ich wiedern bissel mehr.


    hab ne Grafik mit eingebunden in den Beitrag, da sieht man wo der abgebrochene PIN ist. (-> ide_pin.gif)


    @ Raberti & magiceye04

    also ihr meint ich hab noch zugriff mit nem 40 Poligen IDE Kabel im UDMA 66 bzw. 33 modus ?


    Platinen tausch wird wohl wegfallen, dann bleibt nur noch IDE Port tausch oder halt mal bei SAMSUNG probieren....
     

    Anhänge:

  6. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
    1. Über Stecker und Buchse (Kabel gesteckt an FP) Drahtbrücke löten.
    2. Rest des Pins abschneiden Stift rausziehen (eventuell ein bißchen wärmen) und anderen Stift reinschieben und anlöten.

    Gruß México

    PS. Was dort für ein Signal anliegt habe ich auf die schnelle nicht gefunden (bei Hitachi für 2,5" mal gesehen Pinbelegung identisch).
     
  7. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
  8. México

    México Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    266
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen