1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

analoge Videoschnittkarte

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Huesi, 7. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Huesi

    Huesi Kbyte

    Wünsche allen (auch wenns schon zu spät ist) ein frohes neues !!!

    Also,
    ich möchte alte VHS kassenten digitalisieren und dann auf cd etc. brennen.

    HAb Gestern den Pinnacle Dazzle Digital Video Creator 90 gekauft, nach einigen problemen mit dem anschließen (hatte einen falschen Scart adapter der konnte nur "eingang" ) ging es aber der PC hing sich nach 6-7 sec und das 3mal hintereinander. auf. Könnte das an der Software Entcodierung liegen, das mein rechner net mehr mitkommt.

    Mein Rechner:
    2000+ auf As-rock k7vt2
    512mb sd-ram
    Gforce 2 Grafikkarte

    hab das gerät dann auch am gleichen Tag zurückgegeben. Welches sollte ich nehmen. Es wäre aber net schlecht das man auch einfach ohne Ruckeln gucken kann.

    danke für eure antworten
     
  2. MSG3

    MSG3 Kbyte

    HAllo,

    normalerweise sollte dein PC bei der Aufnahme/Wiedergabe nicht ruckeln: Ich nutzte die Terratec Cinergy 400TV (TV-Karte) und WinDVR 2.0 und mein damaliger Athlon 1700+ war auch nur zu 75% ausgelastet. Übrigens: die TV-Karte mit Software hat weniger gekostet als deine Software alleine (ca. 55 Euro).
    Einfach über Analog-TV-Kabel mit dem VCR verbinden.
    http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=JK#T05&#tecData

    Bessere Qualität mit geringer Prozessorbelastung kriegst du eig. mit ner Hardware-MPEG II-Karte wie der Hauppauge Win-TV PVR 250.
    Allerdings wirst du die wenn du nur Videos digitalisierst nicht brauchen, da die Qualität der Videos meist eh mies ist.
    Andererseits beherrschen diese Karten auch echtes Time-Shifting.
    http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=JK#P27&#tecData http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=JK#P32&#tecData

    Mit diversen Nero Tools kannst du dann eine DVD mit Menüs erstellen bzw. auf Rohlingsgröße zusammendampfen (Nero Recode 2)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen