Angepasster CPU-Takt schafft Ruhe im PC

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von hermy, 30. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hermy

    hermy Byte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    59
    Vielleicht sollte man in dem Zusammenhang auch mal das Tool (gibt vermutlich einige davon) "Crystal CPUID erwähnen.
    Setze das sehr erfolgreich bei meinem AMD64 3000+ ein, taktet in der "Sparversion" dann mit 4x200, also nur 800 Mhz statt 2000, kennt dann 3 "Gänge", die bei mir bei je 80% Auslastung dann höher schalten.
    Direkt zu erhalten bei
    http://crystalmark.info/?lang=en
    bzw. natürlich auch auf PC Welt , finde es nur gerade nicht ...
     
  2. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    drei Gänge genügen ja schon, besser als nix,
    aber wer oft den PC für Internet oder Offics Sachen benutzt, der PC mehrere Stunden
    am laufen ist, ist es eh ein muß diese Spar Funktion einzuschalten, spart ja auch noch etwas strom, nur dumm das es keine Grafikkarten gibt,
    die das auch machen, dann könnte man noch mehr an Strom und Lärm einsparen !

    (Was meint PC-Welt dazu, GK mit Spar Funktion?)

    Beim zocken kann ich keine Nachteile feststellen wenn diese Funktionaktiv im PC ist.
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    @ hermy
    Bist Du Dir da sicher, daß man mit CPUID den FSB verändern kann? In meinen Augen ist das nur zum CPU auslesen, aber nichts verändern. Und das andere, crystalmark ist in meinen Augen ein Benchmarkprogramm, ebenfalls nichts anderes. ??`?
    Gruß :)
    Henner
     
  4. Luke Tuxwalker

    Luke Tuxwalker Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    84
    Hallo,

    also bei Grafikkarten kann man die einschlägigen Übertaktungsprogamme nutzen. Nur halt nicht zum Hochtakten sondern zum Runtertakten :D

    Benutze ATITool um meine ATI 9800 Pro runterzuschrauben.
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Und die Lüfter der neueren Karten lassen sich ja auch steuern.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Moin!
    Den Multi kann man auf jeden Fall damit ändern (K7/K8).
    Den FSB eher nicht. Dafür geht auf einigen NForce2-Board aber 8rdavcore

    Gruß, Andreas
     
  7. Luke Tuxwalker

    Luke Tuxwalker Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    84
    Hallo allerseits,

    ich hab jetzt mal geschaut was ich für ein Programm benutze zum Runtertakten:
    Nennt sich ClockGen von www.cpuid.com

    Es ist ein sehr nützliches und kleines Tool, mit dem man - vorausgesetzt der PLL-Chp wird erkannt - den Multiplier, FSB, AGP und PCI Takt einstellen kann.

    Ich kann in meiner Version einfach eine Textdatei mit den gewünschten Einstellungen erstellen und sie über Parameter aufrufen, aber leider scheint es so, als wäre diese Möglichkeit in der aktuellen Version nicht mehr gegeben :nixwissen

    Grüße RJ
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen