Angriffe auf dänische Websites

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von phraid, 8. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. phraid

    phraid ROM

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    4
    Diese Muslime sind so ein lächerliches Folk. Wegen so einer Kleinigkeit so einen Aufstand zu machen vorallem so einen Aggresiven. Es ist ja alles schön und gut das niemand in ihrer Religion Mohamed bildlich sehen darf aber es gibt noch andere Religionen bzw. nicht Gläubige. Wenn ich schon in der Zeitung lese das ein Mädchen eine Deutschlandfahne in Deutschland auf der Straße verbrennt oder ein kleiner Junge einen Priester deswegen erschiesst, ey hallo gehts noch? In meinen Augen sind das primitive Idioten, wir leben im 21 Jahrhundert und die veranstalten einen heiligen Krieg. Es gibt einfach Kulturen die sollten auf dieser Welt nicht existieren.
     
  2. casa73

    casa73 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    198
    Sie verlangen Respekt, sind aber durch ihr Handeln nur Karrikaturen ihrer selbst!

    Ich habe aus Solidarität erstmal eine Kiste dänische Marmelade gekauft :D
     
  3. Krieg

    Krieg Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    33
    Wir bauen unten in afgahnistan schulen versorungseinrichtungen etc. der deutsche ist da gern gesehen.

    Wenn da so ein Muslime meint er müsste den westen so zu penetrieren (siehe Leipzig) dann würde ich auch zu radikalen maßnahmen greifen.

    Was ist mit denen aus Leipzig?
    HAben wir nicht auch paar von deren Volk bei uns ?
    Die könn wir doch auch erstmal bisschen matretieren.
    ICh bleibe bei meiner meinung mögen sie rund rum vonmir auch machen was die wollen, ein Anschlag in oder auf deutschland und ich würde alle ähnlichen Muslime etc. ausweisen auf lebenszeit.
    Es kann nicht sein das wir uns aufgrund unserer geschichte immer das zepter in unserem eigenen land aus der hand nehmen lassen.

    Und wenn alles nicht hilft frag ich in mal nen Österreicher ;-)
     
  4. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    leute leute,ihr wandelt hier auf sehr schmalen pfaden.:aua:
    mfg
    tom apel
     
  5. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Ganz so abwegig finde ich diese Aussagen nicht, denn wer Respekt von mir erwartet, sollte sich auch den Respekt verdienen. Was aber zur Zeit in der Welt und in speziell der Muslemischen ab geht, kann bei mir keinen Respekt hervor rufen.
    Wer unbeding ins tiefste Mittelalter zurück will, der sollte aber dann seine Grenzen schliessen und den Rest der Welt in Ruhe lassen.

    MfG
     
  6. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    X - Man

    Ich bin mal gespannt, wie du reagierst, wenn die Ihre Grenzen dichtmachen. Wenn du dann im Winter frieren musst, weil du kein Öl zum heizen hast. Wenn du dein Auto stehen lassen musst, weil die Tankstellen keinen Sprit mehr haben und wenn die meisten Fabriken schließen, weil da nichts mehr läuft.

    Wenn du dich selber schneller im Mittelalter befindest, wie du denken kannst.
     
  7. nenouse

    nenouse Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    183
    ich würde mal einen zacken zürück drehen!!
    die katholiken sind ja nun ehrlich nicht besser!! und in frankreich sind die protestanten so extrem!!!
    vergisst bitte nie der hass der muslime ist nur von den christen aus geschürrt worden!!! alle diese heiligen kriege haben nur leid gebracht und einen tiefen hass der seit jahrhunderten dank des extremismus der christen entstanden ist! auch wir europäer haben unsere religion dank der katholiken verloren! hexenverbrennungen, ist was??? es waren nur frauen die sich in heilkunde und jahrhunderte zuvor waren sie auch prieseterin gewesen, denn in unseren breitengraden waren nicht die männer die ärzte und priester, sie wurden aus angst das die päpste die macht verlieren vernichtet, da die alte religion viel offener war und abtreibung nicht ein tabu war wie die heilung ohne schmerz, hingegen der tod einer gebârenden oder schmerz eines verletzten ist ja eine gottes entscheidung, so ein scheiss!! Diese Pfaffen haben uns frauen unterjocht mit verleumdungen!! verbrannt und gebranntmarkt!!
    P.S ich bin keine religöse fanatikerin weder in einer sekte noch sonst irgend einen scheiss in der hinsicht!!!
    was jetzt mit einem imensem wahn passiert ist das was wir christen schon lange verdienen!! wir haben uns jahrhunderte lang wie herren menschen in arabischen und afrikanischen ländern auf geführt!! vergisst nicht wir waren 2000 jahre vor christos nicht in der lage kaiserschnitt oder gehirn op zu machen die egypter waren es wohl!!
    also bevor ihr einen stein wirft liest die geschichte der christen !
    ich bin zwar der meinung das es zu weit geht aber verstehe es wiederum... bitte auch alle muslime etwas gemässigter zu reagieren! und dieses pfuschblatt aus dänemark soll gefälligst für allen mist den die leute aus wut gemacht haben, dafür aufkommen, da sie sich ja nicht im geringsten dafür entschuldigen!!!! auch ist es mir egal wenn jetzt ein paar leute über meine meinung wettern !
    basta!!
    nenouse aus old franze grüsst alle die ohne extremis / rassismus und religionswahn frei leben können grand bisou
     
  8. kesseltom

    kesseltom Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    358
    du sagst es selber-es ist GESCHICHTE!wir leben aber in einer doch so modernen welt!ich denke das die extremisten nun mal wieder ihr wahres gesicht zeigen-in jeder noch so kleinen,wenn auch ironisch gemeinten,provokation nen aufhänger für ihre gewalt finden!ich denke das diese leute das intoleranteste volk überhaupt sind-und somit nicht in die westliche welt passen!geschweige denn einige davon in die eu!

    es hilft nur eins:atomkraftwerke bauen und öl veregessen-dann sind diese völker nichts!mal sehen wie sie dann zurechtkommen...
     
  9. nenouse

    nenouse Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    183
    es ist zwar mehr als 80 jahre her das die engländer und die franzosen, holländer und auch die deutschen ( holländer eher in afrika ) sich als kolonial herren aufgeführt haben und sich immer einbildeten sie seien besser!! ja frankreich und england sind eigentlich die länder mit holland in südafrika die sich am längsten dort eingenistet haben mit dem wahnsinnigen glauben das ein muslime oder ein schwarzer ( in den französischen inseln heute immer noch davon abgesehen) nicht fähig ist industriel und ökonomisch ein land zuverwalten! ich kenne persöhnlich solche schwach köpfe die noch vor 40-50 jahren noch als herren dort herum spaziert sind, da ich ja in frankreich lebe! und wenn ich diese herrenmenschen reden höre, frage ich mich warum die muslime sie nicht vorher heraus geschmissen haben, diese kotz brocken von kolonialfutzies! was alles die so angestellt haben kommt erst jetzt erst heraus weil es in den militärarchiven aufgehoben ist und auch die opfer und zeugen ehemalige militärs bedroht werden bis in den ende 90er- 2000er. die muslime die eingezogen wurden für frankreich kriegen eine klägliche rente haben für frankreich gekämpft und sind bis heute nicht dem entsprechend anerkannt, waren aber bei der befreiung deutschlands dabei teilsweise unfreiwillig wusstet ihr das??? damals gab es dort nicht so eine presse wie heute in dänemark ,ohnehin wäre der journalist dafür geköpft worden!!
    ich habe schon lange die nase voll von solchen radikalen journalisten die sich nur aus scandalgier/ macht innerhalb der zeitung, wer die meistens scoops bringt,die verleger driften immer mehr ab in einer weise die mehr als terroristisch bezeichnet werden kann, denn die betroffenen können sich meistens garnicht mehr wehren , ja die freiheit der presse ist nicht anzutasten und unsere freiheit????? journalisten aller welt ich rufe euch auf, diesen journalist der mehr als fragwürdig ist. schmeisst ihn raus macht ihm das leben zu hölle er respektiert nicht die freiheit der religion!! die attentate haben nichts mit den muslimen zu tun !!! wann werdet ihr es endlich begreifen , kennt ihr alle denn so wenig muslime??? stellt euch jesus als bombenleger vor in einer muslimischen zeitung???? das der dänische staat nichts dagegen gemacht hat, ist auch fragwÜrdig? presse freiheit und unsere freiheit? wie oft haben journalisten menschen in pure gefahr gebracht auch durch ihren agressive art nach scoops suche sie haben viele menschenleben zerstört !! wie viele noch???? das ist hier der punkt, kein anderer!!!! pressefreiheit ich sehe es !!! journalisten haben wohl narrenfreiheit!! es ist extrem so was zu veröffentlichen! das ist hetzkampagne aller ******!!!

    für mich ist dänemark gestorben bis sie endlich einsehen das die extremhaltung ****** mässig ist, der hat ja auch die juden und zigeuner auf solche art verschandelte in den miserablen zeichnungen! oh es gab auch bei stalin . bei dänemark ist also dank dieses futzies eines journalisten ein rechtsextremer staat geworden für die aussensteheden!! schade !! denn irgendwie werde ich nicht die einzigste sein die dann auf dieses beispiel kommen wird!! extremismus schürrt extremismus!!!
    daher kommt eure angst das man dann wieder deutschland damit in verbindung bringt !!
    stop aber bitte !!
    frankreich: 1306!! für die die französich lesen hier einen link:
    http://perso.wanadoo.fr/d-d.natanson/antisemitisme.htm

    sehr interessant ach ja spanien ist ja auch nicht schuldlos :bitte:
    und russland 18tes jahrhundert und 1910-20, ja der liebe stalin 1945!!! auch der liebte es noch die letzten kz opfer noch in die mienen zu verheizen!!!
    also nix mit die bösen deutschen!!
    holt euch die geschichte ûber internet runter und ihr könnt euch gegen die verheizung wehren!!
    nenouse
     
  10. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    @ enouse
    Du hast ja teilweise recht, auch die Christen haben sich in ihrer Geschichte nicht mit Ruhm bekleckert. Auch im 20. und 21. Jahrhundert, ist bei den Christen nicht alles in Butter. ich denke nur an Irland. Da sollte man glauben, dass das zivilisierte Menschen sein sollten. Aber weit gefehlt.

    Die Sache bei den Moslems, sehe ich nicht im Volk, das islamische Volk wird nur von ein paar Fanatikern manipuliert benutzt, ähnlich wie unsere Väter und Großväter von den ****s. Die Rädelsführer haben doch nur auf so etwas wie in Dänemark gewartet. Dann brauchten sie noch 4 Monate um ihre Strategie festzulegen und erst dann ging es los.

    Wären es nicht die Karikaturen gewesen, hätten die Rädelsführer über kurz oder lang, etwas anderes gefunden.

    Alle, die hier das islamische Volk pauschal verurteilen, sind nichts besser, als die Rädelsführer auf der anderen Seite.
     
  11. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Ich bin der Ansicht: Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
    Solange die Mehrheit noch in der Lage ist, miteinander zu kommunizieren, mache ich mir auch noch keine wirklichen Sorgen. Zum einen sind solche Vorfälle ja sehr Medienwirksam,
    zum anderen werden sich immer Extremisten finden, die solche oder andere Vorfälle benutzen, um im Trüben zu fischen.

    Im Moment ist es hilfreicher, gemeinsame Berührungspunkte zu finden, nicht die Gegensätze.
     
  12. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Das Thema an sich ist sehr sensibel. Wenn man selbst einige Jahre in Asien (bis Indien/China) gelebt hätte, hätte man es verstanden. Aber wer tut es schon? Keiner. Und meiner Meinung nach, liegt es nicht primär an der Religion, sondern an der Erziehung in Asien. Einige Sachen an sich sind gar nicht so schlecht, z.B. Respekt vor den Älteren (das hat man in Deutschland mittlerweile fast vergessen), aber es gibt auch andere, die ein Europäer gar nicht verstehen kann, weil die Bedingungen ganz andere sind. In Europa kann man z.B. vom Betteln gar nicht so schlecht leben. Wie bitte soll das Betteln z.B. in Bergen oder in der Halbwüste funktionieren? Viele Menschen in diesen Regionen haben nur das nötigste und sind zufrieden damit. Und wenn man nicht viel bis gar nichts zu verlieren hat, kann sich leicht zu Sachen verleiten lassen, die nicht ganz OK sind. Wenn man das Thema weiter vertieft, kann man sich verschiedene Szenarien vorstellen, die bereits vorgefallen sind oder noch vorfallen können. Da ist alles möglich. Also, mich wundert nichts an deren Sturheit, Aggressivität und anderen Sachen. Mich wundert nur, warum Europäer so naiv sind.
     
  13. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Was glaubst Du wohl wie schnell wir eine ökologische Wirtschaft hätten. Unsere Resourcen Verschwendung würde endlich aufhören.
    Denke jetzt blos nicht ich wäre ein "Öko", nein bin ich nicht aber die Abhängigkeiten zum Öl ist noch unser Untergang.
    Wir müssen uns schon Heute viel zu viel gefallen lassen wegen dieser Abhängigkeit.

    MfG
     
  14. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Nur, wenn die ihre Grenzen dicht machen, dann bleibt dir keine Zeit mehr, eine ökologische Wirtschaft aufzubauen.

    Dazu ist dir ja wohl auch klar, dass es uns hier überwiegend deshalb so gut geht, weil es vielen Menschen auf der Welt viel schlechter geht als uns. Wenn wir die Rohstoffe reell bezahlen, dann müssten wir aber gewaltig zurückschrauben. Aber das ist wieder ein anderes Thema.
     
  15. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Genau darauf spekulieren die ja: dass wir erpressbar sind bis dorthinaus. Da kennen die Georgie aber schlecht. Machen wir uns nichts vor: wenn es ganz hart kommt, holen wir uns das Öl eben selbst, da zweifelt doch keiner dran? Und bisher IMMER in der Geschichte der arabischen/muslimischen Völker ist mindestens eines aus der Reihe ausgeschert. Letztendlich killen die lieber ihre eigeneOpposition als dass sie ihren Ölreichtum schwinden sähen.

    Egal wie, wir müssen uns den sich ändernden Zeiten anpassen, sofort! Ich habe keinen Bock mehr auf grenzenlose Toleranz gegenüber wild fluchenden, bombenschmeißenden, fahnenverbrennenden Extremisten, die sich hier noch Sozialhilfe abholen, nachdem man sie in ihrer Heimat schlachten will. Wenn sie in unserer zvilisierten Welt nichtteilhaben wollen, dann eben ohne sie. Es wird funktionieren.
    Wir reden ja nicht über Fremdenhaß gegenüber einem netten Nachbarn, sondern über einen eskalierenden Krieg der Kulturen.
    Mal sehen, wer mittelfristig am längeren Hebel sitzt. Ich bin gespannt, wie's weitergeht.
     
  16. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Wie es weitergeht kann ich dir sagen. Die einen machen noch eine Zeit dicke Backen, dann machen die anderen auch noch mal dicke backen und in 10 Jahren redet keine Sau mehr von den Karikaturen.

    Wer redet zum Beispiel bei uns noch von der Bader-Meinhof-Bande, von der Kuba Krise, vom Vietnamkrieg und so weiter. Immer wurden Ängste in der Bevölkerung aufgebaut und irgendwann klärt sich alles irgendwie von alleine. Die Welt dreht sich halt weiter.
     
  17. Krieg

    Krieg Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    33
    Öl gibs inner Nooordsee und bei Brüderchen Russland der gibt uns 500% ig was ab warum weil Puti heiß auf angie ist ;-p
    oder was?
     
  18. sunset

    sunset ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    einen krieg oder gewalt nur wegen ein paar bildern zu beginnen ist einfach nur kleingeistig....
    daran sieht man auch mal wieder was "glauben" anrichten kann!
    ob christen oder muslime oder eine andere "sekte" denn zu nichts anderem werden diese religionen von irgentwelchen "gotteserwählten" ,ob nun heute gestern oder in zukunft, gemacht...
    ich werde es wohl nie verstehen können wie man so fanatisch sein kann und einen menschen verletzen oder töten kann nur weil er an das eine oder andere glaubt oder nicht glaubt.


    *gg* hab grade in den nachrichten gehört das frau merkel mit ****** verglichen wurde...
    einfach nur lächerlich...

    mfg
    sunset

    (mich würde allerdings noch interessieren wie die budisten auf karikaturen reagieren würden bzw. ob es in asien auch solcherlei
    glaubenskriege gab?)
     
  19. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Am Schlimmsten war noch das Bild eines Menschen mit Sonnenbrille und arabischem Kopftuch, der ein Schild

    Freedom
    go to hell

    in die Kamera hielt. Offenbar sollte es wohl ein demonstrierender arabischer Muslim sein.

    Daß es genau die Freiheit, gegen alles und jedes zu demonstrieren ist, gegen die er da demonstrierte, das hat ihm wohl niemand gesagt.

    In welchem Jahr leben die? 1427? Manchmal kann man sich des Gefühls nicht erwehren, daß es Muslime gibt, die wirklich geistig im Mittelalter leben.

    Kopftuch? Wo steht im Koran was zum Kopftuch?
    Bilder? Anweisungen dazu im Koran?
    Und dieser Ganzkörperfummel, in dem die Frauen rumlaufen müssen?

    Siehe Signatur.

    MfG Raberti
     
  20. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was ist mit den Hindus (oder heißen die in der Mehrzahl dann "Hindi"? Ich bitte um Nachsicht.) und den Buddhisten in Pakistan? Da gehts doch auch regelmäßig rund...

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen