1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

anhaltend Systemabstürze

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von loks, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Ich hab seit längerem ein Problem mit meinem System, bei dem bestimmte Programmen zu Abstürzen führen.

    Mein System:
    XP Pro - SP2
    AMD62 3000+ (2ghz)
    1gb noname RAM
    2x 80gb SATA festplatten (samsung und maxtor)
    Asusboard K8V-X SE
    Saphire Radeon 9550se (128mb) (mit originaltreibern)
    Netzteil 420watt

    Trotz Virenprüfung, RAM-Prüfung, Systemselbstreperatur, aktuellen Treibern jeglicher Art bleiben die Absürze bestehen. Meist wird der Bildschirm schwarz, manchmal startet er sich dann auch neu. Oftmals bleibt der Bildschirm aber auch einfach eingefrohren, vor allem in Spielen. Die automatischen Neustarts sind längst deaktiviert. Trotzdem keine Fehlermeldung von Windows. CPU, RAM und GPU werden nicht sehr heiß. Ich habe außerdem bemerkt, dass meine Festplatte sehr schnell heiß wird. Ist das normal?

    Die Absürze kommen meist nach etwa 5-30min Arbeiten mit bestimmten Programmen. Der generelle Betrieb bleibt von Abstürzen verschont. Auch gewisse Programme können trotz großem Rechen- und Speicheraufwand laufen.

    Zum Absturz führen:
    Word sobald das Dokument länger als eine Seite ist; C&C Generäle; Demo von Heroes of Might an Magic 5; Alien vs. Predator 2; Empire at War;

    in manchen Fällen auch:
    Sims 2; Civilization 4; Dungeon Keeper 2; längeres belasten der Systemressourcen (zB surfen, musik hören, film laufen lassen, ICQ und MSN laufen haben)

    eigentlich total Fehlerfrei laufen:
    War Craft - Frozen Throne, Quake 3; Excel; Adobe Premiere 2; Dreamweaver 8; Dungeon Keeper 1; Rise of Nations; ROller Coaster Tycoon 2


    Kann mir dabei jemand helfen? Gibt es noch ein gutes Diagnoseprogramm, das ich durchlaufen lassen sollte? Sisoft Sandra sagt mir auch nichts nützliches! Bin verzweifelt! Helft mir! Sad

    Danke im voraus, Stefan
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Woher weisst Du das? Hört sich trotzdem nach nem Temperaturproblem an. Könnte aber auch was anderes sein.

    http://www.techportal.it/dl/everesthome220.exe

    Damit siehst Du die Temps.

    Netzteil 420watt
    Was steht denn sonst so auffe NT? Ampere auf Volt und so?

    http://forum.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=134046
    Mal lesen und machen. Man kann ja nie wissen.
     
  3. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    na weil ich angefasst hab. ich weiß, soll man nicht, aber hab mich vorher entladen. außerdem tritt das problem zB bei c&c generäle immer zum selben zeitpunkt auf, nämlich wenn ich in die optionen gehe. das kann wenig mit der temperatur zu tun haben...
     
  4. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    was sind den temps? teporäre datein?! und wo sind die in dem programm?
     
  5. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    mit temps sind temperaturen gemeint! unter everest ist das unter "Computer - Sensoren" zu finden! check auch mal dein arbeitsspeicher mit dem programm memtest!
     
  6. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    die wunderbare welt der abkürzungen ^^

    also die temperaturen sind alle um die 40°C, alles in ordnung

    memtest lief schon. nichts bei rausgekommen.
     
  7. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    poste doch mal deine volt/ampere werte vom netzteil..die stehen meist an der seite des nt auf einem aufkleber
    mfg
    tom apel
     
  8. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Mainboard und Festplatten so um die 40° sind nicht in Ordnung.

    Sicher daß alles sauber ist? Welche Programme nutzt Du den?
    http://forum.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=134046
    Mach mal.
     
  9. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    also so genau weiß ich nicht, was davon wichtig ist.
    ich poste mal alles

    AC Output 200-240Vac 5A 50Hz
    DC Output +3,3V +5V +12V -12V -5V +5VSB
    Max Output Current 26A 35A 15A 1A 0,5A 2,5A
    Max Combined Wattage 220W 180W 12W 4W 12,5W

    Dann steht rechts von AC und DC Output "Peak Load"
    und links und rechts von den Max Output Current und Max Combined Wattage steht 350W und 450W
     
  10. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Hab Antivir. Auch Highjackthis sagt alles dufte

    Motherboard ist bei 32°C und der Pc lief die ganze Nacht bei geschlossenem Gehäuse und arbeitete mittelprächtig viel

    Die Harddisks sind bei 41°C, aber die haben 7200rpm und sind SATA, das ist doch nicht ungewöhnlich?!
     
  11. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    15A auffe 12Volt is gerade so anne Grenze, müsste aber ausreichen für deinen Rechner.

    Aber die 41° auf/in/an den Fetzplatten ist etwas zuviel.
    Sind die beide direkt übereinander? Lüfter inne Nähe?
    Die Samsung sollte eigentlich gerademal 30° erreichen bei Benutzung(Kopierorgie oder Defragmentierung,.....).

    Lass mal das Gehäuse auf, und beobachte da mal was so abgeht.

    Sicher? Musstest Du viel scrollen? Darf ich mal in die Auswertung reinschauen?
     
  12. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Die festplatten sind so weit wie möglich getrennt, hab aber ein mini-tower

    sonst ist nur ein dvd brenner drin und von der temperatur ändert sich wenig, wenn ich das ding aufmache

    was ist denn an der anliegenden stromstärke schlecht?

    ich hab n downloadprogramm im hintergrund laufen, aber das kanns ja auch nicht sein. Maxtor und Samsung sind aber gleich warm bei mir...

    und nun?
     
  13. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Bei highjackthis is wirklich nichts.

    Hab grad was gefunden: Der Speicherbus ist bei 166Mhz , die Speicher selbst aber auf 200Mhz. ist das normal?
     
  14. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Hab keine Ahnung von 64bit -Rechnern(BIOS).
     
  15. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    aber das ist doch n ganz normales bios... andere einstellungen sind da nicht... ma davon ab das mein system sowieso nur auf 32bit läuft...

    hat einer auch everest? kann da mal einer bei sich nachsehen, ob er auch diese verschiedenen werte hat?
     
  16. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Keiner ne idee was es sein könnte, bzw was ich noch ausprobieren sollte?
     
  17. loks

    loks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Also Defragmentieren läuft einwandfrei
    Memtest lief 8 stunden ohne probleme
    Auch 3dmark lief einmal fehlerfrei durch.. mehr geht momentan nicht weil ich nur die testversion hab und keine endlosschleife starten kann (warum auch immer)
    gerade läuft prime95 auch ohne probleme...

    HILFE! Ich hab grad mal was bei den angegebenen Spannungen in Everest entdeckt:

    -12V = 1,87V
    -5V = 2,69V

    Das sind doch völlig falsche Wertepaare! Was ist da los?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen