1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Anschalter

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Hummer, 8. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hummer

    Hummer Megabyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    2.241
    Kleine Frage:
    Der "Anschalter" am PC, ist das im Prinzip ein ganz normaler Tastenschalter (ähnlich wie Reset"schalter") der kurz Kontakt gibt beim Drücken, oder ist da noch irgendwie ein Gimmick eingebaut?
    Gruss J:confused:
     
  2. Hummer

    Hummer Megabyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    2.241
    :D :D :D
    Danke für eure Beiträge.
    Ich hab den Schalter auseinandergenommen (das übliche. Federchen machen pling, alles fällt auseinander, puzzlepuzzle................) mechanisch rumgebogen, Kontaktspray etcpp.
    Dann festgestellt, DASS UNTER DER ISOLIERUNG DIREKT AN DER LÖTSTELLE DAS KABEL GEBROCHEN IST; UNSICHTBAR VON AUSSEN.
    Gelobt sei mein Billigwiderstandsmesser.
    Jetzt get der Compi auch wieder

    Thanx
    J
    :D :D :D
     
  3. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    wenn du den taster betätigst dienen die 2 drähte als brücke... kannst es ja mal mit 2 Finger probiern, ist das gleiche (rein theoretisch natürlich)

    Du brauchst ein Taster der der nicht einrastet, ein stinknormalen taster eben
     
  4. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hallo Henner!

    Das mit dem 2. Draht versteh ich jetzt nicht ganz.
    Das liest sich grad so, als wären zwei Drähte zum Schalter ein special von/für ATX.. Oder hab ich das jetzt nur falsch interpretiert?

    Ich würde doch sagen, man kann so ziemlich jeden Taster aus einem Pfennigelektronikladen als PowerOn-Schalter nehmen. Man müsste nur ggf. ein passendes Loch in den Tower bohren *g*

    Martin
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Kleine Antwort: das Teil ist mehr als das - beim ATX gibt es keinen Ausschalter mehr wie früher, deshalb schaltet er, wenn Du absichtlich mehr als so ca. 6 Sek draufbleibst, Deine Kiste auch komplett aus. 2. Draht, Du verstehn?
    Gruß
    Henner
     
  6. anste

    anste Byte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    17
    mein Conrad um Eck hatte so?n Teil nich da. Bin dann zu nem Kleinen Händler gegangen, der hatte einen.
    kaputtkriegen is auch ganz einfach. ohne eigenes zutun einestages hin!!
     
  7. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Bestimmt nich... Wie hast du den denn kaputt bekommen?
    Weiss ich auch nich ob CONRAD das hat. Ansonsten fähige Computerhändler in deiner Nähe Haben sowas bestimmt
     
  8. anste

    anste Byte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    17
    hatte ich auch schon mal.hab nen neuen gekauft und schon gings wieder. aber achte drauf, daß du nen Taster bekommst!!
    mir ham se nen Schalter verkauft der EIN bleibt. dann geht die Kiste nach 4 sekunden wieder aus .:D
     
  9. Hummer

    Hummer Megabyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    2.241
    Na dann is ja OK............
    Kriegt man son Schalter separat oder muss man bei Conrad eine Grossbestellung aufgeben oder ein komplett neues Gehäuse kaufen.........?
     
  10. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Ja genau... alles was der Schalter macht ist genau das was du mit dem Messer tust wenn du kurz die beiden Kontakte verbindest...
     
  11. Hummer

    Hummer Megabyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    2.241
    Öh........?
    der Schalter hat zwei Kabel.
    Die enden ion einem Steckerchen, welches auf zwei Kontaktem auf dem Mainboard aufgesteckt werden.
    Was geschieht wenn ich den Schalter drücke?
    Ich dachte dann werden die zwei Kontakte für einen Moment kurzgeschlossen....?
    Hintergrund der Frage: PC lief nicht und wenn ich mit irgendeinem Metall (in dem Falle Klinge von Tachenmesser) vorsichtig Kontakte kurz kurzschliesse startet der ScheissPC.
    Gruss J
     
  12. anste

    anste Byte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    17
    Hi
    jow, is nen ganz normaler Taster (bei ATX Mainboards).
    Keine Gimmicks eingebaut.

    mfg
    anste
     
  13. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Es ist ein Stromstossschalter der dem Mainboard einen Stromimpuls gibt und dieses somit anfängt zu laufen
     
  14. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Die Dinger bekommst Du in jedem halbwegs gut sortierten Elektronikladen für'n paar Cent. Im Computerladen erzählen die Dir, das müsste was ganz spezielles sein usw. und nehmen Dir da mehr Kohle für ab als nötig. (Fujitsu Siemens hat mir für so'n Teil mal knapp 6 Euro abknüpfen wollen)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen