Anzahl der Kabeladern bei DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von dragon_MF, 20. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hallo!

    Ich habe seit kurzem DSL und das Problem, dass ich nur 4 Adern vom Keller (dort befindet sich der Telefonanschluss) in mein Arbeitszimmer (dort steht der Rechner) habe, da vorher ISDN-Leitungen gelegt waren.
    Deshalb meine Frage: Gibt es in der Kette: TAE-Dose => Splitter => DSL-Modem => Ethernet-Karte eine Verbindung, die mit 4 oder 6 (2 sind noch frei) Adern auskommt und nicht eine volle 8 adrige Ethernet-Leitung benötigt?
    Ansonsten muss ich wohl neue Leitungen durch\'s Haus ziehen... ;-(
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    aaaha!
    Danke.
    Den Text habe ich weiter oben fortgesetzt/beendet.
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Gut, also nehm ich das DSL-Modem mit hoch und 2 Leitungen nach oben hab ich ja frei, Splitter im Keller verbinde ich dann mittels dieser Kabel mit DSL-Modem oben, der Rest bleibt ja dann unangetastet. So ist das wohl am einfachsten. (Wär ja auch toll gewesen, wenn das mal irgendwo inner Anleitung gestanden hätte, hab so fleißig gelesen und nix gefunden...)
    So, wenn jetz noch was falsch zusammengefasst war, bitte ich um Meldung, ansonsten vielen Dank euch allen! :)
     
  4. Acid_Fire

    Acid_Fire Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    49
    Siehe auch www.t-dsl.de und dort hardware installation / Start Konfigurations-Agent
     
  5. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    mit verdrahtet meinte ich, dass du zwischen Splitter und Modem nur zwei kabel und keine RJ-45 Stecker brauchst, also nur den Draht, sozusagen.
     
  6. Acid_Fire

    Acid_Fire Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    49
    a
    Pin 5: UKA\'b

    Für die Verbindung vom BBAE zum NTBBA (für die Pins 4+5) verwendet man i.a. ein vollverdrahtetes TP-Kabel (UTP, CAT5,1-1 also glatt, nicht cross). Das ist ein übliches Kabel mit RJ45-Steckern, das die Pins 4+5 (1-1) durchschaltet. (Aber natürlich würde auch ein TP-Kabel geringerer CAT-Anforderung ausreichen.)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Kurz:
    du brauchst vom splitter zum Modem nur zwei kupferkabel!

    Acid_Fire
     
  7. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Aha, laut deren Aussage braucht eine netzwerkverbindung pber RJ-45-Stecker aber nur 4 Adern, dann würde ich ja doch eine ethernet-verbindung vom Keller hoch zu mir hinbekommen, oder?
     
  8. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Gut, das mit 2en geht also, aber warum ist meine Netzwerkdose mit 8 Kabeln beschaltet, wenn nur 6 benötigt werden?
    Entschuldige bitte mein Unwissen, aber was heißt "verdrahtet"?
     
  9. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ah, danke!
     
  10. Acid_Fire

    Acid_Fire Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    49
    hi!
    vom Splitter zum DSL-modem brauchst du du nur 2 leitungen!
    das wäre dann eigentlich die lösung für dein problem!

    Acid_Fire
     
  11. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    vom Splitter zum Modem brauchst du 2 Adern (verdrahtet) und vom Modem zur Ethernetkarte ein normales 6-Adriges TP kabel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen