AOL 8.0 erobert Deutschland

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Stucki2000, 27. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    Ob Version 4, 5, ... oder 8.
    AOL ist und bleibt ein mieser Provider und Ganovenverein!

    Der Internetzugang ist schweinelangsam, und wenn man dann kündigen will kann das schon mal ein gutes halbes Jahr dauern.

    ... oder gibts die Kündigung jetzt auch in Version 8.0 ;)
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    AOL hab ich jetzt zweimal getestet. In beiden Fällen war- abgesehen von den technischen Extravaganzen, die sattsam bekannt sind- die kaufmännische Abwicklung zum Weglaufen! Entweder der Quatsch mit der Umsatzsteuer (der AOL-Rechnungssteller sitzt in Irland in einer Steueroase und lacht sich scheckig) oder es paßten die Daten einfach nicht.

    Ich hab jedenfalls die Nase gestrichen voll und rate allen Bekannten von AOL ab. Mein Modem-Account bei Compuserve ist inzwischen offenbar auch tot, da ich diese Einwahl natürlich nicht mehr genutzt hab, seit ich DSL hab. Also kann man dort alle in einen Sack stecken und munter draufkloppen: Man trifft immer den Richtigen!

    MfG Raberti
     
  3. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    AOL 8.0 ist doch eh schon veraltet.mittlerweile gibt es schon Version 9.0 ..........

    dennoch werd ich es mir nicht installieren....... mit meinem kabel-Inet (auch von Time Warner) brauch ich es eh nicht...
     
  4. thoms

    thoms Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    82
    ..und gegen spam unternehmen die auch nicht besonders viel.
    Soll heissen:
    Spam kommt an, nachweislich über eine AOL-Ip verschickt.
    Man ?bittet ?AOL den entsprechenden user zu kicken bzw
    zu verwarnen aber nothing happens
    Wieso auch?
    http://berg.heim.at/almwiesen/410712/xp/noaolcds.htm
    Die ?spammen ?ja selber mit Ihren sch**ß CD?s
     
  5. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
     
  6. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    :D genau :D
     
  7. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    auch auf die unendlich große gefahr hin das ich hier gleich zugeflamed werde, sag ich folgendes, und das entspricht 100% der wahrheit, auch wenns weh tut :

    seit doch froh das es AOL 8.0 gibt !! es gibt genug idioten im "echten" internet und dank AOL bleiben die meisten wenigstens unter sich in ihrem kleinem bereich.
    AOL = Abgef***te Ober-Lamer

    sorry, klingt komisch is aber so

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Da hast du recht den Kanalratten von AOL haben wir es zu verdanken dass die Preise bei T-Online gestiegen sind weil sie seinerzeit vor Gericht gezogen sind. Jagd sie zurück über den Atlantik.
    Zumindest ich filtere schon lange Zeit meine Mails.. alle in denen *aol* vorkommt landen ungelesen im Papierkorb..

    Also in dem Sinne.. unternehmt was gegen den Verein.

    Gruss
    Wolfgang
     
  9. reinie

    reinie Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    197
    Habe AOL in der 7.0er version für 100h getestet. Nach nur 10h oder so hatte ich die Schnautze voll und hab den Sch.... gekündigt. Bei der Deinstallation habe ich mir mein OS gepflegt zerschossen und zu guter letzt kam eine Rechnung von AOL von ein paar Euro für Bereitstellung und Onlinekosten.
    Kann dazu nur Verbrecherverein sagen, aber was will man von einem US Globalplayer auch anderes erwarten!
     
  10. thomeck

    thomeck Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ich nutze außer AOL auch andere ISPs, und ich komme auch mit denen klar. Man muss eben nur ein bisschen KNOFFHOFF haben, dann funzt es schon. Und wer mit AOL nicht klarkommt, der soll es eben lassen. Wie sagte schon der alte Fritz: Jeder soll nach seiner Fasson selig werden. Also nicht lange rumstreiten, sondern surfen, und zwar mit dem Anbieter, der einem gefällt. :rolleyes:
     
  11. UlliT1964

    UlliT1964 Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    Du hast sicher all die Jahre AOL genutzt, um so genau beurteilen zu können, dass das die erste positive Änderung ist? Oder beziehst du dich nur aufs Hörensagen? Meinungen übernehmen ist ja so einfach ...

    Gruß :-)
    Ulli
     
  12. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Das ist doch ein Witz. Nach Jahren hat sich endlich was "zum Positiven" geändert. Mann, die Leidensfähigkeit der Deutschen ist doch unübertroffen. Nun haben die AOL-User endlich mal ein Kekslein bekommen, da müssen sie nicht mehr ganz so neidisch auf die fetten Torten schielen, die andere ISPs anbieten ... :p
     
  13. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Lieber Thomeck,

    wenn jemand technologiefeindlich ist, dann doch wohl AOL! Die haben eine ellenlange Latte von Untaten auf dem Kerbholz, z.B.
    • daß sich AOL-Software nicht mehr deinstallieren ließ (ohne das OS zu zerschießen)
    • daß man sich nicht auch ohne AOL-Softwäre einwählen konnte
    • daß Kündigungen ignoriert wurden
    • daß die Zugänge schlecht waren
    • daß die Zugangssoftware erhebliche Einschränkungen für die Nutzer mit sich brachte
    Hast Du denn schon mal einen anderen ISP ausprobiert?

    Wenn nicht: :klappezu:
     
  14. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    AOL - straight from hell ... :p
     
  15. thomeck

    thomeck Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Das Schimpfen auf AOL hat m.E. nichts mit Toleranz zu tun. Jeder soll doch den ISP nutzen, der ihm genehm ist. Ich bin seit ca. 8 Jahren AOL-Nutzer und kann mich nicht beklagen, außer über die zwischenzeitlichen Preiserhöhungen bei den Flats. Aber das ist ein Problem, welches nicht nur die AOLer haben. Deutschland ist eben in dieser Beziehung technologiefeindlich. Abgesehen davon: Keiner MUSS mehr die AOL-Software nutzen, wenn er über DSL verfügt. Also: Jeder hat seine Vor- und Nachteile, keiner ist perfekt.
     
  16. UlliT1964

    UlliT1964 Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    So langsam sollte jeder mal seine Vorurteile gegen AOL überprüfen und nicht immer wieder die uralten Klischees und Parolen bemühen. Mit der Version 8.0 hat sich nämlich eine ganze Menge getan ... und zwar zum Positiven.

    Gruß :-)
    Ulli
     
  17. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Das Schlimmste was man seinem PC antun kann ist die AOL-Software zu installieren...!!
     
  18. sattmacher

    sattmacher ROM

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    2
    also ich kann nicht klagen,ich habe jetzt das dritte jahr aol,dsl flat mit fp und spiele einen ping von 30-70 kommt auf den server an.habe jetzt auch die 8.0 version installiert und gehe über dfü rein ohne großartige anmeldung wie bissher.
    mein packet-mittelwert liegt bei 40ms,das ist nicht schlecht.;)
     
  19. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Ab AOL8 wird bei Breitbandzugängen das DFÜ-Netzwerk unterstützt!

    Man benötigt die AOL-Software nicht mehr (wohlgemerkt, nur bei Breitbandzugängen)!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen