AOL installiert ungefragt Spyware

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von N8Dreams, 18. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Vor kurzem entdeckte einer meiner malware-scanner mehrere neue Einträge. Und richtig, unter Programme fand sich ein neues Verzeichnis: Viewpoint .

    Entfernen oder deinstallieren blieb erfolglos, nach wenigen Stunden war das Verzeichnis/Programm wieder da.

    Schliesslich fand ich heraus, dass jede Einwahl in AOL das Programm neu auf die HD installiert.

    Eine NAchfrage beim TechPro von AOL bestätigte meinen Verdacht.
    Bei "Viewpoint" handelt es sich um ein "AOL-Add-On", das angeblich unbedingt notwendig ist (war es bis vor ein paar Tagen nicht).

    Bei Viewpoint scheint es sich um einen Media Player zu handeln, der mit Informationen ans Netz (und wohin dann?) ähnlich freizügig umgeht wie Windoofs Mediaplayer.

    Ein ziemlich ärgerlicher Brief an AOL ergab die lapidare Antwort: "Schon richtig, Viewpoint ist von uns, deinstallieren sie es einfach wieder über die Systempflege."

    Verarschen kann ich mich alleine.

    Welche anderen Side-effects Viewpoint mit sich bringt, ist mir bisher unklar. Aufgefallen ist mir allerdings, dass ich seither immer wieder "blackouts" zu AOL habe und AOL kein ping mehr erwiedert ("Zeitüberschreitung").
     
  2. Bernd3XL

    Bernd3XL Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    148
    Das erklärt vielleicht, warum ich sporadisch, aus der Leitung geworfen werde. Ich werde es mal testen. Danke, für den Hinweis!
     
  3. Bernd3XL

    Bernd3XL Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    148
    Es schein tatsächlich dieses verd... Schnüffelprog gewesen zu sein. Nach der Deinstallation, läuft alles wieder normal.
     
  4. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Schau mal nach. Es ist wieder da.....es lässt sich nicht deinstallieren.
     
  5. KRennz

    KRennz Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    157
    Hallo,

    Du kannst Viewpoint mit AOL Provacy Protection kaltstellen.:)

    Privacy starten und Viewpoint in Quarantäne schicken. So ist das Programm vorhanden, kann aber nicht tätig werden. Das gleiche geht mit Spybot oder Adaware. Viewpoint wird benötigt, wenn Du Videotapes aus dem AOL-Angebot ansehen willst.

    Grüsse
     
  6. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Danke für den Tip.
    Aber nur um Vids abzuspielen hat AOL sicher nicht $6 000 000 bezahlt..........:eek:
     
  7. KRennz

    KRennz Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    157
    Viewpoint ist der Ersatz für den Quicktime-Player von Macintosh
     
  8. N8Dreams

    N8Dreams Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    278
    Was soll ich von einer Software halten, die sich so aggresiv installiert?
    Von manchen Antispy programmen wird sie als malware gemeldet, sicher nicht ohne Grund.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen