AOL Kritik ?!?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von mikestarhd, 27. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mikestarhd

    mikestarhd Byte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    51
    Moin moin,
    hab gerade mal im Forum rumgestöbert und die ganzen Posts über AOL gelesen ziemlich negativ. Ich meine es is schon sch*** von AOL die Einwahl über DFÜ net zuzulassen, aber hat auch seine(n) Vorteil(e) - Dialer können net vorgeschaltet werden, oder ?
    Außerdem versteh ich net ganz die Ärgernisse über ICS und so. Ich hatte auch Probleme mit AOL aber nach ner gewissen Zeit, hab ich sie in den Griff gekriegt und viele sachen von denen es heißt sie gingen nicht, funktionieren bei mir. Dass sich AOL "einnistet" is wirklich schrott, aber von der Systemleistungschmälerung (was ein wort) merke ich bei mir kaum was. Z.Zt. spiel ich z.B Morrowind mit AOL im Hintergrund, obwohl das Spiel laut Magazin auf meinem PC nicht mal richtig laufen dürfte *fg*.
    Jedenfalls ganz soo schlimm is aol dann doch nicht, wenn man weiß wies zu handlen is, oder ich hab einfach nur Glück...

    Gruß Mike
     
  2. Hasenfuss

    Hasenfuss ROM

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    4
    Meine Kündigung wurde vor kurzem bestätigt. Ich hatte kein Kündigungsdatum angegeben, sondern "zum nächstmöglichen Termin" geschrieben. Das sei dann der 28. dieses Monats, einen Monat musste ich also noch bezahlen, der Zugang wurde mir dann allerdings schon im voraus gesperrt. Naja, ist mir wurscht, hauptsache, die Kündigung ist über die Bühne. Früher ging das wirklich noch per E-Mail, aber die Mitarbeiter am Telefon wussten davon natürlich nichts.

    Naja, nu bin ich auch nicht mehr bei der Telekom und habe demzufolge sogar eine Kundenfreundliche Kundenbetreuung für meinen Telefonanschluss. *g*
     
  3. JonnyFlash

    JonnyFlash ROM

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    5
    Ich hatte vor 2 Jahren mal per Email gekündigt. Ging völlig reibungslos. Kurz darauf bin ich wieder zu AOL geganen, da T-Online einfach nur Schrott war (kam Sonntags nicht rein und Speed war schlecht).
    Seitdem bin ich sehr zufrieden. Ab AOL 6.0 und der 2. Einwahlnummer ging alles super. Zwische 4,8 und 5,2 kb/s Übertragung (Modem), immer nur 1 Einwahlversuch und keine Sorgen wegen Dialern. Im Netzwerk funktioniert es auch. Billiger komme ich mit Modem auch nicht ins Internet (Powertarif).
     
  4. Hasenfuss

    Hasenfuss ROM

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    4
    Hm, ich kann das sogar bestaetigen. Ich hatte vor Monaten gekuendigt und habe mehrere Angebote, ohne Grundgebuehr weiterzusurfen, abgelehnt. Zumindest am Telefon wurde mir die Kuendigung bestaetigt, nachher wurde sie dann stillschweigend einfach nicht durchgefuehrt.

    Vor kurzem habe ich wieder bei der eigens eingerichteten Kuendigungshotline angerufen, um mir erstmal 10 Minuten lang mehr oder weniger gute Ueberredungskuenste anzuhoeren und am Ende eine Adresse zu bekommen, ueber die ich schriftlich kuendigen kann. Ich bin mal gespannt, ob sich da jetzt etwas tut. Langsam bin ich auch soweit, schwerere Geschuetze aufzufahren. Klagen verkommt hier langsam wie in den USA zum Volkssport.

    Konzernen aus Uebersee traue ich langsam aber sicher keinen Meter mehr weit.
     
  5. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    "Übrigens1: Schon mal versucht bei AOL zu kündigen? Nein? Wenn du es irgendwann mal vorhast hier mein Tipp: Setz gleich einen Brief mit drohungen vom Anwalt auf und schicke ihn per Einschreiben mit Rückschein."

    *rofl*LOL*ggg*:D:D:D

    MfG
     
  6. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Du hast einfach nur Glück.
    Ich habe einfach was dagegen wenn man eine Software aufgezwungen bekommt.
    Ich verwende das was ICH will ind nicht das was irgendwelche Fuzzys wollen.
    Übrigens1: Schon mal versucht bei AOL zu kündigen? Nein? Wenn du es irgendwann mal vorhast hier mein Tipp: Setz gleich einen Brief mit drohungen vom Anwalt auf und schicke ihn per Einschreiben mit Rückschein.
    Übrigens2: Installier mal ne AOL-Software in meinen Router.
    Wenn dus schaffst krigst du ne fette Belohnung von mir!

    Gruß
     
  7. supergoof

    supergoof ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Hallo Michael, danke für deine antwort zu meinem beitrag! das mit den gefakten daten ist ja schön und gut, habe auch keinen zweifel dass das nicht funktioniert. ist aber nicht mein ding. fakt bleibt doch was mit leuten passiert, die sich regulaer anmelden und nach ca. 14 tagen (vor ablauf der testphase) wieder abmelden. die neue aol software ist toll, besonders geeigenet für einen interneteinsteiger (der ich nicht mehr bin). aber allein eine gute zugangssoftware macht keinen guten provider aus. hast du dir mal die aol zugangssoftware installiert. der install geht so tief in die registry, dass es keine anderen nebenbuhler (provider) geben darf. probiere nach dem install nur mal eine dfü zu einem call by call anbieter zu installieren, dann wirst du merken was ich meine. aol hin und her, dieser dienst war schon mal sehr viel besser!!! nur ich denke man hat in der chefetage nicht begriffen was eine sehr gute zugangsqualität ist.
    ich bekomme auf jeden fall den frust, wenn ich mich via modem oder isdn erts mal 5 bis 10 mal anmelden muß bevor ich dann endlich "drin" bin. via dsl habe ich mit aol keine erfahren und will hier deshalb auch nichts schreiben. interessant dass ich aol via dsl nicht über einen router nutzen kann :-))) ich nutze in der zwischenzeit dsl via t-online innerhalb eines heimischen netzwerks. ich hatte noch nicht in meine fast 8 jährigen "internetlaufbahn" einen schnelleren und stabileren interbetzugang !!!!!!
    jeder internet user ist auf jeden fall gut beraten, sich umzuschauen bevor er sich fest für einen provider entscheidet. dir und allen forum lesern noch viel umgetrübten spass im internet.
    gruss supergoof
     
  8. mhkowski

    mhkowski Byte

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    15
    Hi,
    fuer die Freistunden sollte man auch immer eine gefakte Adresse benutzen, niemals die richtige, so koennen dann auch die Mahnungen nicht schaden. Fuer Bankleitzahlen/Kontonummern gibt es Programme, die gueltige Kombinationen pruefen koennen (PayBase von den Sparkassen z.B.). Wenn AOL so unkulant ist, Kuendigungen nicht zu akzeptieren, dann ist das die einzige Antwort, obwohl sie ja nicht so ganz legal ist...
     
  9. Pema

    Pema Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    23
    Probier Flatrate bei 1&1
    *gelöscht*
    [Diese Nachricht wurde von dieschi am 01.01.2003 | 12:12 geändert.]
     
  10. supergoof

    supergoof ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    moin moin mike,
    du scheinst mir ausser aol noch nicht allzuviel ausprobiert zu haben!! Ich war bis vor ca. 2 jahren bei aol. habe nach einer mitgliedschaft von über 5 jahren unter protest gekündigt. aol wirbt mitglieder ohne ende, wirft aol cd}s tonneweise auf den markt, aber um die zugangsqualität kümmert sich niemand. schau mal was du bei aol für eine sms bezahlst, un dann schaue nur mal bei gmx rein, was die verlangen.... merkst du was?
    ich habe letztes jahr mal spasshalber eine anmeldung bei aol durchgeführt. habe von den 50 freistunden nur ca. 10 stunden genutzt dann hatte ich einfach genug. wenn ich für den download einer ca. 4 Mb grossen Datei mit aol unter isdn ca. 20-25 Minuten benötige dann brauche ich hier keine worte mehr .........
    dann die abmeldung, ätzend, selbst ein einschreibebrief 14 tage nach anmeldung veranlasste aol mir im folgemonat 16,80 DM abzubuchen, fein!!!! Fazit, alles andere aber nie mehr aol, danke!!
    Ich selbst nutze das internet innerhalb eines heimischen netzwerks mit dsl flatrate von t-online. hier fazit, das beste was ich bisher an internetzugangsqualität hatte!!!!!!!!! Ohne werbung für die Telekom zu machen!
    Gruß supergoof aus dem PC Welt Forum
     
  11. Schwoab43M

    Schwoab43M ROM

    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen

    Bin auch schon seit 7 Jahren bei AOL und kann was die Speed betrifft nicht klagen, aber eiunen Kunden werben würde ich heute nie mehr machen, da ich das Gefühl habe dass man bei der Mitgliederwerbung beschissen wird. Habe schon 3 mal versucht Mitglieder zu werben und nie eine Prämie erhalten. Nach einem Anruf bei Hr. Teschel AOL Mitgliederbetreung bestätigte er mir, dass die Postkarte nie angekommen sei und ich als Mitgliederwerber nicht bekannt sei. Ich weis nicht mal ob es je einer geschaft hat eine Prämie zu erhalten.

    Gruss Peter
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Tja das ist ebend AOL LOL :-)
    Ich habe die gleichen Prob. mit denen, nur noch etwas besser.
    Ich habe gekündigt per ein-rück. mit Künd. Datum.
    Zurückgeschrieben wurde mir, die Kündigung sei ZU FRÜH eingegangen, ich sollte doch nochmals kündigen. LOL
    Im leben nicht, ich werde jeden versuch der abbuchung unterbinden, Briefe von denen nicht beantworten.
    Lass die doch Klagen !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen