1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AOL ?? System macht Neustart

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Fleckenteufel, 10. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. War gestern Abend bei einen Bekannten zu Besuch.Der hat eine Eumex 404 ISDN Telephonanlage.Jetzt das Problem Immer wenn er ein paar Minuten Online ist macht der Rechner einen Neustart.Es benutzt AOL 9.0,Windows XP SP2.Der Rechner ist nagelneu eigenbau.Wir haben schon den neusten Capitreiber geladen und auch AOL aktuallsiert,auch schon alles neugemacht meine Windows Treiber und so,aber nicht hilft.Woran kann es liegen

    MFG :confused: :confused:
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    Hallo,

    erstellt am besten mal eine DFÜ Verbindung unter Windows mit den AOL Daten, also Einwahlnummer 01914, Benuterzername = aolname@de.aol.com, Kennwort = AOL Passwort. Alle AOL Eingaben bitte in Kleinbuchstaben und ohne Leerzeichen.

    Wenn ihr da stabiler online seid, AOL löschen und neu installieren, wenn nicht, evtl Hintergrundprogramme deaktivieren.
     
  3. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Diese Frage ist leider nur sehr schwer zu beantworten, de es viele Ursachen haben kann.

    Auf alle Fälle werden viele sagen, dass es an AOL liegt. Ich habe selber AOL und habe auch bei vielen anderen, die es wollten AOL eingerichtet, aber solche Probleme nicht gehabt.
    Wenn die Möglichkeit besteht, mal über einen anderen Provider oder mit DFÜ ins Internet gehen. Man kann praktisch nur über das Ausschlußverfahren an die Sache herangehen.

    Hast Du Dein System mal gründlich nach Viren und Trojanern gescannt. Auch bei einer Neueinrichtung könnten Bootsektorviren überlebt haben.

    Wenn ein Neustart ausgelöst wird, liegt es auch oft an Treiberproblemen, oder die Hardware wird zu heiß oder das Netzteil hat Schwächen.
     
  4. Hab schon versucht über das DFÜ Netztwerk ist aber das gleiche.Das System läuft sonst ohne Fehler meine kleinere Spiele und soTemperaturen sind weit im grünen Bereich.Habe das System auch nach Vieren durchsucht.Am alten PC geht alles normal.

    MFG
     
  5. Wir können nichts weiter ausprobieren da keine andere Hardware vorhanden ist.Im Bekanntenkreis hat auch keiner weiter ISDN.Ach so wenn mann sich einwählt und den Rechner stehen läßt ohne irgentwas zu machen dan passiert nichts sobalt mann aber einen Link aufruft dauerts nicht mehr lange und er stürtzt ab.Sollte man mal die Anlage von einem Techniker checken lassen.Beim PC bin ich mir sicher das er in Ordnung ist.
    Die Daten vom PC

    2400 + AMD Sempron
    2x256 MB Ram 333 MDT
    Gigabyte Nforce 2 Board
    Powercolor Radeon 9600 Pro
    80 GB Platte von Samsung

    Netzteil ist ein AFC
    3,3 V= 28 AMP
    5,0 V= 35 AMP
    12 V= 22 AMP

    Das reicht locker für den PC.Hab auch den 3DMark 15 mal laufen lassen in Schleife ohne abstürze.Einen Speichertest haben wir über nacht laufen lassen ohne Fehler.Wir sind Ratlos.

    MFG
     
  6. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    Anstatt des Neustarts könntet Ihr euch mal den Bluescreen zu dem Absturz anschauen, vielleicht kommt ihr dem ganzen über die Fehlermeldung auf die Schliche.
    Rechtsklick auf Arbeitsplatz -> Eigenschaften ->Erweitert-> Einstellungen von Starten und Wiederherstellen -> Haken bei Automatisch Neustart durchführen entfernen, oder auch mal unter Computerverwaltung ins Ereignisprotokoll schauen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen