1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

aOpen Aeolus 6600GT AGP8x Übertakten?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von acone, 10. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. acone

    acone ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Ich hab mich gestern nach langem Überlegen zum Kauf einer neuen Graka (aOpen Aeolus 6600GT AGP8x mit 450/900Mhz Takt) durchgerungen. 6600gt weil ich von der weiss das sie viel raum zum übertakten hat...
    Konkret gehn aber die Tipps wie weit man gehen kann, und vor allem mit welchem Programm von Forum zu Forum sehr weit auseinander...
    Je nach Hersteller werden auch sehr unterschiedliche Taktraten zwischen 540/1050 bis hin zu 600/1266 empfohlen, aber was ist jetzt konkret für meine Karte das Maximum? Hat jemand vielleicht die selbe Karte? Oder weiss nen link zu nem Thread bei der jemand seine Erfahrungen beschreibt? Da ich geld leider auch nicht im Schlaf verdiene, kann ich es mir nicht leisten das Ding durchzuschiessen, deshalb wär ich für jede Hilfe sehr dankbar!

    Das System indem die Karte läuft is ein

    Athlon 64 3000+ Winchester
    1GB Apacer 400Mhz Pc3200 RAM
    aOpen Aeolus 6600GT AGP8x 450/900Mhz
    Gigabyte K8NS Triton, nForce 3 250
    400Watt B!Quiet Netzteil
    alles in nem
    Coolermaster Praetorian Midi Tower mit 5 Gehäuselüftern
    CPU,System und Caselüfter sind per CM Aerogate II gesteuert, die der GraKa-lüfter is der Standardlüfter und läuft unabhängig davon.

    Die Temperaturen liegen...

    ...im Normalbetrieb...
    ...bei der GraKa ca. 42° GPU Core
    ...bei der CPU ca. 34°
    ...im Gehäuse bei ca. 28°

    ...und bei Auslastung...
    ...bei der GraKa ca. 50° GPU Core
    ...bei der CPU ca. 40°
    ...im Gehäuse bei ca. 35°

    Weiterhin is mir aufgefallen, dass bei neuen Games wie Chronicles of Riddick oder NFSU2 auf max. details, aber auch auf mittelhohen Einstellungen die Grafik & der Sound nach ca. 5 minuten Spielen zu stottern beginnen. Bei der grafik fällts nich so auf aber wenn ein durchgehendes Motorgeräusch auf einmal zu stottern beginnt stört das schon, und ich denke Sinn der Sache ist es auch nich....

    Dachte erst es liegt vielleicht an mangelnder Stromzufuhr, aber die Graka hängt an nem extra Strang, und auch wenn ich alle Casemodding sachen wie Kaltlichröhren etc. abmach machts keinen Unterschied...
    Vielleicht liegts an der Temperatur? Aber laut Nvidia Utilitiy geht die nich über 55° hoch, und auch das Aerogate zeigt mir nix höheres an. Vielleicht was am Treiber? Momentan is der 66.93er von Nvidia.de Installiert.

    Auf jeden fall ein dickes Dankeschön an jeden der sich die Mühe gemacht hat das hier durchzulesen, und ein noch dickeres an jeden der mir weiterhelfen kann :-)

    //EDIT: Da kann was so gar nicht stimmen! bei 3DMark05 hatter grade lächerliche 680 reingehauen... GraKa Kaputt?
     
  2. frankreich_2

    frankreich_2 Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    16
    GraKa umtauschen ;) (würde 6600GT von MSI kaufen) :D :jump:
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @acone

    wie weit sich die Graka oc`en lässt kann Dir niemand sagen. Da hilft nur testen.

    Die Temps sind völlig ok.

    Nimm andere Treiber....z.B den 71.80......71.90 oder 75.90
    Desweiteren überprüfe den Chipsatztreiber.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen