Apple stockt Musikangebot auf

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RKühn, 11. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RKühn

    RKühn Guest

    iTunes - Qualität, Bedienung und Preis überzeugen. Leider sind aber wie bei allen anderen derzeit verfügbaren "Internet-Musikläden" nicht alle Titel die man gern hätte verfügbar.
    Hervorzuheben wäre noch, dass bei iTunes die meisten Alben für 9,99 ? erstanden werden können (ab 11 Titel je Album) - im Gegensatz zu den Mitbewerbern.
    Einen Nachteil hat iTunes jedoch: Solange keine weitere Zahlungsmöglichkeit als Kreditkarte möglich ist, wird sich innerhalb Deutschlands der Erfolg nicht so schnell einstellen.
     
  2. Snofru

    Snofru Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2000
    Beiträge:
    36
    Kann Deiner Darlegung des Sachverhaltes nur beipflichten. Für Schweizer-User ist der Zugang zum iTunes-Store im Moment zwar noch nicht möglich, dennoch nutze ich die Software für meine PC-Musik-Sammlung. Gerade hier ist das Programm echt stark!

    Und dann und wann, schaue ich mir eben auch das Angebot vom iTunes-Music-Store auf dem Internet an ... Von Grönemeyer gerade mal drei Titel anzubieten ist etwas dürftig. Auch sonst, fehlt da noch einiges. Das stimmt.

    Aber, das ganze ist generell auf einem guten Weg.

    Deine Aussage betreffend Zahlungsmöglichkeiten kann ich nicht ganz nachvollziehen. Meinst Du, dass deswegen jungere Interessenten das Angebot nicht nutzen werden, weil die keine Karte haben? Oder ist da in Deutschland generell eine Ablehnung gegenüber Kreditkartenzahlung?

     
  3. fifa2k2

    fifa2k2 Byte

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    37
    Eine Kreditkarte haben eigentlich schon viele. Demnach würde ich nicht sagen, dass in Deutschland ein Ablehnung gegenüber Kreditkarten besteht. Des Weiteren ist iTunes eingeschlagen wie ein Bombe. Ich bin mir sicher, dass trotz der Zahlungsmöglichkeit Kreditkarte iTunes das erfolgreichste Portal ist. Warum sollte Apple dann zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten anbieten?
     
  4. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Kundenfreundlichkeit (mal abgesehen davon, dass ich itunes nie nutzen würde, da immer noch zu teuer)! Abgesehen davon liegt Deutschland, was die Verbreitung der Kreditkarte betrifft nach weit unter dem Durchschnitt. D.h. also, all die Leute, die itunes nutzen würden, aber keine Kreditkarte haben, bleiben außen vor. Und das ist ein gewaltiges Kundenpotential,, was kaum zu vernachlässigen sein dürfte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen