1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Arbeitsplatz: Flexible Verzeichniswahl statt Standardordner

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von NoBurt, 14. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NoBurt

    NoBurt Byte

    Macht doch lieber mal ein Tool, welches mir die Standardpfade "Eigene Dateien" und "Favoriten" ändert. :bet:
    Bei jeder Neuinstallation (zb. heute) muß ich immer per Hand alles in der Reg ändern, da ich die meisten Daten auf einer anderen Partition zu liegen habe. Ist halt einfacher, da nicht soviel zu sichern ist.
    (Oder gibts son Tool schon ? :aua: )
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    brauchst doch nur den schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion exportieren und in der entstehenden .reg datei alles ausser den 5 oder 6 interessanten werten löschen.

    zum zurückspielen einfach nur doppelklick auf das regfile.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen