1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arbeitsspeicher aufgerüstet und dann ...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von TSFirehawk, 16. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TSFirehawk

    TSFirehawk Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    35
    Ich habe mir den Arbeitsspeicher von 384 MB auf 1024 MB - SDRAM aufgerüstet. Zumindest wollte ich das. Der Speicher wird auch erkannt. Der PC läuft bis ins Windows, dann schaltet er ab und startet wie von vorn. Was kann das sein. Ich habe jetzt wieder den alten Speicher eingesetzt, und da funktioniert Windows. Wenn der Speicher defekt wäre, dann würde doch gar nichts gehen, oder?
    Bitte Hilfe !!!!!
     
  2. Eytech

    Eytech Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    ich denke ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe erkannt das es ein Problem mit der AGP Grafikkarte gibt. Stecke ich eine PCI Grafikkarte ein startet der Rechner mit voller 1GB Memory, wenn ich die AGP (Elsa Gloria III mit 64MB) benutze dann gehen nur 500MB. Falls jemand hier die Lösung weiß, dann wäre auch ich sehr dankbar. Motherboard ist MSI pro2 für P4 Chipsatz 850 Prozessor Intel P4 2 Ghz
     
  3. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Bitte helft mir!
    Also ich hab den 512er Riegel jetzt in einem K7S5A ausprobiert und er ging wunderbar und mein 256er Riegel der auf meinem Board geht hat genau wie der 512er noch so einen kleinen zusätzlichen chip der für die parität (<?) ist aber trotzdem funktioniert er nicht....
     
  4. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Quick power on self test\' deaktiviert ist (der RAM wird dann 3 mal oder so vom BIOS durchgetestet). Wenn windows dann startet bekomme ich entweder kranke fehlermerldungen BSODs oder das OS friert ein.

    PLS HELP!

    MFG Emil
     
  5. TSFirehawk

    TSFirehawk Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    35
    Ich hab es auch schon mit nur zwei Bänken probiert. Als ich alle drei belegt hatte wollte er gar nicht richtig. Aber ich werde es mit dem Timing im Bios mal probieren. Ich melde mich auf jeden Fal ob es geklappt hat oder nicht. Ich probiere das allerdings erst morgen. Erstmal danke.

    Thomas
     
  6. TSFirehawk

    TSFirehawk Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    35
    Netztteil hat 300 Watt
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    d.h wenn ich das jetzt richtig interpretiere hast du alle 3 RAM-Bänke belegt - richtig?

    Belege doch nur mal zwei Bänke mit jeweils den grössten RAM-Riegeln (von der Kapazität her) und teste dann noch einmal.

    Manche Boards kommen mit einer Vollbelegung der RAM-Bänke nicht zu Recht. Meistens hilft da nur die Reduzierung auf 2 Bänke oder sehr konservative RAM-Timings im BIOS.

    Andreas
     
  8. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hi
    dein netzteil wäre da ?
     
  9. TSFirehawk

    TSFirehawk Byte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    35
    Betriebssystem WinXP, ECS-Board K7VZA 3.0, AMD Athlon 1.2C, DLS-Modem, CD-Brenner, DVD, Soundblaster, Elsa Gladiac 511. Ich glaub das wars.
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    welches Betriebssystem verwendest du, ferner den Rest deiner Hardware bitte posten!?

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen