1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arbeitsspeicher defekt ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Night2000, 7. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Hallo,

    ich habe auf meinem Mainboard 2 DDR-RAM Sticks mit jeweils
    256 MB. Mein PC zeigt aber nur 511 MB an !?

    Ich habe "WIN 98 SE" als Betriebssystem.

    Desweitern bleibt mein PC von Zeit zu Zeit beim Aufladen von Internetseiten "hängen". Läuft nach ein paar 20 Sekunden aber wieder einwandfrei...

    Was könnte dies hervorrufen ?

    MfG
     
  2. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Ich hab mich lediglich verguckt.

    Es war anscheinend doch ein RAM-Stick defekt. Habe den vermeintlich defekten Stick entnommen und wieder "Memtest" durchlaufen. Ohne Fehler !

    Naja....

    MfG
     
  3. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Guten Morgen,

    ich weiß jetzt nicht genau, ob die Fehler daher stammen, da der Cursor auch beim 2ten Durchlauf der 10 Test?s weiterhin bei "L1 Cache" blinkt.

    Ich hab aber "Test all Memory" angeklickt !????

    Danke
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    Das sieht nicht gut aus: L1-Cache ist ein CPU-interner Zwischenspeicher !

    :(
     
  5. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    So,

    habe jetzt "Memtest" mal kurz prüfen lassen:

    Erstes Resümee:

    Im "L 1 Cache 128 K 6814 MB/s" wurden Fehler entdeckt !

    Um was handelt es sich beim "L 1 Cache" ?

    Schwerwiegend oder Fehlerbeseitigung möglich ?

    Vielen Dank und gute N8
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    An der gleichen Stelle/ Ordner/ Laufwerk wo die install.bat ist, ist doch die rawrite.exe oder ?

    Und dann muss es auch funktionieren.

    Ansonsten mal wie von Poweraderrainer vorgeschlagen gleich alles nach dem entpacken auf eine Diskette rüberziehen und dann loselegen.
     
  7. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Wenn ich auf "install.bat" doppelklicke erscheint Folgendes:

    Error: Can?t find "rawrite.exe".

    Doppelklicke ich dann auf "rawrite.exe" erscheint folgendes:

    Enter disk image source file name

    Dort gebe ich A für mein Diskettenlaufwerk an und es erscheint Permission denied !

    MfG
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    :confused:

    also ich konnt einfach die datei auf ne diskette verschieben (waren 2 dateien) und dann im bios das diskettenLW als first boot device eingestellt und dann von diskette gebootet....und das ging auch...:confused:
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Die runtergeladene Datei entzippen, anschliessend auf install.bat ein Doppelklick. Im nächsten Fenster (DOS) gibst du bzgl. des Disketten-LW den entsprechenden Buchstaben an ... Diskette wird erstellt, anschl. Windwos Neustart und von Diskette booten.
     
  10. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Ich bin zu doof, um das Programm hinzubekommen !

    Habe "Memtest" jetzt runtergeladen. Ich bekomme aber keine Diskette angefertigt !

    Da steht irgendwas von "rawrite" und "Enter Disk Image source file name":...

    Ich komm nicht weiter
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Man benutze einen beliebigen Browser und gebe in die Adresszeile www.google.de ein und Enter, dort dann bei Suchbegriff memtest86+download und dann auf Enter drücken und anschliessend hat man das Ergebnis. Beim TOP-Link draufklicken und man wird weitergeleitet, dort dann halt lesen, anschliessend downloaden und das gelesen befolgen.
     
  12. Night2000

    Night2000 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    57
    Wie führe ich einen "Memtest" durch ?
     
  13. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Ganz einfache Antwort: ein Defekt :D

    Wenn du selbst auf ein defektes Speichermodul tippst dann führe doch zuerst einmal Memtest durch ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen