1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arbeitsspeicher formatieren

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Info4ever, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Info4ever

    Info4ever Byte

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    79
    Hey,

    1 Frage:
    mit welchem Programm (freeware) kann ich denn meinen Arbeitsspeicher formatieren.

    2 Frage:
    Ich hab schonmal gehört, dass sich Windows XP in den Arbeitsspeicher lädt und dass man das ausschalten kann.
    Weis jemand wie?

    mfg
     
  2. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Es gibt wohl ein Programm : Z-defragRAM 1.40. Es ist in
    deutsch u. Freeware.:bet:
    Gruss Mmichel.
     
  3. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    zZ spiel ich Far Cry und BF Vietnam. Bin also voller Ballerfreak :D Aba ich bleib bei Windows, habs schon öfters probiert mit Linux umzugehen. Ich muss aber immer auf irgendwas verzichten,

    - meinen TV mit anschließen, 2. Monitor
    - überhaupt GraKa Treiber installen(9700)
    - Clipinc nutzen
    - Winamp 5 mit Plugins
    - 5.1 Sound? bei ALC 650(hab schon Linux Treiber gesehn und installiert, hab aber nur Stereo)
    - vegleichbare Tools wie Speedfan, PowerDVD, ...
    - wie benutz ich meine Logitech Cordless Optical unter Linux mit allen Funktionen?


    Es ist mir auch zu viel Aufwand. mhh ich bleib bei Windows, wie unsicher, träge .... es auch ist.

    Abgesehen davon:

    Ich finde Linux SUPER

    EDIT: Alle Tipps in Foren usw. beziehen sich auch auf Windows. Man kann ja auch auf Linux-zeitschriften und Foren umsteigen(hab aba keinen Bock drauf)
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Tja, aber auch für Linux gibt es kompatible Schnittstelle für Windows Games. Und die Games laufen z.T. gleichschnell, wenn nicht noch schneller.
     
  5. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Naja so etwas Ähnliches hast du doch mit Linux! Hab mich blos noch nicht rangetraut(vor allem weil ich ein Spiele-Freak bin:D).
     
  6. Gast

    Gast Guest

    *seufz*

    manchmal wünsch ich mir ein 32 bit dos, das mit win98-200-xp spielen und programmen klar kommt, aber wo man noch selbst seine treiber einstellt und die speicherbelegung macht....

    war irgendiwe alles übersichtlicher und vorallem kleiner!
     
  7. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    @Michael_X

    Ja das stimmt. Das ist aber eher Zufall, dass dies "Formatieren" heißt. Denn nur die Einträge in der FAT zu entfernen entspricht ja dem Löschen(nur beim Löschen werden gezielt Einträge gelöscht, nich alle auf einmal:D )
    Es ist eher Quickformat(erster Begriff den ich gesehen habe, zu DOS Zeiten: Disketten formatieren :-D)
    Damit das Formatieren schneller geht, werden oft nur die Einträge gelöscht. Dann gabs unter DOS "unformat" zum wiederherstellen:D !

    Ach die alten Zeiten, auf die doch noch einiges aufbaut...
     
  8. Gast

    Gast Guest

    aber....

    wieso willste windows aus dem speicher haben?
    welchen sinn soll das machen?


    formatieren : alles mit 1und 0 überschreiben....

    net ganz richtig! meist wird nur der fat gelöscht. die daten sind zwar noch da, aber der anfang und das ende der dateien werden sind nicht mehr aufindbar! (glaub ich - lass mich aber gern besseres belehren :D )
     
  9. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Deswegen finde ich auch TuneUp2004 so gut, es ist eines der seltenen Pakete, das offensichtlich sauber und fundiert programmiert ist. Seit TuneUp97 noch nie Probleme gehabt, im Gegensatz zu einigen anderen die ich versuchsweise installiert hatte.

    Wenn sich jemand mit der Frage beschäftigt ob und wie man Arbeitsspeicher formatiert, möchte er wohl sein System "optimieren" und das, und noch mehr, bietet eben TuneUp. Es ist Shareware und IMHO das Geld auch Wert.

    Und gerade für Anwender mit geringen PC-Kenntnissen ist es ein sicheres und sauber strukturiertes Tool.

    Man kann z.B. auch die Registry damit "defragmentieren", auch unter XP, was noch nicht mal NortonSystemWorks kann.


    PS: Das ist keine Schleichwerbung, sondern ein Anwender-Erfahrungsbericht :D
     
  10. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    @Damocles

    Es macht aber überhaupt keinen Sinn ein ganzes Paket für eine Funktion zu installieren. Das habe ich früher oft genug gemacht und mein System zerschossen:D !
    Denn bei dem Script braucht man zB in der Schnellstartleiste nur einmal klicken(auch ganz ohne Geld auszugeben).

    @Info4Ever:

    Ist nicht bös gemeint, aber du solltest erst einmal viel lesen(zB PC-WELT), bevor du hier Fragen stellst welche keiner vesteht. Wenn dich PCs interessieren, hilft eigentlich nur viel lesen! Aber obwohl ich ungern lese(bin Schüler *gg*) sind PCs meine Welt!;)

    Achso formatieren ist komplettes überschreiben mit 0 und 1, also löschen. Defragmentieren ist Daten in Ordnung bringen(sie sind dann nicht mehr zerstückelt), damit auf diese dann schneller zugegriffen werden kann.
     
  11. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    Hi!
    Ich setzte zur zeit voll auf tuneUp Utuilities 2004, da ist der sog. Memory Optimizer dabei, mit diesem Tool, wa automatisch bei jedem Win Start geladen wird, kann man bei Bedarf bis zu 460 MB von 512 MB freiräumen und falls der Speicher mal unter 70 MB rutsch, optimiert das Program automatisch auf 140, kann allerdings auch beliebig eingestellt werden.
    www.tuneup.de
     
  12. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    meint er veielleicht den ruhezustend?
    aber da speichert Xp den inhalt des RAM´s auf die Festplatte:confused: :confused:

    irgendwie ein bisschen aussergewöhnlich formuliert:rolleyes:
     
  13. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    hi

    Jo,hab verstanden!
    Man lernt nie aus....;)
     
  14. Brillenschlange

    Brillenschlange Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    488
    Ich glaube er meint wie man Windows dazu bringen kann, den Kernelspeicher auszulagern. Schau mal in deinen Taskmanager unter Systemleistung. ;)
     
  15. pcpetra

    pcpetra Byte

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    56
    Das ist ein guter Tipp, aber sollte sich das nicht nach dem vorhandenem Speicher richten? Macht doch keinen Sinn, 512 MB frei zu machen, wenn nur 512 vorhanden sind, oder? Oder wenn gar weniger da ist?

    :)
     
  16. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst auch den Arbeitspeicher defragmentieren mit einem vbs-Script :



    Code:
    Mystring=(8000000)
    Du speichsrst es genauso wie den oben genannten Code als vbs-Datei ab und klickst bei Bedarf darauf.
     
  17. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    hi

    Ja,es sieht nicht gut aus!Leider:heul:
     
  18. Info4ever

    Info4ever Byte

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    79
    nett von euch!
    aber was soll ich jetz mit dem code machen? :confused:






    PS: 1860 forever.. aber Götz war mal...
     
  19. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    hi

    Zitat:
    2 Frage:
    Ich hab schonmal gehört, dass sich Windows XP in den Arbeitsspeicher lädt und dass man das ausschalten kann.
    Weis jemand wie?




    Ist diese Frage überhaupt ernst gemeint??? Das tut doch jedes OS.Wenn ich den PC starte,kann ich das doch nie verhindern.:confused:
     
  20. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hallo

    Mit diesen Programm kann man den Arbeitsspeicher optimieren,aber formatieren würde ich es nicht nennen.:cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen