1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arbeitsspeicher taktet sich runter

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von eviljaw, 18. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    hallo,

    mein system:
    AMD Athlon 64 3400+
    Asus K8N-E-Deluxe mainboard
    2 x 512MB DDR Ram (Infineon org.) PC3200 400mhz
    Ati Radeon 9800 Pro
    Audigy ZS2


    ich habe ein problem mit dem Arbeitsspeicher, ich habe 2 x 512 MB DDR Ram von Infineon jeweils PC3200. nur laufen die beiden nicht mit 400mhz sondern nur mit 333mhz, ich weiß nicht wo dran es liegen kann, bitte um hilfe.

    hier sind ein paar daten von everest:

    Informationsliste Wert
    DIMM1: 51046732119 512 MB PC3200 DDR SDRAM (2.5-4-4-8 @ 200 MHz)

    Informationsliste Wert
    DIMM2: Infineon 64D64320GU5C 512 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)

    brauche dringends hilfe

    gruß tim
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    So wie es aussieht, hast Du nur einen Infineon und einen NoName drin.
    Kann sein, daß der NoName nicht mit 400 laufen will. Hast Du denn schon mal versucht, den Speicher per Hand auf 400 hochzusetzen?
    Gruß, Magiceye
     
  3. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    bin sehr unerfahren da drin, wo kann ich das denn hochschrauben?
    bzw. wo ist die funktion 1:1?
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    Informationsliste Wert
    DIMM1: 51046732119 512 MB PC3200 DDR SDRAM (2.5-4-4-8 @ 200 MHz)

    Informationsliste Wert
    DIMM2: Infineon 64D64320GU5C 512 MB PC3200 DDR SDRAM (3.0-3-3-8 @ 200 MHz) (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-2-2-6 @ 133 MHz)

    kann evtl. am CL liegen. der NONAME schaft 2,5 bei 200 FSB während der Infineon nur 2,5 bei 166 FSB schafft.

    da das board sehr wahrscheinlich auf auto ist, setzt das bios den FSB laut SPD daten auf 166 mhz (333 mhz) runter

    ändere den FSB im bios auf 200

    und den CL auf 3-3-3-8 manuell im bios
     
  5. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    ich finde diese option nicht bei meinem mainboard.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Gibts bei Dir den Unterpunkt "Advanced Chipset Features" ? Dort sollte es sein.
    Timings steht meist auf SPD, sollte sich irgendwie auf manuell umstellen lassen.
    Evtl. muß man vorher noch sowas wie "Expertenmodus" aktivieren.
     
  7. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    diesen unterpunkt gibt es bei mir gar nicht.
     
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    hast recht :D

    das ist ein phonix bios!

    geh ins bios
    dann in advanced
    dann in adcanced chipset features
    memory frequenz :normal
    -> auf 200 einstellen
    memory timing : user defined
    Active Precharge Delay :8
    RAS TO CAS Delay: 4
    RAS Prechage Delay: 4
    CAS Latency: 3

    die manual in englisch gibts unter http://www.asuscom.de/pub/ASUS/mb/socka/nforce2/a7n8x-e/e1322_a7n8x-e_deluxe.pdf
     
  9. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    ok habs gefunden, hatte Bios auf deutsch ;D

    Ich habe zwei mögliche Optionen gefunden, einmal 1T/2T Timing wo man aber nur die auto oder 1T hat auswählen kann. Oder die zweite Option MemClock Mode wo man Auto oder Manual auswählen kann.

    Ganz oben im Bios steht in grau der Clock auf 166Mhz.

    Was muss ich jetzt genau wählen?

    Werde es mal probieren wie Michael_X es geschrieben hat.

    Auf jeden fall erstmal ein dickes danke an alle die mir versuchen zu helfen.

    gruß tim
     
  10. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Dies funktoniert leider auch nicht, ich kann zwar auf 400mhz schalten aber der memoryclock bleibt immer noch auf 166mhz, und somit läuft der speicher immer noch mit 333mhz ;(
     
  11. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Aber ich habe auch kein phonix Bios, bei mir gibt es unter advanced die option chipset mit den Unterpunkten:

    in grau:

    Memory CLK: 166Mhz
    CAS Latency: 2.5
    DRAM RAS to CAS Delay: 3 CLK
    DRAM Active Time: 8 CLK
    DRAM RAS Precharge Time: 3 CLK

    in schwarz(änder bar):

    MemClock Mode: [AUTO]
    CAS Latency: [AUTO]
    DRAM RAS to CAS Delay: [AUTO]
    DRAM RAS Precharge Time: [AUTO]
    DRAM Active Time: [AUTO]
    Master ECC Enabled: [DISABLED]
    AUDIO CODEC Interface: [AUTO]
    Primary Video: [AUTO]
    Aperture Size: [PCI]
    AGP FW Enable: [ 128 MB ]
    AGP Sideband Address: [AUTO]
    > Onboard Device
    > USB Configration

    wie schon geschrieben funktonierte Michaels Möglichleit leider nicht.
     
  12. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Ich habe die Einstellung gespeichter gehabt und Neugestartet, jedoch liefen die speicher immer noch mit 333mhz.


    Main:
    Uhrzeit und Laufwerke
    Systeminformationen
    Sprache


    Advanced:
    >Instand Music Configuration
    >Jumper Free Configuration
    >Speech Configuration

    >CPU Configuration
    >Chipset
    >Onboard Devices Configuration
    >PCI PnP


    Power:
    >Suspend mode [S1 (POS) & S3 (STR]
    >Repost Video on S3 Resume [NO]
    >ACPI 2.0 Support [NO]
    >ACPI APIC Support [Enabled]

    >APM Configuration
    >Hardware Monitor


    Boot:
    >Boot Device Priority

    >Boot Settings Configuration
    >Security


    EXIT:

    >Exit & Save Changes
    >Exit & Dicard Changes
    >Discard Changes

    >Load Setup Defaults
     
  13. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    das sind deine momentanen einstellungen, welche im automode gemacht worden sind. dient zur info!
    memclock auf manuell
    cas: 3
    ras to cas: 4
    ras precharge: 4
    active time: 8

    evtl. kanns helfen, das du die ramriegel tauscht!
     
  14. eviljaw

    eviljaw Byte

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    leider funktoniert nichts so wirklich, ich stell die zwar auf 400mhz aber irgendwie takten die sich dann wieder auf 333mhz runter. naja mir bleibt wohl nix anderes übrig als die beiden speicher zu verkaufen.

    auf jedenfall besten dank an alle die es wenigstens probiert haben.

    gruß tim
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen