Arbeitsspeicher und Grafikkarte

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von korzz, 23. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. korzz

    korzz ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Hi

    ich suche ne geeigente Graka für mein System

    2.8 GHz(Pentium 4)
    Motherboard ASUS P4PE-X/TE
    512 Mb Arebitsspeicher
    GeForce Fx 5200

    so wollt jetzt die Graka austauschen gg ne Radeon X 800 Xl von Palit würde das alles so mitm Motherboard kompatibel sein??
    Und hab noch nich so erfahrungen mit Radeon was haltet ihr von der Karte???
    Die 512 Mb Arbeitsspeicher woll ich nun durch 2x512Mb Pc-400 Infenion ersetzen ??Is das sinnvoll udn vorallem is das alles kompatibel???

    Thx 4 help Korzz
     
  2. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Also die X800XL hat für AGP ein miserables Preis leistungs Verhältnis, wogegen die x800xt schneller und günstiger ist. Außerdem hat die nen integrierten TV Tuner (auch ohne TV Tuner ist die P/L hier besser).

    Beim Arbeitsspeicher würde ich auf der kompatibilitätsliste des mainboardherstellers gucken. Aber im prinzip spricht nix gegen das dazukaufen von 2*512mb von infineon.
     
  3. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Wieviel willst du denn für die Graka ausgeben? Für ca. 220€ ist die von Alinho vorgeschlagene X800XT gut und günstig . Für ca.170€ die hier: http://www.geizhals.at/deutschland/a195791.html ,für ca.130€ die hier: http://www.geizhals.at/deutschland/a116785.html
    Die 6800GS mit 425 Mhz Chiptakt ist ungefähr so schnell wie eine 6800GT. Hier kannst du die Grafikchips vergleichen: http://tomshardware.thgweb.de/2006/...06_grafikkarten_fuer_pcie_und_agp/page25.html
    Wiso willst du die vorhandenen 512MB Ram ersetzen? Probleme damit? Falls der Speicher ok ist,würde ich nochmal 512MB vom gleichen Hersteller dazu nehmen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen