Arbeitsspeicher

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von G.Bell, 5. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. G.Bell

    G.Bell ROM

    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute,

    Habe heute 05.05.2004 mit Linux 9.0 einen Memtest des Arbeisspeichers laufen
    lassen.
    Folgendes steht da angezeigt in acht Stunden Lauf.
    Fange oben an.
    Pentium 4 3215 MHz
    L1 Cache 8 K 26353 MB/s
    L2 Cache 512 22483 MB/s
    Memory 1042 M 1359 MB/s
    Walltime 8.17,00
    Cached 1024 M
    Rsvd Mem 20 M
    Mem Map e 820 Std
    Cache on
    ECC of
    Test Std
    Pass 30
    Erros 0
    ECC Errs 0
    Time on
    Serial console: disabled

    Mir sagt das alles nicht viel, nur warum ist bei L1 uns L2 so ein
    unterschiedlicher Wert? Ist es eventuell doch ein Arbeitsspeicher defekt? Da
    bei L1 nur 8 K angezeigt werden!!!!
    :(
     
  2. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Ich verstehe gerade dein Problem nicht. Geht es darum, daß der L1-Cache "nur" 8kb groß ist? Nun, das ist doch normal. (:

    Oder geht es darum, daß der L1-Cache 4GB mehr in der Sekunde schafft? Nun, natürlich ist er schneller, sonst wäre er nicht L1. (:

    Der L1-Cache ist ja gerade wegen seiner Geschwindigkeit so teuer, folglich hat man auch nur 8192 Byte davon (wer will das sonst zahlen)? Der L2 ist langsamer, aber preiswerter. Und der normale Speicher hingegen ist im Vergleich arschlahm aber spottbillig, folglich hat man davon gleich ein paar 100 MB.
     
  3. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    L1- und L2-Cache ist Speicher, der direkt im Prozessor "drin" ist. Der hat mit dem RAM nix zu tun, die Werte sind auch normal.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen