1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arbeitszeit einer HDD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SinoTech, 25. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SinoTech

    SinoTech Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    26
    Hiho Leute,
    also hätte mal eine Frage. IDE Platten sind ja im gegensatz zu SCSI Platten nicht zum Dauerbetrieb ausgelegt. Wenn man die längere Zeit im Dauerbetrieb laufen lässt verringert das ja die Lebensdaur beträchtlich. Eine Zeitlang hat IBM ja sogar auf die Platten gedruckt wie lange man sie am Tag maximal laufen lassen sollte (mittlerweile ncht mehr). Aber normal sollte das doch bei denen irgendwo auf der Site stehen ... nur hab ich dort nix gefunden.
    Kann mir evtl. einer sagen wo ich solche Daten herbekomme ? Bin nämlich grad dran eine Ausarbeitung zu schreiben und bräuchte so ein paar Daten.

    THX schoinmal im voraus

    Mfg

    Tommy
     
  2. SinoTech

    SinoTech Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    26
    Hmm ... also bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber glaube sogar es war ein Bericht dadrüber in der PC-Welt (Kann auch sein das ich es anderst wo gelesen habe). Dort standen auch die Daten anderer Plattenhersteller. Also solche Daten gibt es ganz bestimmt, nur weiß ich leider nicht mehr wo ich das gelesen hatte.

    Mit freundlichen grüßen

    Tommy

    EDIT:
    Es sollte jetzt auch nicht heißen das die Platten bei überschreiten dieser Zeit unbedingt kaput gehen. Es waren lediglich empfohlene Zeiten, um die maximale Lebensdauer der Platte zu garantieren.
    [Diese Nachricht wurde von SinoTech am 25.03.2003 | 22:09 geändert.]
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    zumindest teilweise bist du falsch informiert:

    Es ist auf jeden Fall sinnvoller bzw. besser die Festplatte permanent laufen zu lassen, als andauernd abstellen und wieder anstellen zu lassen.

    IBM hat diese Zeiten nie irgendwo aufgedruckt, sondern ein etwas "hirnverbrannter" Techniker oder Ingenieur hat diese Stroy ausgeplaudert. Dies wurde innerhalb kürzester Zeit von IBM dementiert und richtig gestellt.

    Ich bin einer der IBM-Platten Nutzer und nutze diese sogar im RAID-Verbund (wenn auch 0+1 mit zusätzl. Sicherungsplatte).
    Dieses System läuft permanent jeden Tag 24h ununterbrochen und wird nicht abgeschaltet. Die 80 GB Platten die vorher installiert waren, haben ein ganzes Jahr permanent durchgelaufen. Die jetzigen 120 GB platten laufen nunmehr seit 1/4 Jahr und machen keine Mucken.

    Die von dir gewünschten Daten wirst du wohl nirgendwo offiziell auf einer Homepage der Plattenhersteller finden, lediglich wohl eine MTBF (Meatime between failure) Angabe in xx.000 Stdunden.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen