Archivare sorgen sich um Verlust digitaler Daten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Kleiner Murks, 8. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Anstatt als Erfüllungsgehilfen im Auftrag der Industrie die Pfründe mit Abgaben per Gesetz zu sichern, sollten die ach so besorgten Volksvertreter sich lieber mal Gedanken machen die Industrie zu verpflichten das neue Geräte alte Standards lesen MÜSSEN und das Medien strengere Auflagen bekommen was die Haltbarkeit angeht.
    Da wegen so etwas aber weder Schmiergeld fliesst, noch Lobbyarbeit betrieben wird, kümmern sich die bis an den Rand des Wahnsinns vor Sorge getriebenen Politiker lieber um Digital Unright und staatliche Gewinngarantien für die Musikindustrie.

    Das Thema ist nämlich keinesfalls neu und viel wichtiger als das sich Managerlein weiterhin die Gewinne mit dem Presslufthammer ins Kasschmirtäschchen rammen kann.
     
  2. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    normalerweise macht man eine 3 maligne Datensicherung von Wichtigen und sensiblen Daten,

    eine 1 x Datensicherung ist unzulässig,
    weil wenn bei der 1. Daten Sicherung es einen total Crash gibt kann ja mal passieren....
    alles verloren ist,
    bei einer 3 malignen hat man immer noch zwei Kopien.

    ich mache das im übrigen seit jahren so,
    Fax Protokolle, Faxschreiben
    Mozilla Profile, Emal Daten.... andere Wichte Daten, die man u.a. spähter zur Beweis Sicherung aufbewahren muß.


    2 x USB-Sickt ,
    1 x den bestand auf CD-RW .

    z.b. Der Nachweis eines Kündigungs Schreiben, der Verlust der Daten, man kann nicht mehr Nachweisen,
    das kann ein teure Sache werden, wenn durch Datenverlust diese Daten verloren sind und man nicht zusätzlich doppelt gesichert hatte.

    PS: Es ist ja bekannt: das Unseriöse Firmen und Internet Anbieter "Kündigungen immer gern ignorieren".
     
  3. Bananchen

    Bananchen Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    302
    @goto2

    Is ja unglaublich was du manchmal hier daher schreibst.
    Ich möchte dich EINMAL vor deinem PC sitzen sehen.
    Ich staune dass du noch zum Faxen kommst.
    Ärgerst dich das erste Viertel vom Tag mit deinem PC rum, im zweiten Viertel bekommste dann n Anfall und sicherst auch noch die "optimalen" Konfigurationsdateien gleich 3x. Sicher ist Sicher. Bei deinen Berichten, welche ich mir mal auszugsweise durchgelesen habe, glaube ich auch gern an den Total-Crash während der Sicherung.
    Im dritten Viertel vom Tag sitz du dann (solange wie es geht) vor dem Rechner und schreibst so ein Zeugl daher.
    Und das vierte Viertel lasse ich dir mal zum Schlafen. Man muss sich ja auch ausruhen.

    So in etwa stelle ich mir deinen Tagesablauf mal grobumrissen vor.

    Sorry, aber ich musste es mal loswerden.
     
  4. Bananchen

    Bananchen Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    302
    Mal zum Thema was.

    Das mit den Magnetbändern ist aber absehbar gewesen, oder??
    Gerade die NASA. Fliegen wie die Weltmeister durch die Gegend und verpassen mal dran zu drenken das Magnetström vielleicht bissl unschön für Magnetbäder sind. *kopfschüttel*

    Es wird schon recht schwierig sein, immer DAS geeignete Medium zu finden. Angesichts der Tatsache das viele grosse Firmen eh ihre eigenen Entwicklungen machen, wird auch nie ein Optimum geben.
    Ich hab zur Zeit den Eindruck das sich alles nur um die GB/mm² dreht. Irgendwo kommt dann die Grenze wo es nimma weiter geht. Ich spreche jetzt von Medien wie DVD und Nachfolger.
    Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen, wenn die Spuren immer kleiner werden, das dann die Haltbarkeit noch garantiert sein kann. Weiss es aber nicht genau.
    Lass ma uns mal überraschen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen