1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

ArchivFiles infiziert!!!

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von deathlife, 7. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deathlife

    deathlife ROM

    eieiei... nun hab ich das schon zum dritten mal, mindestens.. scanne ich den rechner meiner freundin mit der neuesten version des AntiVir findet er satte 11 Viren. Diese befinden sich in zwei .cab-dateien des ordners c:\_restore\archive
    da archiv und von windows anscheinend while running benötigt kann AntiVir die Dateien nicht löschen. beim erstens scans vor ein paar tagen bot mir antivir wenigstens noch an die dateien nach dem windows neustart zu löschen. getan hat er das allerdings leider nicht :( daraufhin stellte ich antivir so ein dass er alle infizierten dateien augenblicklich löschen solle ohne nachfragen etc. keine reaktion des scanners.
    manuell löschen geht auch nicht, da archiv.
    meine frage ist nun wie in dreiteufelsnamen ich die archivdateien wieder bereinigen kann! wenn ich mich recht entsinne konnte ich die files letztens auch nicht löschen nachdem ich im msdosmodus startete.
    bitte, bitte helft mir! ich hab nun echt keinen bock alles wieder zu formatieren, was mir anscheinend die einzige möglichkeit zu sein scheint :(

    danke,
    deathlife.
     
  2. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    WinME schützt diesen Ordner vor dem Löschen. Es geht aber doch im Real-DOS-Modus:

    Mit der Startdiskette starten. Startdiskette vorher schreibschützen! C:\windows\command\deltree /y c:\_restore eingeben. Dann dauerts etwas, und der ganze Ordner mit allen Unterordnern ist weg (wird beim Neustart ohne bisherigen Inhalt wieder angelegt).
    Damit gehen alle bisherigen Informationen zur Systemwiederherstellung verloren, womit man aber leben kann.
    Waidmanns heil!

    Gruß
    frederic
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen