Arcor-Betrug: Werbung für nicht lieferbare Produkte

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von sg69, 17. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Das ist schon ein dickes Ding. MITTE JANUAR (!!!) haben wir uns für einen Wechsel zu Arcor entschieden und einen Auftrag erteilt.

    Im ersten Schreiben wurde der 7.3. als Termin für den Wechsel genannt, weil die Lieferanten nicht mit der Lieferung der Hardware nachkommen.
    Dann Anfang März die Mitteilung, daß die Hardware derzeit nicht geliedert werden kann und daher der 21.06.05 (!!!!!!!!!!!!!!!!) als Termin vorgesehen ist.
    Und heute nun die Mitteilung, daß die Harware nicht geliedert werden kann und KEIN genauer Termin genannt werden kann.

    SEIT JANUAR macht Arcor also Werbung für Produkte, die nicht lieferbar sind !

    Die Konsequenz: Wir kündigen unseren Auftrag wieder !
     
  2. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    ich habe ebenfalls vor ein paar Tagen zu Arcor gewechselt. Die Tarife sind meiner Meinung nach einfach fast unschlagbar. Also zumindest im Raum Augsburg.

    Ich gab den Auftrag telefonisch, erhielt ein Auftragsschreiben und unterschrieb. Schickte es zurück, bekam Anschalttermin mitgeteilt. Einen Tag vorher die Software, Hardware und Zugangsdaten. Alles lief vom ersten Telefonat bis zum ersten Online gehen in 11 Tagen ab.
    Was hast du denn bestellt?
    Bei mir kam die Starter Box und das DSL Modem dazu. Mehr brauchte ich nicht...hatte ja noch alte sachen auch. Könnte dir ruhig ein Modem abgeben :P

    Ich weiß, dass viele Arcor nicht leiden können. Aber ich muss sagen, alles lief perfekt. Die Bestellung, die Lieferung, die Umschaltung und der Service. Internet ist jetzt sogar subjektiv ein wenig schneller als vorher mit T-DSL.

    Ich selbst habe bei Arcor ISDN/DSL 2000 inkl. Telefon und Internet Flatrate

    Wie gesagt ich bin echt zufriedener Kunde von Arcor....wäre aber toll wenn du mal mitteilen würdest, welche Hardware nicht lieferbar ist...und wenns nur an der Hardware liegt, kann man doch mit Arcor reden. Du kaufst dir die Hardware, dafür schaltet Arcor frei und gibt ein wenig Nachlass bei den Rechnungen...

    Greetz

    Atti
     
  3. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    arcor hat in der Tat lieferschwierigkeiten.
    Man bekommt in manchen Fällen aber die Hardware von Fritz und nicht von Zyxel. Wahrscheinlich kann Fritz auch schon nicht mehr liefern :)
     
  4. avex2256

    avex2256 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    1
    Ich habe bei arcor seit knapp einem jahr eine DSL leitung und einen Festnetzanschluss!Ich hatte vor knapp 4 monaten upgraden lassen auf DSL 6000 was aber nicht geklappt hat(Ich hab dafür bezahlt aber ich konnte es nicht nutzen)Als ich anrief um dieses problem zu melden hies es nach der 3ten ausrede ich könnte es nicht nutzen weil telekom keine ports freigibt und ich sie mir anbieten auf eine 3000 downzugraden!nach ich ich das gezwungenermaaßen akzeptiert habe bekam ich eine 3000 leitung kann nun aber nur eine 1000 leitung nutzen !Ich rief an und schilderte denen das Problem und es hieß ich sollte den speedcheck durchführen und dienen die daten durchgeben!Das habe ich gemacht und mir wurde gesagt ich solle am nächsten tag nochmal anrufen was ich auch getan habe !!!Als ich Anrief hier es schon wieder ich solle nochmal die daten durchgeben!Nach 13 minuten ach und krach tat ich das und hab diesmal 2 tage gewartet und rief dann nochmal an!Als ich dann hörte das ich nochmal die daten durchgeben soll weil bei denen nichts im system steht hatte ich den mitarbeiter gefragt was das denn soll und wieso ich immer noch zu viel zahle und bei denen anscheinend keiner weis was da los und die kunden nur mit lügen und ausreden getröstet werden und das es nicht sein kann das ich da schon zum 3 mal die daten durchgebe und nie was bei denen im system steht !!WAS KANN ICH TUN ??ICH WEIS NICHT MEHR WEITER
     
  5. Fuhrmeister

    Fuhrmeister Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2001
    Beiträge:
    455
    Bei uns war es ähnlich erst haben die gesagt ca 3 wochen, dann nach 4 wochen kam nen brief noch nen monat, dann kam die hardware auch, hatten auch ende januar bestellt. Wegen umzug ging dann kein Arcor mehr bei uns wir haben gekündigt, die haben uns die komplette Leitung einen Monat zu früh abgeschalten unsere Nummern weitergegeben, nachdem wir eine woche nichts hatten, haben wir ein schreiben bekommen das der anschluss zum richtigen termin gekündigt wird, wir wollten die rufnummern wieder zurück mit zur telekom nehmen, jedoch wollte die arcor nich mehr rausrücken, nach ca 7 Wochen nach der Kündigung hatten wir unsere Nummern wieder, also das ist das allerletzte. Wenn man ein Problem hat muss man ne halbe stunde am tel warten bis man denen sagen kann es geht nix mehr (dann vom handy aus). Also nach der erfahrung sind mir Preise egal, da geh ich lieber zur Telekom, da dauert Störungsbeseitigung wenigstens nich so lange. Denn als der ISDN in der neuen Wohnung geschalten wurde ging auch nix, hab da angerufen ich hatte glück es war ein techniker in der nähe, der kam dann ca ne halbe stunde später vorbei.

    MFG 3Dfxatwork
     
  6. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Kann nicht klagen.

    7 Wochen nach Auftragserteilung war ich bei arcor, eine Gutschrift von 30 Euro für die Verspätung war gleich auf der ersten Rechnung.

    Zwei Freunde angeworben bei denen ging alles in zwei Wochen über die Bühne und je 40 Euro Gutschrift erhalten.

    Umstellung von DSL 3000 auf DSL 6000 und der Flat von 9,95 auf 4,95 ging in zwei Wochen.
     
  7. TheRealBluesman

    TheRealBluesman ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Das stimmt schon, die bieten tatsaechlich Produkte an, die sie definitiv nicht liefern koennen. Uns haben sie die Bestellung eines DSL-Anschluss bestaetigt, obwohl sie vorher von der Telekom die Auskunft erhalten haben, dass bei uns Arcor-DSL technisch gar nicht moeglich sei!

    Insofern muesste sich mal ein Jurist aeussern, ob man die wegen Betrug oder aehnlichem verklagen kann.

    Achja: Wir warten seit ueber einem Jahr, das nur am Rande :aua:
     
  8. KRennz

    KRennz Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    157
    Wenn Ihr auf die Homepage der T-Com geht findet ihr ein Kästchen DSL Anschluss prüfen. Gebt Eure Rufnummer ein und startet. Nun könnt Ihr sehen ob DSL, und wie schnell, verfügbar ist. Da wo T-Com nicht liefern kann sind ARCOR die Hände gebunden. (Reseller)
     
  9. TheRealBluesman

    TheRealBluesman ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Danke fuer den Hinweis, aber ich glaub, so schlau sind die meisten Leute schon. Und bei uns ist DSL definitiv verfuegbar, wir hatten ja vorher schon T-DSL. Ich dachte aber zugegeben zu dem Zeitpunkt auch noch, dass Arcor eigene DSL-Anschluesse vertreibt und nicht nur Reseller ist.

    Naja, wie auch immer. Aendert nix an der Tatsache, dass die es in all den Monaten nicht fertiggebracht haben, DSL bei uns zu schalten.
     
  10. KRennz

    KRennz Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    157
    Es ist richtig, dass ARCOR in einigen wenigen Bereichen eigener Seller ist. Aber eben nur in z.Zt. noch wenigen Bereichen. Bei mir wäre ARCOR nur REseller. Für mich ohnehin völlig indiskutabel, da mein Anschluss mir gehört. Bin alter T-Com Kunde und habe den Anschluss da direkt gemietet. Ebenso ist die nötige Harware von mir. Habe nun mal einige € investiert. Immer noch besser, als von einem servicelahmen Reseller abhängig sein. Wenn ich Probleme habe geht ne Anfrage an die drei Buchstaben und wenn die nichts machen können ein Anruf bei T-Com. Nett, freundlich und verständnissvoll und siehe da,
    man bekommt eine ebenso nette freundliche und kompetente Antwort und der Fall wird schnellstmöglich bereinigt.

    Es geht nichts über einen Anschluss, den der Provider nicht beeinflussen kann:baeh:

    Grüsse

    Renni
     
  11. Flex6

    Flex6 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    731
    ich bin arcorkunden schon seit 4jahren und kann nicht meckern und auch die anschlüsse die ich vermittelt hab unter "kunden werben kunden" funktionieren einwandfrei..ich will arcor hier nicht in den sternenhimmel heben, es wird immer einige dslèr geben die mit einen oder anderen provider positive und auch andere die negative erfahrungen gemacht haben oder machen..da nimmt sich arcor sowie auch die t-com nichts..man brauch nur in die foren gucken, alle provider sind positiv als auch negativ vertreten..wobei ich nicht mal glaube das die nichtlieferbare ahrdware der wirkliche grund war..wenn sg69 noch durchs forum düst kann er ja nochmal schreiben was mit dem anschluß geworden ist
     
  12. netfreak107

    netfreak107 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Arcor ist das letzte!
    1.DSL Anschluß beantragt (Auftrag Online) -> Bestätigung
    2.auch über ein halbes Jahr später noch kein DSL!
    3.Kündigungsbestätigung von Arcor zum 6.6.2006 , gleichzeitig erste Rechnungen für nie dargebrachte Leistungen...
    4. Bis heute weitere Rechnungen & Mahnungen von Arcor, worauf ich mir ein erstmal Anwalt nehmen musste.

    Vorsicht Kunde! Unglaubliche Story eines Arcor DSL Anschlusses, :bitte:hier klicken für die ganze Geschichte!
     
  13. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    wenn mal was richtig läuft meldet sich hier keiner. Nur wenn dann in einem unter tausend positiven Fällen mal der Wurm dinne ist, dann gibts hier immer nen riesen Aufstand. In der Buchhaltung von Arcor arbeiten halt auch nur Menschen.

    Bin jetzt auch schon seit mehreren Jahren bei Arcor und bisher gabs keine nennenswerten Probleme. Die Umschaltung von DSL 1000 auf DSL 2000 lies zwar 3 Monate auf sich warten, aber das war nicht weiter schlimm :D

    mfg
     
  14. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hi Community,
    Meine Erfahrungen mit Arcor sind zwiegespalten. Ich persönlich hatte noch keine größeren Schwierigkeiten mit Arcor.
    Im Rahmen des Kunden werben Kunden Programmes kam es aber dann dicke.
    Anfang letzten Jahres habe ich eine Bekannte geworben. Da hat es dann von von Februar bis Mai gedauert, bis die Leitung geschaltet war. Dumm nur, das Sie einfach keine Hardware bekam. Mehrere Anrufe meiner und Ihrerseits brachten nur Versprechungen, Anschreiben wurden mit Vertröstungen beantwortet (Gutschriften wurden in Aussicht gestellt). Was soll ich sagen, im Dezember letzten Jahres hat sie dann den Anschluß gekündigt, ohne jemals die Hardware erhalten zu haben.
    Ich für meinen Fall werde vorsichtig sein, nochmal Kunden zu werben. Statt einer Gutschrift hatte ich nur fruchtlose Anrufe und den Unmut meiner Bekannten.

    Mich würde daher mal interessieren, was man eigentlich vorher richtig machen kann, um auch sicher sein zu können, das ein Anbieter veranlasst werden kann, alles Vertragsgemäß und im vernünftigen Zeitrahmen auszuliefern? Hat da jemand Tip´s?

    Mfg
     
  15. Hoschy11

    Hoschy11 ROM

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Vor 3 Monaten habe ich den Anbieter gewechselt.:aua: Nach Arcor:aua: :aua: .Die Haben mir einen DSL 6000er Anschluß angeboten.Ich hatte einen 3000er.Bekommen habe ich einen 1000er und nach mehrmaligen Anrufen und langen Diskusionen mit Arcor habe ich endlich eine Verbindung von 3500. 3 Monate denn 6000er Bezahlt und bis Heute noch keine Gutschrift für die Diverenz. Nach einigen erneuten Anrufen habe ich dann gesagt bekommen ich so ein Fax mit meiner Stellungsname schicken. Habe ich getan und um Gutschrift,Stellungsname und Erfüllung des Vertags Seitens Arcor ( 6000er DSL) gebeten. Bis Heute habe ich nichts erhalten ausser den Kommentar von einem Arcor Mitarbeiter : Wenn mir das nicht passt so ich doch den Anbieter wechseln.
    :bitte: Erst Locken und wenn sie den Vertag nicht erfüllen können wieder Rausschmeißen. Klasse Geschäftsgebaren bei Arcor.
    schein aber normal zu sein bei dennen, ein Arbeitskollege hat genau das selbe Problem. 6000er Bezahlen 1000er erhalten. Klasse Laden.:ironie:

    Hier der Link zum Arcor Speed Test :
    http://www.speedcheck.arcor.de/speedcheck/start.jsp

    Vieleicht geht es ja anderen auch so wie mir.
     
  16. jurbam

    jurbam ROM

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    1
    habe im dez.05 auch ein vertrag abgeschlossen.freischaltung war jetzt anfang feb.06 . bin eigentlich zufrieden (6000er flat) bis gestern,da habe ich noch ein rechnung von t-com bekommen,wo ich doch dachte arcor kündigt den anschluss.
     
  17. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Hallo

    Meine Erfahrungen mit Arcor sind auch zwiegespalten.
    Der Preis war es, was mich zum wechseln gebracht hat.
    ISDN+DSL ,DSL2000+Telefon Flat. Und das für 49,85-€.
    Eigentlich top.

    Nach 5 Wochen Arcor bereue ich es nun und kann es garnicht
    abwarten in 10 Monaten und 3 Wochen wieder bei der Telekom zu sein.

    Hier die negativen Sachen:

    1. Wenn ich anrufen will, habe ich nicht sofort einen freizeichen. Dann muss ich den Hörer auflegen und wieder abnehmen, dann gehts.

    2. Wenn ich angerufen werde und abnehme, habe ich keine Verbindung. Erst beim 2.mal klappt es dann.

    3. Mit DSL-Router+Modem ist es sogar schlimmer, ich muss es manchmal 5-6 mal
    an- und ausmachen damit es endlich synchronisiert.

    4. Zwischendurch diconnects vermehrt am Abend, ist mehrmals die Woche zu verzeichnen.

    5. Ab ca 21Uhr verlangsamt sich die Geschwindigkeit enorm. So in etwa wie ISDN-Speed. (Nicht immer, es gibt Abende das ist Speed ausgezeichnet)

    Ein techniker von Arcor hat modem+ telefondose gewechselt und sonst noch einiges geprüft.
    Nichts.

    Hatte jemand schon so ein Problem gehabt und kann mir sagen woran es liegen könnte ?
    Telefonisch ist Arcor überhaupt nicht zu ereichen. Ich habe es bisher nur per Email erledigt.
    Hat man bei sowas nicht ein Sonderkündigungsrecht ?
    Man man, ich kännte mich in den A..... beißen das ich nicht auf Freunde gehört habe :( ...
    Was positiv bleibt ist der Preis.
    Trozdem zahle ich lieber 20-30 € mehr und bin glücklich.


    Gruss
    hochdahler
     
  18. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Hat denn der Arcor-Techniker die Mängel selbst auch feststellen können?
     
  19. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Der hat seinen dicken fetten Telefon eingestöpselt und hat nichts
    feststellen können.
    Es ist aber nicht immer so. Manche tage läuft ja alles bestens.

    Allerdings stört mich am meisten, das der der mich Anruft, 2 mal wählen muss damit es zu einer Verbindung kommt. :confused:

    gruss
    hochdahler
     
  20. Hochdahler

    Hochdahler Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Eins hatte ich vergessen noch zu sagen, jetzt gerade geht es wieder mal los:

    Ich kann nur wenige Seiten aufmachen. Heute ist es besonders schlimm.
    Es gehen quasi nur "de"seiten auf.
    Abhilfe für einige minuten schaffe ich mit einem Neustart meines Routers. :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen