ARCOR DSL: € 400 Nachforderung :-((((

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von judgehershey, 5. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. judgehershey

    judgehershey ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Hi,

    ich wollte alle Arcor Kunden warnen, die einen Tarifwechsel von z.B. einem 2GB Volumentarif auf eine Flatrate vorhaben. Zwar kostet das keinen Euro extra monatlich, aber leider sind die Callcenter mal wieder EXTREM schlecht über die Tarifpolitik informiert. Ich habe die Umstellung in der 1ten Januarwoche telefonisch vorgenommen und mir mehrmals versichern lassen, dass die Umstellung sofort wirksam ist. Dies konnte ich auch in meinem Online Profil selber sehen. .... Leider ist dies aber eine Fehlinformation gewesen. Die Tarife werden immer erst zur neuen Rechnung umgestellt. :eek:
    Ich soll nun ca € 400 nachzahlen :heul:
    Ein Telefonat mit der Buchungsabteilung brachte ans Licht, dass z.Zt. wohl extrem vieler solcher Fälle auftauchen. Kein Wunder, bei dieser Callcenter Beratung :aua:
    ALSO: VORSICHT BEI ARCOR DSL TARIFWECHSEL

    P.S.: Gibts vielleicht noch leidensgenossen ? Bitte meldet Euch !
     
  2. fila

    fila ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo, ich habe ein Rechnung über 870,00 Euro für 2 Monate von Arcor erhalten :aua: Ich habe auch die Umstelung von Bandbreite 1000 beim 2000 telefonisch. Beim ersten Rechnung von 409,80 Euro laut Hotline von Arcor sei ein Systemfehler.An die zweite Rechnung von 458,00 Euro :bse: An meine Widersprüche haben die nicht geantwortet.Am Montag gehe ich zu mein Rechtsanwalt.fila
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ja haue denen einmal richtig auf die Finger. In Zukunft Tarifwechsel nur noch schriftlich und auch schriftlich bestätigen lassen, sonst kommst du schnell in Beweisnot.

    Wolfgang77
     
  4. der hetzer

    der hetzer Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    307
    Nabend!

    Arcor ist sowieso nicht immer der beste Anbieter , nachdem was ich gelsen hab , dass man ca. 800 € nachzahlen muss :eek:
    Dies erreiche ich in 2 Jahren :D

    Ich würde HTP o. 1&1 o.ä vorschlagen.



    Gruß , Hetzer
     
  5. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Tarifwechsel werden immer erst beim nächsten Abrechnungszeitraum gültig. Das ist übrigens bei jeden Provider so, egal was die Leute an der Hotline sagen.
     
  6. Magical

    Magical Byte

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    61
    Habt ihr denn nicht um eine schriftliche Bestätigung der umstellung gefragt? Da hätte dann auch draufgestanden, ab wann die Umstellung gültig ist. Würde auf jeden Fall erstmal auf eine schriftliche (zumind per Email) bestätigung warten, wenn der bisherige Tarif so stark davon abweicht. Nur Telefon reicht nicht...keine Beweiskraft.
     
  7. JanKreuzberg

    JanKreuzberg ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Arcor ist für mich schlimmer als schlimm. Seit neun Monaten versuchen wir jetzt, da rauszukommen. Leider bin ich in den USA und meine Frau ist mit der Situation überfordert. Arcor lügt und betrügt am laufenden Band. Ich habe schon zehn verschiedene Gründe gehört, warum unser Internet nicht funktioniert (Überlastung, technisch gerade kein Kunde, unser PC sei defekt, wir hätten falsche Anmeldedaten, etc.)... Aber immer schön den vollen Betrag kassieren und auf schriftliche Eingaben nicht reagieren... :motz:
    Hat da jemand Erfahrungen, wie man den Schurken beikommen kann? Die haben ja auch keine Läden mehr...
    Ich komme nächste Woche über Weihnachten nach Hause, dann werde ich denen mal was erzählen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen