Arcor DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von danpa003, 5. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. danpa003

    danpa003 Byte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo,
    ich habe ein paar Fragen zu Arcor DSL.
    Als erstes: Ich besitze berreits einen DSL Anschluss (über AOL), aber bei Arcor wird geschrieben, das DSL in meiner Region noch nicht Verfügbar sei.
    Ist das ein Fehler, oder nutzt Arcor eine andere Leitung als die Telekom?

    Zweitens: Bei den DSL Flatrate Tarifen steht, das ich sie nur in Verbindung mit Arcor ISDN nutzten kann. Meine Frage: Ist es nicht außreichend, wenn man ISDN über die Telekom nutzt oder muss man wirklich erst auf Arcor ISDN umsteigen und wenn ja, ist es teurer als bei der Telekom?
    [Diese Nachricht wurde von danpa003 am 06.04.2003 | 11:21 geändert.]
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    "Theater" ist gut :-) . Ich habe ja nicht gesagt Teledoof gut - Arcor schlecht . Da ich schon desöfteren Tarif und Anbieterwechsel mitgemacht habe und zwei Mitstudenten bei Arcor (ISDN+DSL+Flat) sind , weiß ich in etwa von was ich rede (ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit!) .

    Zum Thema Teledoof bzw. T-Offline (ich nenne sie schon fast liebevoll so , als alter Kunde - seit 14.4er Zeiten) : Hier hat man den Eindruck , die rechte Hand weiß nicht was die linke tut . Faxe kommen angeblich nicht an (10 Stück?) , E-Mails werden schonmal grundsätzlich nicht beantwortet (ausser von der automatisierten Warte-Anwort) - ich habe noch NIE eine Antwort auf E-Mail von den Tele-Komikern noch T-Offline bekommen , es geht die Sage , das das doch schonmal passiert sein soll . Muss in einem anderen Zeitalter gewesen sein .......... ;-)

    Wenn man in diesem Verein einen sucht , der für irgendwas (und sei es auch noch so banales!) zuständig und auch VERANTWORTLICH ist , der wird lange suchen !

    Dazu kommen Abrechnungsprobleme wie DOPPELT abgebuchte Flatrate (ja , ja , ich hab 2*DSL ..... mit den gleichen Zugangsdaten!) , das haben die erst nach 5 Monaten hinbekommen , das sind 5*25? Zusatzbelastung gewesen .

    Nicht mitbekommene Tarifwechsel - Wechsel zum 1&1 100Stunden Tarif . Obwohl mir die Kündigungsbestätigung vorlag und ich im T-Punkt Stammgast war , hat mir die T-Offline weiter fröhlich 30? (wurde ja teurer!) vom Konto abgebucht , trotz Zurücknahme der Abbuchungserlaubnis weitere 3 Monate .

    Wenn ich dann von meinen Freunden höre , das nach dem Wechsel zu Arcor erstmal falsche Rechnungen von Arcor kahmen (die verrechnen sich seltsamerweise immer nach oben .....) , das ganze auch wieder 2-3 Monate gedauert hat , dann bin ich kuriert . Die Foren im Internet sind voll mit Arcor Problemen (genausovoll wie mit T-xxxx Problemen - in Relation gesehen) , in mehreren PC-Zeitschriften hab ich auch einige interessante Artikel gelesen .

    Wenn bei einem simplen Wechsel des Kompletten Anschlusses die einen 2-3 Monate weiterbuchen und die (neuen) ein bissel zuviel buchen , bleiben (da ISDN+DSL+FLAT ja nicht gerade Schnäppchen sind) da ein paar HUNDERT Euros hängen , die ich nicht zwingend immer über habe , harmlos ausgedrückt . PLUS die Rennerei , die Telefoniererei auf 019x/1805-Nummern beim Service ("Tut mir leid , das können wir ihnen von hier aus leider nicht sagen , rufen sie doch mal 01805-xxxxx an !" , "Unser System ist gerade abgestürtzt"..... Nach 10min kostenpflichtiger Warteschleife *Grrrrrrrrr*) und die verlorene Zeit .

    Muss nicht immer passieren aber die Chancen stehen nicht so schlecht . Die andere Seite : Weder ich noch meine Arcor-Kollegen klagen über Zuverlässigkeit oder mangelnden Speed , die TECHNISCHE Seite ist IMHO sehr zuverlässig , die technischen Mitarbeiter - wenn man den bei der Telekom einen bekommt - sind ebenfalls in ihrem Gebiet fit .

    Ich bin keiner der pauschal etwas verdammt aber aus meiner eigenen (jahrelangen) persönlichen Erfahrung mit Telkos und Internet-Dienstanbietern gibt es hier Nachholbedarf ! Zum Thema "geschäftlich" : In meiner Firma (mein Nebenjob) haben wir 4*2 ISDN-Leitungen +DSL+Flat von der Telekom . Wenn da etwas nicht passt kommt innerhalb der nächsten Stunden ein Techniker . Als ich da angefangen habe , konnte ich das nicht glauben , das steht im krassen Gegensatz zum "persönlichen Privatkunden"-Service . Vielleicht wird da die Kohle gemacht und die Privatkunden wehren sich vielleicht zuwenig (in DE viel zu oft der Fall) .

    Genug der Nörglei :-) , es ist ALLES irgendwann gut ausgegangen und ich habe ALLE Fehlbuchungen wiederbekommen . Hat viel Zeit , Nerver , Ausdauer , Telefonkosten , Faxe und Einschreiben mit Rückschein (teuer!) gekostet .

    MfG Florian

    PS : Meine Meinung basiert auf dem was ich die letzten 10 Jahre so in meinem Umfeld erlebt habe und deshalb müssen sie ja nicht mit deinen übereinstimmen noch sind sie ein Widerspruch , ich wünsche jedem das beste , der noch nie Ärger mit solchen Firmen hatte !
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... ich versteh} das "ganze Theater" mit ARCOR nicht wirklich, ich habe seit gut 2 Jahren meinen Telefon-Anschluss dort und eine DSL-Standleitung und kann über deren Service sowie Speed nur absolut gutes berichten. Hotliner sehr kompetent und sehr, sehr hilfsbereit - wenn}s denn mal Probleme gab.
    Vielleicht liegts auch daran, dass ich alles geschäftlich nutze...

    Andreas
     
  4. toortle

    toortle Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    106
    hallo,

    ich bin seit februar 03} mit einer DSl-Flat (und ISDN) bei Arcor und hochzufrieden!
    Mit dem Service hatte ich noch keine Probleme und der Speed is auch super (von schnellen serven bis zu 93KB/s)
     
  5. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Dieser Bürokratie Horror hält wohl die meisten User von einem Wechsel ab. Mich übrigens auch. Briefverkehr und Telefonate mit der Telekom reichen völlig. Wenn auch noch Arcor dazukommt - Prost Mahlzeit.

    mfg
    mudie
     
  6. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Für Arcor DSL muss man mit seinem GANZEN Anschluss zu Arcor wechseln . Ist einen Tick billiger als die Teledoof (ca. 55? mit DSL-Flat) aber das kann man doch in Preislisten nachschauen , oder ?

    Da Arcor andere Meßmethoden (soll heißen andere Würfel ;-)) als die Telekom hat und der DSL-Anschluss auch nicht genau der gleiche ist (gibt leichte Unterschiede) kann das schon sein . Aber die Verfügbarkeit muss man (wie bei der Teledoof) mit einer Leitungsmessung abklären lassen , die Verfügbarkeitsprüfung auf der Arcor-Seite sagt wenig aus . Ne Mail an Arcor bringt vielleicht was . Die Leitung ist aber die Gleiche !

    Abschließend : Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt zu Arcor zu gehen , der echt miese Service hat mich aber davon abgehalten . Der ist bei der Teledoof zwar nicht besser aber da T-DSL funzt kein Grund für mich . Ausserdem hab ich schon Horrorstories gelesen , was bei so einem Wechsel alles schiefgehen kann (doppelte Rechnung , verzögerte Kündigung ....). Ist aber nur meine persönliche Meinung !

    MfG Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen