Arcor-DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von cookman, 24. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cookman

    cookman Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    8
    Hab da mal\'ne Frage, habe jetzt T-DSL mit Flat da der "Rosa Riese" zum
    Vampier wird würde ich gern zu Arcor-DSL wechseln. Nun meine Frage:
    Sind die DSL-Leitungen von Arcor fast so gut wie bei T-DSL?

    cookman
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    das ist eine Übertragungsmethode von Datenpaketen.

    Bei fastpath werden die Datenpakete in einem Stück gesendet, geht eins unterwegs verloren, muß es neu geschickt werden, damit die Information den Empfänger erreicht. Vorteil: die Information ist mit einem Paket da.

    Im Gegensatz dazu Interleaving. Da werden die Datenpakete aufgeteilt und zu auf mehrere Happen verschickt. Ein Datensatz mit Interleaving enthält immer mehrere "Happen" von unterschiedlichen Datenpaketen. Wenn so ein Datensatz verloren geht, ist der Empfänger in der Lage, die fehlenden Stücke aus dem Rest zu rekonstruieren und es muß nichts neu geschickt werden. Der Nachteil dabei ist, daß mehrere Datensätze übertragen werden müssen, bis ein ganzes Datenpaket da ist und die Information vollständig ist.
    Dadurch steigt der Ping, d.h. die Antwortzeit auf eine Anfrage z.B. an einen Server. Spielfiguren auf einem Spieleserver brauchen so länger, um auf die Befehle des Spielers zu reagieren, was bei Actionspielen nachteilig ist.

    Da die Übertragungsqualität heute im Allgemeinen so gut ist, daß wenig Datenpakete verloren gehen, bedeutet eine Übertragung mit fastpath (muß kaum was doppelt geschickt werden) somit eine deutlich schnellere Übertragung wie mit interleaving.

    Grüße
    Gerd
     
  3. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    Fastpath ist das gegenteil von interleaving...
    interleaving ist eine Fehlerkorrektur des Providers, welche die Datenpakete auf Fehler untersucht und korrigiert.
    Mit Interleaving hat man wesentlich schlechtere PING (antwortzeit vom server) Zeiten, als mit Fastpath, welches keine Fehlerkontrolle durchführt.

    Ping bei Fastpath < 20ms
    Ping bei Interleaving > 40-60 ms

    Gruß
    Xaero3k
     
  4. meeero

    meeero Guest

    ähm, was is eigentlich fastpath?
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    hab Arcor jetzt seit fast 2 Jahren, Ping bei Diablo um die 60, bei CS 25-40, Ausfälle im letzten Jahr keine.
    Wenn}s mal läuft, is Arcor Spitze, nur bei Probs is die Hotline halt wirklich mit totaler Ahnungslosigkeit gesegnet. Weniger Hotline, mehr Coldspot :-)
    Aber wie schon gesagt, seit einem Jahr ohne jedes Prob.
    Grüße
    Gerd
     
  6. cookman

    cookman Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    8
    hallo schiperke, naja man hatte mir gesagt das Arcor die Leitungen sehr oft von Störungen heimgesucht werden. Dem ist ja wohl nicht so. Danke Euch beiden für die Info.

    mfg Cookman
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    es sind physikalisch die gleichen Leitungen. Ich versteh die Frage nicht ganz.
    Grüße
    Gerd
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    zum einen kannst du nicht nur mit DSL zu Arcor, sondern du musst auch mit deinem Telefonanschluss wechseln.

    Ansonsten ist die Leitungsqualität bei Arcor gleich zusetzen mit der des "Rosa Riesen", bei Arcor ist sogar standardmässig Fastpath aktiviert, was bei der Telekom extra bestellt und bezahlt werden muss.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen