Arcor erhöht DSL-Tempo auf 6 Mbit/s

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von deas, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    call by call geht trotzdem nicht. das Verhalten von Arcor erinnert mich doch auch an Monopolismusinteressen, warum sagt da die (jetzt so genannte) Netzbehörde (oder so ähnlich, ehem. RegTP) nichts?

    Immer nur auf T-Com!
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    arcor hat unserem kaff dsl versprochen. viele haben einen vertrag abgeschlossen. jetzt haben alle eine absage erhalten, mit dem angebot für einen preselect vertrag. sowas müsste als unlauterer wettbewerb verboten werden.

    p.s. meiner einer und viele andere haben die hardware für dsl zugeschickt bekommen (splitter, modems). dann kam die absage. die geräte liegen jetzt rum. nur mal so viel dazu, liebe arcor kunden, wofür EUER geld rausgeschmissen wird...
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    intersessant...

    dazu muss ich anfügen, dass sie ISDN auch angepriesen haben. ebenfalls mit absage und dem hinweis, die telekom würde ihnen die ports nicht geben.

    und ich ***** habe immer auf die telekom geflucht! arcor ist ja nun echt der hass!

    während der aktion 4 mal die hotline von denen angerufen. gott sei dank hat das telefon auf meinem schreibtisch eine freisprechanlage, sonst wäre mir der hörer an meinem ohr fest gewachsen. im durchschnitt 30 min düdeldüdidü-schleife...

    lieber t-com mit mässigem service, als arcor mit gar keinem!

    und tschüss!


    hals!
     
  5. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    kann mich Fidel nur anschliessen.

    Arcor macht gute Angebote, aber dann gibt es kein daneben und kein zurück mehr. Es ist schon schlimm genug, daß fast alle DSL-Tarife mittlerweile auf Resale basieren. Bei 1&1 gibt's wenigstens fünf VoIP-Nummern dazu, und Web de hat ein leitungs(!)-unabhängiges Angebot z.Zt. im Sortiment, dafür schlechte VoIP-Bedingungen.
    Arcor ist jdf. mit Vorsicht zu genießen - schnell im Vertragsabschluß, tolle Tarife etc., manchmal klappt und lohnt es sich auch (außer man will ein Handy im Ausland anrufen etc.) und schwer, was Flexibilität und Vertragsauflösung angeht.
    Für manche ist es dennoch der beste Wal, aber eben nur für manche bzw. einige oder gar wenige.
    Mich erinnert Arcor immer etwas an AOL (ignorierte Vertragskündigungen, falsche Versprechungen etc. - hier im Forum ging es schon öfters darum).
    Deshalb halte ich die mit 0800 erreichbaren T-'Komiker' (zumindest in Verbindung mit Call-by-Call und anderen DSL-Anbietern) für besser als die Konkurenz mit A.
    Gruß in's Forum
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen