1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arctic Ceramique und Kupferkühler

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kloppy, 25. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Hi @ all

    Verträgt sich ein Kupferkühler (Tiger DF-1P16 Dragonfly -1) mit Arctic Ceramique Wärmeleitpaste? Silberhaltige Paste soll ja nicht geeignet sein, aber wie steht es mit dieser? Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

    Greez Kloppy
     
  2. kloppy

    kloppy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Beiträge:
    172
    Vielen Dank :)

    Na, dann werde ich mir mal ein Tübchen Arctic Ceramique bestellen. Werde mir nämlich einen 80mm Papst per 60-auf-80mm-Adapter auf meinen Kupferklotz schrauben. Dabei mache ich eben dann auch gleich den "Ölwechsel".

    Gruss Kloppy
     
  3. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Also die Arctic Ceramique funktioniert gut mit Kupferkühlern, hab nen Thermalright SP-97 und der kühlt mit nem Noiseblocker S2 nen 2500+@3200+ auf max 47°C...

    Aber man soll keine Silberhaltige Wärmeleitpaste mit Kupferkühlern benutzen, da es ja nicht reines Silber, sondern Silberoxid ist und dieses wiederum mit dem Kupfer reagiert...

    Und des bedeutet, dass sich dann blasen bilden und dann die wärme nicht mehr richtig weggeleitet wird...

    Allerdings dauert es ein bisschen, bis man wirklich ne Temp Verschlechterung merkt, also so nach ca. nem halben jahr sinds gute 5-6°C...

    Gruß Moorhuhn87
     
  4. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Also nach meiner Erfahrung hat silberhaltige Wärmeleitpaste nur einen Nachteil, sie läßt sich sauschwer wieder wegbekommen :D
    Übrigens benutze ich CoolerMaster Premium.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen