1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Arctic Cooling Super Silent pro TC für Athlon XP 2800+ ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von WackaWacka, 18. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WackaWacka

    WackaWacka Byte

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe einen Athlon XP 2800+ (Barton - FSB333), den ich gerne mit einem Arctic Cooling Super Silent Pro TC kühlen würde. Den lüfter hab ich schon ziemlich lange und mag vor allem seine geniale befestigungsklammer.

    Allerdings ist natürlich auf grund des alters der 2800+ nicht in der liste der kompatiblen prozessoren angegeben, sondern die liste geht nur bis zum athlon xp 2100+.

    Der lüfter schafft max. 36,0 CFM und hat einen wärmewiderstand von 0,34°C/W. Das deckt sich in etwa mit den angaben auf dem lüfter, den ich für den 2800+ ursprünglich vorgesehen hatte (Arctic Cooling Copper Lite), aber dessen befestigungs-mimik mich nun gar nicht überzeugt hat. Kann ich nicht einfach meinen alten lüfter weiterverwenden? Übertakten will ich nix, obwohl board (Asus A7N8X-E Deluxe) und prozessor das wohl anscheinend gut zuließen.

    Nun denn, für jeden tipp dankbar grüßt
    Matt
     
  2. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ich hatte den Super Silent Pro (Non TC) auf meinem XP2000 und der lief erst problemlos als ich 2 Gehäuselüfter einbaute. Der ist auch nur bis zum XP2100 angegeben. Habe nun auch einen XP2800
    und wieder Hitzeprobleme. Weder der Boxed-Kühler (65-70) noch mein neuer Arctic Cooper Silent 2 (bis 75 Grad) taugen was. Habe nun einen älteren Zalman (CNPS5100CU) drauf der aber immer noch
    über 60 Grad geht. In 3D Games. Trotz Gehäuselüfter. Sieh mal in die Kaufberatung welche Kühler die dort empfehlen. Falls dein Board 4 Löcher rund um den CPU-Sockel hat wird meist der Zalman
    7700CU empfohlen.
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  4. WackaWacka

    WackaWacka Byte

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hi zusammen.

    danke erstmal für die tipps. Wie sieht's denn bei dem scythe mit dem krach aus? Ich lege nämlich großen wert auf silent-betrieb...

    Grüße
    Matt
     
  5. dor642

    dor642 Byte

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    84
    Hy also ich weiß, daß hier niemand im Forum gut auf Artic-Cooling zu sprechen ist.
    Ich war ja auch skeptisch aber ich habe auf meinen Sempron 2800+ einen Copper Silent 2L gepackt und ich bin voll überzeugt.
    Dieser hat den Vorteil, man kann 3 Drehzahlen des Lüfters über einen Schalter einstellen. Den Microschalter habe ich vorne in einer freien Blende eingebaut.Wenn ich surfe oder Fernseh bzw. DVD schaue lasse ich ihn auf mitllerer Geschwindigkeit (ca. 2200 RPM) laufen nur zum daddeln gehe ich auf Vollgas (ca.2900 RPM) und damit läuft er max 48° wo es draussen über 30° warm war.
    Zu Geräuschentwicklung kann ich nur sagen, man hört ihn nur bei Vollgas leise.
    Achso als angenehmer nebeneffekt ist der Lüfter noch mit einer blauen LED ausgestatten was auch noch gut aussieht.
    So das sind meine Erfahrungen mit Artic.
    bin mal auf die Kommentare gespannt :) :jump:

    Noch nen schönen Tag allesamt.

    Marcus
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    So lange es nicht die TC-Version ist, die Bodenplatte keine tiefen Rillen hat und auch noch gut mit dem Kühlkörper verlötet ist, ist ein Arctic-Kühler durchaus brauchbar.
    Ich hatte damit meinen XP-M2600@3500+ gut gekühlt bekommen, nachdem ich die Bodenplatte nachgeschliffen/poliert hatte.
    Es gibt aber genügend Fälle, wo schon schwächere CPUs den Hitzetod starben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen