1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Argh - kein Bild

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Xaborow, 3. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xaborow

    Xaborow Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Habe die letzten Tage nun an einem neuem Rechner geschraubt und den gestern dann mit allem drum und dran laufen lassen, aber der Monitor hat kein Bildsignal empfangen.

    Die Grafikkarte ist aber völlig in Ordnung da sie mit meinem jetzigem Standard Rechner läuft - woran kann es also liegen?

    Nochmal die Austattung: AMD XP 1800, Epox Mainboard (diese KHA ... keine Ahnung wie es hieß ;) ) und eine Geforce 2 MX + 512 MB DDR Ram.

    Kann es sein das der AGP Port hinüber ist?
     
  2. mrpompe

    mrpompe Byte

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    22
    Hi!

    es kann sein das sich der AGP - Port einfach nur "aufgehongen" hat. Passiert, wenn die AGP Karte nicht richtig im Slot Steckt und der Rechner eingeschaltet wird. (Machen ASUS & GigaByte Mainboards ganz gerne) Einfache Abhilfe : Steck ne PCI Graka rein. Schalt den Rechner ein. Warte die Bios Initialisierung ab. Rechner aus, AGP Graka rein. Und er sollte anlaufen.
     
  3. Xaborow

    Xaborow Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Wie kann ich denn ein Motherboard einschalten ohne das es eingebaut ist? Muss man das nicht über das Gehäuse machen? Wie gehe ich nun morgen am besten mit dem Jumpereinstellungen um? Was muss ich genau machen, bin halt neu in diesem Bereichen ;)

    Ram wechseln ist nicht, habe halt nur diesen einen 512 MB Block, aber das kann doch eigentlich auch kein Grund dafür sein das kein Bild erscheint oder? Das würde mir dann doch nur während des Hochfahrens anzeigen.
     
  4. Xaborow

    Xaborow Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Ach ja nochwas, wie kann das Motherboard denn merken das der Jumper umgestellt wurde bzw, wie kann sich da was ändern wenn es nicht angeschlossen ist? Dachte bisher immer die Jumpereinstellungen interessieren die Boards erst wenn sie am laufen sind.
     
  5. Xaborow

    Xaborow Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Also die CPU kann schon mal defintiv nicht defekt sein?

    Also die Led am Board in der Ecke leuctete, das weiß ich, ein Code wurde auch angezeigt. Glaube sowas wie C1 oder C0.

    Habe gerade nochmal beim Händler nachgeschaut ob da was steht. Steht nur 300 Watt und P4/K7 und halt der Hersteller Enlight. Hinten steht leider auch nix vom Gehäuse und reingucken ist gerade auch nicht da ich es noch für die alte Platine verwende, sprich alles Neue außer Motherboard, CPU und Ram drin habe.

    Was mich noch iritiert ist das jemand meint das es sein kann das die CPU im Arsch sein kann. Aber soweit ich das von meinen alten PC kenne interessiert das das Motherboard ja anfangs beim hochfahren gar nicht, sprich es würde doch aufjedenfall ein Signal an den Bildschirm geschickt oder?

    Werde morgen wohl mal nochmal einen Tausch vornehmen und dann diverse Dinge ausprobieren, wäre nett wenn noch einige Tips schreiben.
     
  6. Xaborow

    Xaborow Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Hm, also ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das es zu schwach ist, da ich beim Kauf des Gehäuse diesmal auf ordentliche Power gesetzt habe, 300 Watt sollten ja hoffe ich mal reichen.

    Nochmal auf das umjumpern zurück kommen, bringt das auch was wenn das Motherboard gar nicht im Rechner ist? Oder muss das eingebaut sein, darf aber halt nur nicht laufen?

    Jemand anderes meinte das es sein kann das die CPU durch ist, wie wahrscheinlich ist sowas denn? Bekommt man bei schrottiger CPU nicht auch wenigstens beim hochfahren des PC}s wenigstens über das Bios eine Fehlermeldung?
     
  7. AndVie

    AndVie ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    2
    Nochmal Hallo
    Ja, setz den Jumper für ca 5 sec.
    um. Dann wieder auf Default.
    Das alles bei ausgeschaltetem Rechner.Ja, bei meinem Bekannten hat es dann funktioniert.
    Aber dafür geb ich keine Garantie, ist aber einen Versuch wert.
    gruss
    And
     
  8. Xaborow

    Xaborow Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    12
    Worauf soll ich den setzen? Derzeit steht der auf Default also normal, soll ich den also auf CMOS löschen setzen? Muss der dann wieder zurück gesetzt werden? Und dein Bekannter hatte auch das Board und kein Bild? Wäre natürlich schön wenn das dann funktionieren würde.
     
  9. AndVie

    AndVie ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo
    Setz mal den CMOS Jumper auf dem Board.Dann wird das Bios auf die normalwerte gesetzt.ein Bekannter hatte kürzlich das gleiche prob.
    gruss
    and
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, zum Einschalten musst Du nur das Netzteil anklemmen, CPU, Lüfter, Speicher, Tastatur und Grafikkarte anstecken . Monitor anschließen. Netzteil einschalten und dann die PINS für Power on/off auf dem Board J3-Leiste kurz überbrücker - mit Schraubenzieher oder ähnlichem Werkzeug.
    Vielleicht sitzt Dein Speicher nicht richtig. Wenn der Speicher nicht ok ist, kann der Monitor schon schwarz bleiben - schau mal in Dein Handbuch, Erklärung für den Post Code gibt es gleich vor dem Inhaltsverzeichnis.
    MfG Steffen
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, zum Jumper - bin natürlich davon ausgegangen, dass Du das Board zum Testen nicht einbaust, sondern nur notwendige Komponenten einsteckst und dann einschaltest - sonst kann natürlich nichts passieren. Der Code C1 deutet laut Handbuch auf einen Speicherfehler hin. Also mal den DDR-RAM wechseln.
    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 03.02.2002 | 16:20 geändert.]
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, das Board muss nicht eingebaut sein. Wenn die CPU defekt wäre, würde sich nichts beim Hochfahren zucken. Leuchtet die LED am Board und was zeigt das Display ?
    Zum Netzteil 300W sind leider nicht immer ausreichend - manchmal reichen aber auch 250W - kommt drauf an, wie gut das Netzteil ausgelegt ist. Wichtig ist, das an der 3,3V-Leitung genug ankommt - 14A sind für Deine CPU wahrscheinlich zu wenig.
    MfG Steffen.
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, wenn die Grafikkarte richtig im AGP-Port sitzt und Du trotzdem kein Bild bekommst, könnte es an einem zu schwachen Netzteil liegen. Setz doch den FSB-Jumper mal auf 100MHz und versuch dann erneut den Rechner zu starten, wenn jetzt alles läuft (natürlich mit gedrossletem Prozessor ... 1150MHz), sollte mal der Versuch mit einem stärkeren Netzteil unternommen werden - sollte Dein jetziges NT aber schon über mind. 20A bei 3,3V verfügen und sich nach dem Löschen des CMOS (Jumper vor dem Einschalten wieder zurückstecken) der Rechner trotzdem nicht starten lassen, muss der Fehler woanders liegen - vielleicht hat jemand eine PCI-Grafikkarte zum Probieren. Ich hab übrigens auch ein 8KHA+ - läuft sehr gut. Epox hat auch einen guten Support - einfach mal anmailen. Bekommst Du eine bestimmte Anzeige auf demMainboard-Display ?
    MfG Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen