1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Argumente gegen einen PC-Kauf bei EBAY?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Gouran, 30. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo!
    Ich möchte mir in naher Zukunft einen neuen Komplett-PC kaufen. Ich hab mich mal im Internet umgesehen und bei Ebay regelmäßig super Angebote gefunden!
    Meine Frage deshalb: Hat jemand Erfahrung mit einem PC-Kauf bei Ebay und dabei vielleicht Nachteile entdeckt?
    Ich finde die Angebote nämlich schon so gut, dass ich mir gut vorstellen kann, dass es da einen Pferdefuß gibt.

    Danke für jede Antwort

    Gouran
     
  2. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ich hab über ebay lauter Einzelteile verscheuert. Lauter gute Bewertungen kassiert...

    Hab aber auch bewusst tiefgestapelt und ganz besonders die Macken hervorgehoben, um dafür nicht später belangt zu werden.

    Hauptsache du fällst nicht auf ein reisserisches Angebot rein.
    Und Porto kann auch recht teuer werden.

    MfG
    Schugy
     
  3. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Ich finds ganz praktisch, hab ich bei KM Elektronik gesehen
    Der Link: http://www.kmelektronik.de/root/shop4/sh4.html
     
  4. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    also lüfter für 30 DM würd ich auf keinen fall nehmen! da würd ich mindestens 50 - 70 ausgeben, damit der prozi immer schön kalt bleibt und änger lebt - auch bei einem duron lohnt sich das! (zumal mit ein bissel übertaktung aus dem 950er ruckzuck weit über 1000 MHZ kommen können)

    @ gouran: Soundkarte SB Live Player 5.1 84,00 - kostet die 5.1 mittlerweile echt nur noch sooo wenig??? (vielleicht wegen der neuen audidgy)
    also ich hab da preise von 170 DM im hinterstübchen...

    ...Greetz SoF
     
  5. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Danke.
    Ich merk grade, dass diese Diskussion grade in die falsche Richtung läuft.
    Mein Hauptziel war eigentlich, ein BILLIGES System zusammenzustellen, und jetzt krieg ich hier High-End-Tipps, was mich nochmal zum überlegen bringt, wieviel ich ausgeben werde....
     
  6. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Danke für die Tipps!
    Was meinst du denn, was ich für einen Kühler kaufen sollte?

    Weisst du zufällig, wie hoch die Leistungssteigerung von SD-RAM nach DDR-Ram ungefähr is?

    Gouran

    wenn wir grad dabei sind, weiß jemand ob es sich lohnt, MARKENSPEICHER (Infinion u.a.) zu kaufen?
    [Diese Nachricht wurde von Gouran am 30.09.2001 | 21:06 geändert.]
     
  7. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Netter PC!
    Wieviel hast du denn so ca. für den Zusammenbau bezahlt?
     
  8. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Was sagt Ihr zu dem folgenden Rechner?
    Die Preise sind von KM und 28.09.01
    Kennt Ihr bessere Angebote?

    Speicher 256 MB RAM 133 52,99
    Prozessor AMD 1400 266 299,99
    Mainboard EG K7S5A SiS735 164,99
    Kühler KÜHLER 11,92
    Gehäuse Midi ATX 300Watt 129,99
    Festplatte Maxtor 40.0GB 5400 217,99
    Grafikkarte GF2MX TV-OUT 64 179,99
    Soundkarte SB Live Player 5.1 84,00
    Maus/Tast LOGI CORDLESS 154,99
    DVD NEC 12/40 IDE 144,99

    Gesamt 1441,84 DM

    Ich finde, da kriegt man für einen angemessenen Preis einen super PC.
    Da ich Software (Windows,...) und einen Monitor schon besitze, denke ich ist das Angebot ganz ok, oder?

    Gouran
    [Diese Nachricht wurde von Gouran am 30.09.2001 | 19:32 geändert.]
     
  9. Wuffi

    Wuffi Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    147
    Wenn du deinen PC komplett kaufen willst, dann mach das bei dem Händler deines Vertrauens. Die Dinger kriegst du erst nach Erhalt zu Gesicht und Ärger ist imgrunde schon vorprogrammiert.

    Ich ersteigere auch bei Ebay hin und wieder Sachen, nur von PC-Komponente lass ich die Finger weg, kann immer was mit sein, ein nicht auf Anhieb sichtbarer Fehler zum Bleistift.

    Was mich an Ebay stört, das die meisten Anbieter überhöhte Versandkosten haben oder man die Ebay-Gebühr zusätzlich zahlen muss. Bei über 1000 DM kommen bei 3% (hoffe, das war jetzt richtig) zusammen.

    Lass die Finger weg von diesen Angeboten, ist ein gutgemeinter Ratschlag

    Gruß
    Wuffi
     
  10. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    hab meinen rechenknecht auch über ebay ersteigert. lief alles prima. hab genau das bekommen was auch in der anzeige stand. bei mir lief es über vorkasse. hatte zwar ein mulmiges gefühl, aber es klappte super. viele machen auch per nachname, ist sicherer. und die bewertungen der anbieter sind auch ein guter anhaltspunkt für vertrauen.

    UWE
     
  11. Gouran

    Gouran Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    23
    Ist das nich teurer als bei ebay komplett zu kaufen?
     
  12. Claus-Henry

    Claus-Henry Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    109
    so schön wie ebay auch ist, aber es gibt immer wieder schwarze schafe, was ist wenn du die auktion gewinnst, das geld überweist, und den pc niemals zu sehen bekommst?
    ist alles schon vorgekommen !
    ich selbst hab bis jetzt aber nur gute erfahrungen damit gemacht !
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Mal ehrlich, warum immer übertakten. Der Duron kommt mit einem preisgünstigen Kühler schon aus, da er nicht so eine hohe Verlustleistung hat. Kühle übrigens meinen 900er Athlon mit einem Pentalpha APSK0160 bis 1,4GHz (kostet bei www.atelco.de 39,-DM) ich hab ihn für 20,-DM bei Ebay ersteigert. Meine CPU-Temp. liegt mit diesem Kühler bei max. 43°C - hatte vorher einen AlphaPal6035 MFC mit dem gleichen Lüfter im Einsatz - der hatte 5°C mehr ... also eine schlechtere Kühlung , obwohl dere Alpha teurer war.
    Glaub übrigens, das sich das Board eh nicht besonders übertakten lässt, also warum Geld verschwenden, dann doch lieber in eine bessere Grafikkarte, da das wirklich was bringt, so der PC zum Spielen dienen soll. MfG Steffen.
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    für den zusammenbau habe ich ca.DM 40,00 bezahlt.geh mal auf die seite http://www.sld.de wähl produkte an und lade dir mal die preisliste ca.280kb herunter.dann kannst du in ruhe studieren und suchst dir mal deine teile aus.dann rechner aml alles zusammen.bedenke auch,das ich 2 festplatten drin habe.
    mfg ossilotta
     
  15. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Wenn Du ein preiswerteres System aufbauen willst, würde ich vielleicht einen anderen Prozessor einsetzen - 950er Duron , dazu einen Kühler in der 30-DM-Klasse. Mit dem Duron fährst Du sicher, was Temperatur/Lautstärke und auch Stromversorgung angeht. Der SDRAM und auch die GF2MX gehen dann auch in Ordung. MfG Steffen.
     
  16. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, da ich zur Zeit nur einen 900er Athlon betreibe, kann ich Dir den Kühler betreffend keinen Rat aus eigener Erfahrung geben. Schau Dich ein wenig um - bei AMD findest Du übrigens eine Seit mit freigegebenen Typen (übrigens auch für Netzteile). Auch beim Speicher kann ich nicht mit Zahlen aufwarten, gehe aber davon aus, dass der DDRAM mit der doppelten Datentransferrate schon für einen spürbaren Schub sorgt. In Deinem System wäre wahrscheinlich die Grafikkarte die Bremse - eine Geforce2 GTS Pro sollte dazu besser passen.
    Hier wird meist zu Markenspeicher geraten - ich persönlich hatte aber mit Noname noch keine Probleme. MfG Steffen.
     
  17. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, hört sich erstmal nicht schlecht an. Beim Kühler hast Du bestimmt den falschen erwischt - Abbildung sieht nach Slot-Kühler aus und ich kann mir nicht vorstellen, das man für 12,-DM einen Kühler bekommt, der einen 1400er AMD sicher kühlt. Der andere Schwachpunkt Deiner Rechnung könnte das Netzteil im Tower sein, nicht jedes 300W-Netzteil bringt genug Power für so eine CPU (wichtig ist die Sromstärke bei 3,3V - nach allg. Auffassung im Forum sollte die bei 20A liegen. ) Vor der Bestellung würde ich das mal hinterfragen, sonst kaufst Du am Ende doppelt ...Kühler und Netzteil. Überlegenswert wäre auch der Speicher, da das Board ja mit DDRAM oder SDRAM läuft , würde ich nicht noch neuen SDRAM kaufen, sondern Nägel mit Köpfen machen und auf DDRAM umsteigen .MfG Steffen
     
  18. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    ich hatte mir folgendes zusammengestellt, vor 8 wochen dann auch zusammenschrauben lassen:
    Gehäuse calvin Tower 4 x5,25zoll 2 x 3,5 zoll
    450 watt netzteil 30A bei 3,3v 50A bei 5 volt
    Board elitegroup K7VZA Rev.3.0
    Grafik Geforce II MX 32 MB
    Brenner AOPEN 12/10/32
    CDROM Teac 540 e
    2 Festplatten a 40GB IBM 5.400 u
    Floppy
    AMD Duron 900
    512 MB Ram Marke Infinion
    Lüfter für Prozessor bis 2 GHZ
    Soundkarte Creativ 128 Pci
    und diverse kleinteile.
    hat mich mit zusammenbau ca. DM 1.950 gekostet.da hatte ich aber auch das was ich wollte, und es funktionierte auch.
    gruß ossilotta
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    such dir die teile für deinen computer mit aller sorgfalt selbst aus, so wie ich es gemacht habe, und lasse dir dann alles in einem computerladen zusammenschrauben. ist besser, billiger, und du kannst vernünftig reklamieren wenn was sein sollte. desweiteren natürlich auch besser als ein pc von der stange.
    ich persönlich würde so ein teil niemals übers internet kaufen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen