ASF, DivX oder doch VCD ?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von InternetBug, 1. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Ich habe mir über KaZaA einen brandneuen Film heruntergeladen und nun habe ich jedoch grosse Probleme beim Abspielen des Videos:
    Ich weiss nicht welches Format die Datei hat.
    Der Dateiname lautet (name_des_filmes).asf[OK].avi ... ist die Datei nun mittels Microsoft\'s ASF oder DivX komprimiert ?

    Ich habe Windows XP mit Windows Media Encoder 8, DivX 3.11, 4 und 5, verschiedene DivX-Player, Windows Media Player, VirtualDub - alle Möglichkeiten di mir eingefallen sind ausprobiert ... doch was nun ? Ich habe dennoch weder ein Frame des Filmes gesehen, weder eine Sekunde des Sounds gehört.

    Hilfe !
     
  2. DJ_Donnervogel

    DJ_Donnervogel ROM

    Registriert seit:
    5. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ich würde es mal mit nem Hex-Editor versuchen und den Kopf der Datei durchforsten nach irgendwelchen Zeichen. Am besten mit anderen Dateien/Videos zum vergleichen....
     
  3. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Ja, auch diese Möglichkeit hatt ich schon in Erwägung gezogen.
     
  4. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Hast du schon die endung .dat probiert und das dann mit nem DVD-Player abgespielt?
     
  5. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Ja das war wirklich knapp. Als ich anfing war da noch keine Antwort aber ich wurde leider unterbrochen..... :-(
    Und das ist ne xls datei keine xml (zumindest bei mir, hab die nämlich von einer pcw cd)

    MFG Emil
    [Diese Nachricht wurde von Limer am 03.04.2002 | 22:50 geändert.]
     
  6. tie

    tie Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    51
    um minuten habe ich dich geschlagen. SIEG
    Aber deine XML-Datei ist besser als meine internetadresse

    wenn nicht von dem hier passt, wette ich , das es gar keine moviedatei ist, sondern nur ein lausiger fake. kommt leider viel zu oft vor so etwas.
    [Diese Nachricht wurde von tie am 03.04.2002 | 17:55 geändert.]
     
  7. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    DU HUND wartst schneller ;-) jetzt bin ich echt :-(
    so hätte es bei mir ausgesehen:
    Lad dir doch mal den "AVI FourCC Changer v1.00" von http://pisho.net/dvdgenie/avic100.zip oder http://inmatrix.hoyty.com/mirror/avic100.zip runter und von hier die multcode.xls http://www.pcwelt.de/public/multcode.xls . Damit (AVI FourCC...) solltest du den code zum passenden Codec finden und mit der multcode.xls kannst du diesen code dann einem codec (und einer http:// adresse) zuordnen (hat mir schon mal geholfen dies kombination).

    MFG Emil
     
  8. tie

    tie Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    51
    das prog befindet sich hier:
    http://www.inmatrix.com/files/avic_download.shtml

    und die bedeutung der codecs steht hier:
    http://www.moviecodec.com/codecdownload/
    [Diese Nachricht wurde von tie am 03.04.2002 | 17:49 geändert.]
     
  9. tie

    tie Byte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    51
    wenn du den film mit dem windows media player startest, dann auf datei und eigenschaften gehst, öffnet sich ein fenster. dort steht in der untersten zeile der verwedete videocodec. z.b. divx, oder mpeg, ...

    ach so, hab grad weitergelesen. du kannst den ja gar nicht öffnen. es gibt ein prog, mit dem kann man anhand der codecnummer den verwendeten codec rausfinden. ich schau mal, wo ich das habe.
    [Diese Nachricht wurde von tie am 03.04.2002 | 17:40 geändert.]
     
  10. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Danke für diesen Tip, dies waren die letzten Endungen die ich noch nicht ausprobiert hatte, doch leider klappt es auch damit nicht, d.h. die Dateien sind keine komprimierten Archive ...
     
  11. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Da liegt vielleicht ein Mißverständnis vor. Sind ASF und ASX nicht nur die Streaming-Steuerdateien mit den Links zur Streamingquelle? Sieh mal in deinen TemporaryInternetFiles nach, ob sich da eine Datei mit gleichem Namen wie dein Film befindet. Wenn nicht, kopier die Filmdatei mal spaßhalber in die TIF und danach wieder in ein anderes Verzeichnis außerhalb des Systembereichs. Ich nehme doch an, du hast schon alle vom MediaPlayer verdaubaren Endungen durchprobiert?

    Gruß
    frederic
     
  12. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Das war auch nur ein Scherz.
    Aber mal im Ernst: Auch wenn die den Film nur sharen, könntest du sie ja mal bitten, hin anzugucken, um zu testen, ob der Film bei denen auch nicht funzt.
    Ansonsten mein Tip: Saug den Film (welcher es auch immer ist) bei eDonkey2000 und vergewissere dich vorher in einer guten Fakelist, ob er funzt.
    Falls du eine gute Fakeliste suchst, oder eine File, die ganz sicher funktioniert, schick ne Email an mich. Gut möglich, dass ich den Film auch schon hab, dann schick ich ihn dir per ICQ oder so.

    Gruss judyclt (und sorry für den VHS-Scherz)
     
  13. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Oder vielleicht doch noch eine zip oder rar-3.0-Datei? Oder gar self-extratractor-exe?
    Einfach mal rumtesten.
    MfG

    Schugy
     
  14. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    VHS ? Und wie soll mir das jetzt helfen ?
    Ich möchte die Datei am PC abspielen, nicht auf CD brennen und in den Videorekorder stecken
     
  15. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Die können mir auch nicht helfen, die haben den Film noch gar nicht angesehen ... nur geshared.
     
  16. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Ja, den Endungen nach müsste es ja eine avi sein, doch die Datei lässt sich in keinem Player abspielen.

    Ich habe die Datei auch in eine .asf umbenannt, doch der Windows Media Player kann auch nichts mit der Datein anfangen, somit kann ich daraus schliessen dass die Datei nicht ins Advanced Streaming Format komprimiert wuerde ...

    Düstere Quelle ? naja ... würde ich nicht sagen ,-)
     
  17. InternetBug

    InternetBug Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    13
    Hab auch schon mit verschiedenen Versionen von VirtualDub ausprobiert, ich kriege jedoch weder im VirtualDub Player noch in der konvertierten Datei Bild oder Ton !

    Ich habe dazu noch alle möglichen Codecs installiert die es im Moment so gibt, kann im Moment nichts mit der Film-Datei anfangen ...
     
  18. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Sollte avi sein, der Endung nach. Allerdings deutet asf auf eine streaming-Datei hin, die also nicht für lokale Speicherung gedacht ist, und das auch nicht durch eine letzte andere Endung wird. An sich ist asf ein von MediaPlayer (im Streaming-Betrieb) akzeptiertes Format.

    Kann es sein, daß der brandneue Film aus einer gar düsteren Quelle stammt und du Probleme hast?

    Gruß
    frederic
     
  19. MrBraindead

    MrBraindead Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    107
    versuch es mal mit virtual dub um zu konvertieren dann geht das 100pro kannst mir na mail schreiben dann schick ich dur dub auf deutsch mrbraindead@freenet.de
     
  20. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen