aspi-Treiber

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von wbl, 12. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wbl

    wbl ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    3

    Ich habe zusammen mit meinem neuen Brenner die Software Easy CD Creator erhalten und auf meinem Rechner installiert. Nach der Installation habe ich, wie in der PCWELT 4/2001 beschrieben, die ASPI-Treiber mit der ADAPTEC-Freeware aspichk getestet. Zu meinem Erstaunen habe ich die Meldung bekommen „ASPI ist nicht richtig installiert. Eine oder mehrere Komponenten sind durch eine ältere Version des Treibers überschrieben worden.“ Als Versionsinformationen wurden angezeigt:
    Komponenten: WNASPI32.DLL, WINASPI.DLL, APIX.VXD, ASPIENUM.VXD
    Für die ersten drei Komponenten erhielt ich genau die Versionsnummer, Daten, Größen, wie sie in der PCWELT abgedruckt waren. Für die 4.Komponente ASPIENUM.VXD waren als Versionsnummer, Datum, Größe jeweils angegeben: N/A, also: nicht anwendbar. Ich konnte mit der“Suchen“-Funktion auch diese Datei nicht finden.
    Ich habe, wie in der Pcwelt vorgeschlagen, die Software komplett deinstalliert und wieder neu installiert. Das Ergebnis war dasselbe.
    Ich verstehe nicht, wieso ich bei einer Neuinstallation obige Meldung bekomme („neuere Version wurde überschrieben“). ADAPTEC bzw. ROXIO beantwortet meine Fragen nicht, da meine Software eine OEM-Version ist, für die kein Support geleistet wird. Ich finde auch auf der ADAPTEC webseite keinen Hinweis, welche Treiberversion ich nun installieren soll (ich benutze WIN98SE); die auf der ADAPTEC-Webpage angegebene Datei aspi32.exe scheint mir einen Treiber für WIN95 und nicht für WIN98SE zu enthalten. Was kann ich tun? Vielen Dank für einen Rat.
    Noch etwas: ich habe mit dem aspichk-Programm einen Zweitrechner getestet, auf dem überhaupt keine Brennersoftware installiert ist und auch nie eine installiert war. Das Programm hat exakt dieselben Ergebnisse wie oben angegeben geliefert. Jetzt verstehe ich gar nichts mehr.
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen