1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asrock K7S8X startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von geeZuZ, 19. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. geeZuZ

    geeZuZ ROM

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    1
    Moin moin,

    ich hab ein derbes Problem mit der guten alten Hardware.

    Hab mal meine zweite Platte ausgebaut und ein paar Stunden später wieder reingeschmissen. Der Rechner wurde in der Zwischenzeit nicht hochgefahren.

    Nachdem ich alles wieder verkabelt hatte wollte ich den Rechner hochfahren, doch mein Rechner gibt gar keine Anzeichen vom Starten.
    Er startet wirklich nix. Keinen Kühler, keine Platten, kein einziges piepen oder ähnliches, gar nix.

    Komischerweise. Denn der Rechner wurde ja nicht mal in der zwischenzeit angeschaltet. Dazu kommt, wenn ich das Stromkabel anschliesse und hinten am Netzteil den Schalter umlege, leuchtet meine Tastatur (NumLock, Rollen, Capslock) einmal kurz auf. Trotzdem startet nix. Hab auch schon versucht nur das Board und die CPU mit Speicher hochzufahren (hab also alles andere abestöpselt) hat aber auch nix gebracht.

    Nach Ausschlussverfahren geprüft.
    Netzteil -> OK
    GraKa -> OK
    Speicher -> OK
    Platten -> OK
    Board -> ?
    CPU -> OK

    Bitte bitte ein paar Tipps

    CPU: AMD Athlon 2000+ (266)
    RAM: 512 MB DDR (PC2100)
    BOARD: ASROCK K7S8X
    IDE_1: Master=20 GB Western Dgt. Slave=200 GB Maxtor
    IDE_2: Master=Plextor CD-RW 16/10/40 Slave=Toshiba DVD-ROM
    FDD: normal 3,5' Floppydrive
    POWERSUPPLY: 350 Watt ATX
    VGA: ATI Radeon 9600 light
    other PCI-Cards: MS-Tech 5.1 Soundcard, Hauppauge Win TV/FM
    Jumpersettings specified for 266 clocking
    SEL_1: 2_3
    SEL_2: 2_3
    OS: Windows XP Prof. SP2 with the latest releases
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    In seltenen Fällen kann es passieren, dass du beim Hantieren die Steckverbindung - meistens unten rechts am Board - für den Einschaltknopf am Gehäuse (Power) gelöst hast. Überprüfe dort mal den richtigen Sitz aller Anschlüsse. Du kannst die beiden Kontaktstifte (Power on) auch mal per kleinen Schraubenzieher überbrücken und damit den PC starten.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen