1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASROCk K7VT2 DDR RAM?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Hoschi_spark, 22. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hoschi_spark

    Hoschi_spark Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    23
    Hi!
    Ich habe das K7VT2 Mainboard von Asrock, seit ca. 3 Monaten. Auf dem Board hatte ich bis gestern 256 MB SD Ram 133 MHz und habe mir einen 256 MB DDR Ram/PC2001/266 Riegel(Infineon) gekauft. Hab das Prachtsück gleich gestern eingebaut, hab natürlich den SD Ram rausgenommen und der FSB war auf 133 gejumpert. Nur mein PC fährt mit dem DDR Ram nicht hoch! Hab denn mal das CMos gelöscht, über einen Kontakt auf dem Board, dachte vielleicht fährt er damit hoch - auch keine Reaktion, er springt zwar an aber der Bildschirm bleibt schwarz. Ich hab den DDR Ram darauf hin bei einem Kumpel eingebaut und da lief er ohne Probs. Laut der Mainboardbeschreibung sollte der DDR Ram lauffähig sein auf dem Board. Ich hatte schon nach weiteren Jumper Möglichkeiten gesucht, aber es sind außer dem Frontsidebus keinerlei Möglichkeiten. Woran könnte es liegen?
    Ich hab meinen PC noch mit dem SD Ram gestartet und hab im Bios geguckt, aber da hat man leider auch keine Einstellmöglichkeiten.

    Wäre um Hilfe sehr dankbar
    MfG
    Hoschi
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,
    das ist keine 2.27 Version..............das ist die 1.27.......eine 1.28 Version ist auch als "advanced" erhältlich,allerdings ist die nicht offiziell

    mein K7VT2 läuft mit einem 512 MB DDR
    CL 2,5 anstandslos....zur Zeit auf CL 2

    mfg
    Y
     
  3. Hoschi_spark

    Hoschi_spark Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    23
    Hi!
    Also verschrieben hab ich mich nicht es gibt eine 2.27 auf http://www.chilis-home.de/geek/portal kann man sie sich runterladen. Ist auf der offizelen Seite nicht erhältlich man benötigt jedeglich das Flashtool von www.Asrock.com (ich hab es vorher natürlich mit dem update von der offizielen Seite gemacht, aber half auch nicht! Erst ab der 2.26 kann man erst die CL umstellen im Bios)
    Die Command Rate hab ich auch schon auf 2 gestellt.
    Ich mach mal ein Treiberupdate vom Board, aber dies wird wahrscheinlich das Prob nicht lösen.

    MfG
    Hoschi
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    bei der Bios-Version hast Du dich verschrieben................nur mal darauf hinweise,damit die Asrock-User nicht erfolglos suchen
     
  5. Hoschi_spark

    Hoschi_spark Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    23
    Hab das Bios geflasht auf Version 2.27, das war die neuste Version die man finden konnte, aber immer noch keine Reaktion, das miese billig Board der Asus Schwester läuft immer noch nicht mit DDR Ram!
    Ein neuer Treibe für das Mainboard wäre sinnlos, da der PC ja garnicht hochfährt - der Monitor bleibt schwarz - und wofür brauch ich einen neuen Mainboardtreiber, wenn der PC meilenweit weg von der Windowsstartroutine weg ist um die Treiber zu laden???
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
  7. nforce3

    nforce3 Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    136
    was ist VT etwa V-TEC?
     
  8. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi nforce3,

    ein klares jein :)......meins fühlt sich mit
    VT am wohlsten

    aber so ein Board ist ja auch nur ein Mensch :) :)

    mfg
    Y
     
  9. nforce3

    nforce3 Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    136
    also mit dem Infenion müsste es funzen.
     
  10. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    das Asrock ist etwas wählerisch beim Speicher.
    Stell die Speichereinstellung im Bios auf "Auto" und probiers,
    Falls das nicht klappt,manuell einstellen.
    Speicher im anderen Slot probieren.
    Falls alles nichts hilft,einen anderen Speicherriegel probieren

    mfg
    Y
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Du müsstest den Treiberupdate natürlich mit dem alten SDRAM-Riegel machen.

    Ich habe aber den Eindruck, dass es sich um ein Problem des KT266A-Chipsatzes handelt, dass nicht mit BIOS-Update oder Treiberupdate lösbar ist; der Fehler ist vermutlich "zu tief" drin. Leider weiss ich nicht Bescheid über diesen Bug; aber was Du noch mal versuchen könntest, die DRAM Command Rate im BIOS von 1T auf 2T zu setzen.

    Gruss,

    Karl
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Meine Vermutung: das Problem liegt am Chipsatz selbst. Schau mal folgenden Artikel an (unter 1T CMD Rate): http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/nf2_epox_msi/13.shtml

    Vorschlag von mir: Motherboard-Treiber erneuern und BIOS updaten. Ansonsten: Tja...

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen