1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASRock K7VT2: Mehr als 256 MB Ram Absturz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Manama, 16. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Ich habe ein ASRock K7VT2 mit einen 2000 AMD XP.
    Wenn ich mehr als 256 MB RAM installiere (egal ob SD-RAM oder DDR) hängt sich der Rechner beim hochfahren auf.
    Ich habs schon mit unterschiedlichen Riegel ausprobiert,
    schon neuestest BIOS aufgespielt aber leider kein Erfolg.

    Woran könnte es noch liegen????
    Für Hilfe bin ich sehr dankbar, das mAnAmA
     
  2. Basti81

    Basti81 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    317
    Was hast du für ein Netzteil?
     
  3. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Ich sagmal ein Standart-Netzteil, 300 Watt.
    Könnte das wirklich mit den Netzteil zusammen hängen???

    Gruss, das mAnAmA
     
  4. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Steckplätze ausprobiert ?

    Kann (muss aber nicht !!) am NT liegen ! Hängt ja auch davon ab, was sonst noch in Deinem Rechenknecht steckt.

    Zähl mal alles auf, dann kann man daraus evtll Rückschlüsse ziehen.
     
  5. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Alle mögliche Kombinationen mir mehreren Modulen ausprobiert.
    Zum Schluss hab alle SD-RAM-Module ausgebaut und mal einen 512 DDR-RAM in den DDR-Steckplatz gesteckt.
    Der Rechner hat zwar wunderbar hochgefahren (Speichertest ist durchgelaufen), aber beim booten vom Betriebssystem (Windows 2000) hängt sich die Kiste wieder auf.
    Könnte aber auch daran liegen weil es ein DDR-400 ist???

    Der Rechner ist eigentlich nur eine Internetrechner, es sind keine besonderen Komponeten eingebaut.
    Um mit 256 MB fährt er ganz normal hoch, mit mehr nicht mehr.

    Gruss, das mAnAmA :heul:
     
  6. BenoZ

    BenoZ Byte

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    34
    Hi

    Ich hatte vor gut 3 Wochen auch noch ein K7. Und ich hatte 512 MB RAm eingebaut und es lief wunderbar sogar mit altem Bios. Ich würde einen Fehler oder Defekt nicht ausschließen.
     
  7. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    1-ter Link: Die stümpern ebenfalls nur an den Symptomen rum, allerdings steht dort schon, dass der 2-te Link *broken* ist.

    2 ct. -Ace-
     
  9. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
  10. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Ich hab das mit der Jumperstellung ausprobiert, der Rechner
    fährt zwar hoch aber sobald die Meldung kommt
    >Windows wird geladen< kommt plötzlich ein Reboot.
    Jetzt fallen mir gerade 3 Möglichkeiten ein:
    1. Ich versuche mal den Rechner mit Knoppix hochzufahren.
    2. Ich installiere Windows neu aber gleich am Anfang mit 512 MB RAM
    3. Ich besorgen mir ein neues Mainboard, bzw. gebraucht, es wird wohl keine Boards mehr geben
    die SD-RAM unterstützen ...........

    Gruss und Dank bis hier her erstmal an Alle die geantwortet haben,
    das mAnAmA
     
  11. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Das Elitegroup K7S5A unterstützt SDR-Ram bis 133Mhz und DDR-Ram bis 266Mhz. Es hat für beide Speicherarten je 2 Steckplätze. Ich habe bei diesem Board beide DDR- Steckplätze mit je 256 MB PC266 belegt und es funktioniert einwandfrei.
     
  12. Manama

    Manama Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    131
    Ich habe jetzt das Elitegroup K7S5A PRO V5.0 gekauft und
    eingebaut.

    Leider tritt hier das gleiche Problem auf, wenn ich mehr als 256 MB RAM (egal ob SD oder DDR) installiere fährt der Rechner
    nicht richtig hoch, tut beim Windows booten plötzlich neu starten oder hängt sich auf.

    Meine Vermutung lag das es vieleicht an der bzw. die Grafikkarten hängt, habe eine AGP und eine PCI-Karte eingebaut.
    Wenn ich im BIOS einstelle das die AGP-Karte starten soll fährt Windows (in meinen Fall Windows 2000) bis zu einen gewissen Punkt hoch und plötzlich bootet der Rechner neu.
    Wenn ich im BIOS die PCI-Karte als erstes einstelle
    bleibt das BIOS beim Speichertest genau bei 263168 KByte hängen.
    Hab mal die PCI-Karte ausgebaut aber das Problem bleibt trotzdem bestehen.

    Wer weiß eine Lösung, bin langsam am Ausflippen :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen