1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asrock K7VT2: Ram-Empfehlung gesucht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SOLUTION, 7. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SOLUTION

    SOLUTION Byte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    30
    Hallo!
    Habe das Asrock K7VT2-Board, welches neben SDRAM 133 auch für DDR 200/266 (PC1600/PC2100) ausgelegt ist.
    Da meine jetzige RAM-Kombination (SDRAM 133, 2 Module Infineon 256 MB + 128 MB) nicht voll vom Board unterstützt wird (nur FSB 100 möglich, bei FSB 133 friert Windows ein; ist jeweils nur eines der Module installiert funktioniert es), suche ich nun ein kostengünstiges DDR-Speichermodul das mit dem Board und Prozessor (Athlon XP-M 2400+) stabil auf FSB 133 zusammenarbeitet.
    Am liebsten würde ich, soweit ich bisher verglichen habe, ein DDR-400 Modul kaufen, da diese relativ preisgünstiger und zukunftssicherer sind als 266er.
    Die Frage ist nun, hat jemand Erfahrungen mit diesem Board und 400ern gemacht? Welches Fabrikat sollte ich kaufen? Es sollte möglichst nicht teurer als 40-45 EUR sein.
     
  2. SOLUTION

    SOLUTION Byte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    30
    MCI Computer MDT512M PC400 CL2.

    Den hab ich jetzt und läuft bisher einwandfrei auch mit FSB 133.
     
  3. stormfire85

    stormfire85 ROM

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    hast du 2 riegel davon drinne? bitte weitere infos, habe selbes Board UND selben Prozessor in meinem PC. Ebenfalls will ich FSB 133 behalten. mein Poroblem steht hier auch schon drin, desshalb erspare ich mir/euch es hier nochmal....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen