1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7A266-E+AMD Athlon XP 1600+PROBLEM

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Afromania2002, 25. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Afromania2002

    Afromania2002 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo Leute,
    brauche dringend eure Hilfe!!! Hab mir vor kurzem nen neues Board geholt...A7A266-E(Bios Update schon drauf) und dazu noch gleich auch mal nen neuen Prozessor(AMD Athlon XP 1600+) inkl. Kühler(Artic Super Silent Pro ~XP 2600+) und irgendwie geht des net so ganz wie ich will. Hab ne normale Maxtor 40GB 5400 U/min eine Creative SBPCI 128 ne ganz normale Netzwerkkarte(unter Windows ME und aufwährts wird sie erkannt als Surecom ansonsten mit nem normalen Realtek Chip 8139. Und noch eine Sparkle GeForce2 MX200. Bei kann er weder Windows installieren noch richtig auf die Festplatte zugreifen! Hab Windows mit meinem Alten Board installiert und keine besonderen Treiber installiert und dann das Board getauscht...er machte alle treiber von alleine drauf(also die Chipsatz,IDE, u.ä. treiber) und wollte neustarten...nach dem Neustart jedoch kamm die Meldung beim hochfahren daß und Windows\system32\Root\System.dll nicht gefunden werden kann oder gar vielleicht beschädigt sein könnte und ich solle doch diese wieder reparieren...dies aber geht nicht! Ich kann kein einziges Windows drauf machen aber nur wenn ich dieses eine Board drauf hab! Also überhitzt oder so ist er ganz bestimmt nicht! NUN SEIT IHR GEFRAGT...BITTE HILFT MIR!!! Bin Schüler und hab sehr viel geld aus meiner Perspektive gezahlt und will dieses Board unbedingt zum laufen bringen! BITTE HILFT MIR!!!

    DANKE!!! Euer Afromania
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi Afro**, der zu langsame Speicher IST der Fehler, ich weiss es genau! Ein Bekannter von mir hatte exakt das selbe Problem. Ich hatte dann den "Fehler" gefunden. Kauf Dir keinen Billigspeicher. Mit Infineon (aber Original, nicht nur die Speicherchips) bist Du auf der Sonnenseite. Schau bei Alternate rein. Viel Glück beim Kauf.
     
  3. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    s am besten wenn du dir DDRam kaufst (ein 256er Modul für 266 MHz sollte reichen ?man könnte auch ein 333er nehmen und das mit 266 CL2 laufenlassen (10% schneller etwa) - bei den 333er bin ich nicht sicher ob die genug ausgereift sind ?? - am sichersten ist man mit Markenhersteller

    naja, ich denke irgend ein 266 MHz DDR ist okay (marke falls du willst: Samsung, Micron, Infinion)

    temp: bis 65°C ist\'s alles okay (gehäuselüfter eingebaut ?)

    nebenbei: SDRAM und DDRAM darf man auf keinen Fall beide einbauen, sonst geht board oder das DD Modul drauf - also entweder oder

    grüüse
    [Diese Nachricht wurde von motorboy am 26.08.2002 | 21:30 geändert.]
     
  4. Afromania2002

    Afromania2002 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    8
    Hi,
    also ich hab mal im Bios anstatt 133/33Mhz hab ich 100/33Mhz gesetzt. Nun geht\'s! Sieht man ja...*g* aber dafür nur mit 1060Mhz. Kann es sein daß es daran liegt daß ich nur SDRAM PC100 hab und deswegen meine Rate nicht höher setzen kann? Muss ich mir da dann extra DDR-RAM kaufen? WO bekomm ich den so billig wie möglich her? Mein CPU läuft mit ner temp. von 47~51°C...ist das normal? Danke für eure Hilfe! Ohne euch hätte es niemals funktioniert!!!!
    DANKE!!!!
    Euer Afromania
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    dann bleiben nur noch die standard fehler übrig:
    mainboard
    Speichermodule
    netzteil

    grüsse
     
  6. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    nicht das ich wüsste, nur windows denke ich (war deine frage irgendie ironisch gemeint oder ernst ?)

    ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/UTIL/PC_Probe
    PROBE21708.ZIP ASUS PC-Probe (HealthMonitor) v2.17.08 for Win9x/ME/NT4/2000/XP

    ;-) bis dann
     
  7. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    verwendest du für die festplatte ein UDMA 100 kabel ?

    irgenwann wenn\'s mal läuft brauchst du noch die ALI chipsatztreiber - sind eigentlich nur für AGP notwendig
    ftp://ftp.aliusa.com/driver/Integrated1.09.exe

    wie warm wird die maschine ? bios schauen oder besser ASUS PC Probe
     
  8. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi Afromania, ich habe für Dein Prob keinen zielgenauen Tipp. An Deiner Stelle würde ich das Betriebssystem auf jeden Fall neu installieren und möglichst sogar die Platte formatieren. Es hat in meinen Augen wenig Sinn, in dieser Situation die alte Installation zu behalten. Anders sieht die Sache natürlich aus, wenn Du nicht gesicherte Daten hast. Hoffentlich hattest Du dann alles nicht nur auf einem logischen Laufwerk. Das Board sollte nicht die Ursache für die Schwierigkeiten sein. Windows hat bei der Installation írgendwas zerhämmert, nehme ich an.
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du die Installation auch schon ohne alle unnötigen Komponenten (Netzwerkkarte, Soundkarte ) versucht ? Was hast du für ein Netzteil (Wiviel A auf 3,3V und 5V). in welchen Slots stecken deine Karten ? Welches Betriebssystem (XP?)?

    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    (steffenxx Moderator PC-WELTForum)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen