1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7N8X BIOS ZERSTÖRT DURCH UPDATE

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von greenie2003, 27. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. greenie2003

    greenie2003 ROM

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo

    Habe ein riesen Problem. Habe versucht das Bios von meinem Asus A7N8X Mainboards zu upgraden !

    Habe aber das falsche Flashprogramm benutzt. Jetzt kommt beim starten ein langes pfeifen und checksum error.

    Und es kommt eine Meldung, das das Floppy Disc fehlt. Kann es sein, dass es möglich ist, das Bios zu retten mit einer bootablen Floppy Disc mit awdflash.exe und bios.bin ???

    Bitte meldet euch ! Habe per Express ein Floppy bestellt, da ich gar keins besitze :-) Aber ich wollte mal eure Meinung hören , damit ich weiss, das es möglich wäre , da ich unsicher bin !

    Also bitte meldet euch !

    Lieber Gruss
    Christian
     
  2. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Ich habe grade das gleiche Problem A7V8x gehabt.

    Trenne den Rechner vom Netz und nehme zur die Batterie raus und mach Live-update.

    Bei mir gings.
     
  3. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    warten\' *grrrrr*

    MfG
    Christian
     
  4. Rotzi

    Rotzi Byte

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Und was passiert wenn du die Batterie auf dem Mainboard einmal raus- und wieder reinsteckst???
     
  5. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Schick doch nur das Mainboard ein. Wenn Du einen Hardware-Händler in der Nähe hast, kannst Du doch auch da hin gehen - Geld kostet es sowieso.
     
  6. greenie2003

    greenie2003 ROM

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo

    Danke erstmals für eure Antwort.

    1. Ist Original Asus Mainboard

    Ich habe es so gemacht, mit der windows Millenium gestartet. Unter Dos das awdflash.exe gestartet und dann die bios.bin dreingeladen und dann kam eine Fehlermeldung !

    Danach habe ich den Computer neu gestartet und lief gar nichts mehr !

    Anscheinend habe ich da was falsch gemacht.

    Wenn das mit der Diskette nicht funktioniert, dann habe ich eben pech gehabt. Habe schon mit dem Händler Kontakt aufgenommen und der meinte, das im Handbuch eine Beschreibung ist, wie man ein Bios retten kann !

    Wenn das nicht funktioniert, muss ich wahrscheinlich, den Tower einschicken, da das Bios angelötet ist und man es nicht einfach auswechseln kann. Und das kostet wieder ne Menge Geld !

    Ich hoffe nur, das es funktioniert mit der Diskette. Muss bis Morgen warten, sobald ich das Diskettenlaufwerk erhalten habe.

    Ich meld mich nochmals falls es geklappt hat, damit jemand anderes vielleicht den gleichen Fehler gemacht hat. (glaube zwar nicht :-)

    Danke nochmals für euren Rat :-)

    Lieber Gruss
    Christian
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hast du das Original ASUS A7N8X Board oder das der "Targa-Edition" aus dem Lidl-PC?
     
  8. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    Das falsche Flashprogramm ? Denke eher das falsche Bios. Hast Du denn mit Live Update das Bios geflasht, kann man normalerweise nichts verkehrt machen da Live Update das richtige Bios zur Auswahl stellt.

    Ein Versuch mit dem Floppy das Ausgabe Bios wieder zu flashen ist es wert, ansonsten halt ein neues Bios. Den Bios Baustein aber nur mit dem richtigen Werzeug ausbauen oder vom Händler ausbauen lassen.

    mfg mani
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen