1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7N8X-D-Monitor bleibt schwarz b.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MrBurnsxx, 1. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrBurnsxx

    MrBurnsxx ROM

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    habe mir vor vier Tagen das o.g. Board zugelegt. Habe danach Windows neu installiert und alles lief. Habe dann im BIOS eine Änderung vorgenommen (booten vom usb floppy). Nach der Änderung und den Neustart blieb der Monitor schwarz.

    Die Lüfter laufen an, die grüne Lampe brennt, der CPU wird warm. Der Pc gibt aber keinen Laut von sich. Selbst wenn ich den CPU-Fan abziehe läuft der Pc weiter.

    Habe schon das CMOS gelöscht und die Batterie herausgenommen. Keine Änderung. Auch eine andere Grafikkarte, anderer CPU und ein anderes Netzteil bringen nichts.

    Weiß im Moment nicht mehr weiter....... Das Board hat die Revision 2.0 und es ist das aktuelle Bios aufgespielt.

    Danke schon mal im voraus für die Bemühungen....

    Gruß

    MrBurns
     
  2. Mokiss

    Mokiss Byte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    55
    dieses problem hatte ich auch,kurz nach ne\'m bios einstellung fährt es nicht mehr hoch.hab alles ausprobiert,aber an dem CPU kanns nicht liegen hab nämlich meins bei meinem bruder getestet.
    zum glück hab ich ne garantie auf meinen asus a7n8x deluxe v1.3.
    und hab es umgetauscht.dein board ist so gut wie im A.....
    tausch es um.und wegen den bios update braust du keine panik zu haben.die können die biosinformationen sowieso nicht mehr lesen.
    also können die auch kein bios update mehr finden.
     
  3. MrBurnsxx

    MrBurnsxx ROM

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich habe das Asux A7N8X Deluxe, Revision 2. Ich verstehe es auch nicht, weil ich nur die Bootreihenfolge geändert habe. Danach ging nichts mehr. Ich habe mehrfach das CMOS gelöscht, die Batterie stundenlang rausgelegt und das komplette Board stromlos gemacht. Danach sollte das CMOS eigentlich wieder auf "Standard" sein. Hab sogar das 10 Cent Stück in die Batteriehaltung gelegt. So wie es Asus empfohlen hat :)))

    Na ja, dann warte ich mal auf das Tauschboard. Schönes WE noch.

    Gruß

    Jörn
     
  4. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    ich denke auch mal das es am besten ist wenn Du das Board umtauschst, sieht nach dem Bios Bug aus. Wundert mich nur da Asus den Fehler dieses Bug}s heausgefunden hat und nur noch neuere Bios Bausteine verbaut, also bei Asus A7N8X Deluxe, nForce2 Ultra 400. Haben die Revision 1.xxx. (Nicht verwechseln mit Asus A7N8X Deluxe Rev. 2) Oder auch das Asus A7N8X X, nForce 2 400.

    Gruß Mani
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    der Trick mit dem Netzteil funzt ja auch net bei allen Boards (fast jeder Hersteller "kocht da sein eigenes Süppchen", siehe mein Posting worauf du geantwortet hast.

    Andreas
     
  6. MrBurnsxx

    MrBurnsxx ROM

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    4
    Hi,

    das kenne ich eigentlich auch so, dass sich das Board dann abschaltet. Aber scheinbar wird erst gar nicht alles korrekt initialisiert und so kommt es erst gar nicht zur Abschaltung. Es werden auch keine Post Meldungen von sich gegeben. Ich könnte den Pc so stundenlang laufen lassen. Es läuft alles, halt ohne Bild.

    Auf meinem alten Board laufen die Komponenten ohne Probleme (Abit KT7A-Raid). Werde das Asus Board dann halt an Mindfactory zurückschicken und die sollen mir dann ein neues zuschicken.

    Danke + Gruß

    Joern
     
  7. MrBurnsxx

    MrBurnsxx ROM

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    4
    Hi,

    der CPU lebt noch. Wollte bloß sehen, ob er noch warm wird. Hab aber dann sofort das Netzteil gezogen.

    Den Trick mit dem Netzteil verstehe ich nicht. Wenn ich bei mir den Stecker ziehe höre ich keinen Warnton. Ich hab keine Ahnung mehr woaran es liegen kann. Hab gestern Abend die Komponenten auf mein altes Abit KT7A-Raid gebaut und nun geht wieder alles i.o.

    Werde das Board heute zurückschicken an Mindfactory und ein neues anfordern.

    Danke + Gruß
     
  8. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    also wenn du den CPU Lüfter abziehst schaltet normalerweise das Board sofort ab, jedenfalls bei Asus, auch wenn die Drehzahl unter dem Sollwert sinkt schaltet das Board ab, oder startet gar nicht. Im Betrieb taktet die CPU runter sollte der Lüfter langsamer werden bis zur Abschaltung wenn der Lüfter ganz ausfällt. Ist so auch getestet worden.
    Wahrscheinlich hast Du den Bios Bug, ist aber eigentlich behoben worden. In diesem Fall wirst Du wohl ein neues Bios brauchen.

    Gruß Mani
    [Diese Nachricht wurde von X-RAY01 am 01.08.2003 | 19:37 geändert.]
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    <Selbst wenn ich den CPU-Fan abziehe läuft der Pc weiter.>

    Wolltest du mal den CPU-Überhitzungsschutz austesten - hoffentlich hat er funktioniert.
    Je nach Qualität des CPU-Kühlers reicht es aus die CPU für 5 Sekunden ohne Kühlung laufen zu lassen, entweder schaltet das Board dann (hoffentlich) ab oder die CPU kann auf dem "CPU Friedhof begraben werden".

    Nun zu deinem Problem, einige Boards lassen sich nach Notabschaltung wie folgt reaktivieren:

    Netzkabel am Netzteil abziehen, ebenso den Wippschalter auf 0 stellen (sofern vorhanden)

    Es sollte dann ein Warnton zu hören sein, der dann verstummt. Nach Verstummen Netzkabel anschliessen, Wippschalter wieder auf I und den PC starten.
    Möglicherweise ist bei dir eine andere Vorgehensweise im Handbuch zum Motherboard zu finden - ASUS "kocht" ja bekanntlich in vielen Dingen ein eigenes "Süppchen" :( :o

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen