1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7N8X Deluxe - PC startet nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von florian21linz, 2. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. florian21linz

    florian21linz Byte

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo Leute!

    Habe mir heute eine ASUS A7N8X Deluxe Motherbeard gekauft. Habe alles installiert und die CPU, ein AMD Athlon XP 2000+, darauf gebaut. Dann im Bios wahrscheinlich ein paar Sachen falsch eingestellt und jetzt macht der PC nichts mehr. Er startet und gelangt aber nur bis zum Anfangsbildschirm, wo die Spezifikationen der Grarifkkarte stehen und dort bleibt er auch. Weiß jemand, wie man diesen Fehler beheben kann? Bin für alle Ideen offen.

    mfg Grüßen

    FLORIAN
    florian.pilz@aon.at
     
  2. MAE

    MAE Guest

    Hallo hast du schonmal versucht einzelne Bauteile wie Prozzi oder Graka auszutauschen?

    Lief der PC überhaupt schon mal richtig, also mit OS?

    Falls du selber nicht viel testen kannst dann bring das Teil zu deinem Händler.

    mfg
     
  3. florian21linz

    florian21linz Byte

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    17
    Danke für Deine Antwort, jedoch muss ich Dich entäuschen. Habe ich schon einigemale gemacht, aber es ändert sich nichts. Der Kübel steht immer an der selben Stelle.
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Führe ein CMOS Reset, bzw. Clear CMOs durch. Wie dies gemacht wird steht im Handbuch zum Motherboard. Danach sind die BIOS-Default Einstellungen wieder hergestellt. Damit kannst du zumindest den PC sofern nichts anderes für den Nichtstart verantwortlich ist, wieder hochfahren.

    Solltest du das Board gewechselt und dabei auch den Chipsatz-Hersteller gewechselt haben, ohne die "alten" Chipsatz-Treiber zu deinstallieren, hast du ein kleines Problem.
    "Altes" Board wieder rein, Chipsatz-Treiber für das Board (AGP; PCI, IDE, etc) deinstallieren, PC runterfahren, Board umbauen und wieder hoch fahren und anschliessend die neuen Treiber installieren.

    Sollte es nicht funktionieren ... format c: und komplette Neuinstallation.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen