1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7N8X-E Deluxe Problemchen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mymo, 5. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mymo

    mymo Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Hi Leute ,
    hab ein ASUS A7N8X-E Deluxe, bloß 2 kleine Probleme..
    Also ich habe Motherboard Monitor 5 installiert . Die "CPU Socket" Temperatur liegt bei 43 ° C , die Case Temperatur bei 23 °C nur eine Temperatur macht mir sorgen....
    "CPU Diode" ist bei mir bei 105 °C ..Oo
    Sollte ich da abschalten ? Und wie könnte man des lösen ?

    Uuuuund noch was....Wenn ich zoggen will laggt es ein wenig in unregelmäßigen abständen...obwohl der PC für CS 1.6 völlig ausreichend ist.. Ich habe so einen Thread im I-Net schonmal gefunden aber finde den nicht mehr :/

    Wisst ihr was ich da machen kann ?


    System :
    Athlon XP 2500 +
    ASUS A7n8X-E Deluxe
    512 MB RAM 3200er von Samsung
    Geforce FX 5700




    greetz :jump:
     
  2. mymo

    mymo Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    sooo...hab jetzt mal Motherboard Monitor ausgemacht und sehe da , die auslastung geht nur noch von 0- 3 %...ist das bei euch auch so mit motherboard monitor ??
     
  3. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Was sagt denn Everest zu den Temperaturen?
    Hab ich das nicht eben schon einmal geschrieben?
     
  4. mymo

    mymo Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    14
    Jo Everest sagt das gleiche.... Nur Everest zeigt nichts von "CPU Diode" an ....
     
  5. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Warum nimmste nicht einfach ASUS-Prob ? Ist für ASUS-Mainboards, läuft und gut is
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    So eine riesige Differenz kann eigentlich nicht sein, normalerweise sind das max. 20K

    Ich würde mal vorschlagen, das Tool S2kctl zu nutzen, um die CPU im Leerlauf in den IdleMode zu schicken. Wenn dann immer noch solche hohe Temperaturen vorhanden sind, kannst Du den vermeintlichen Diodenwert getrost ignorieren.

    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen