1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7N8X mit DDR PC400?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Little Sorry, 21. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Little Sorry

    Little Sorry Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    13
    Mahlzeit,

    kurze Frage, hab ein asus a7n8x nforce² board mit 2x 512 mb infinion ddr pc400, cpu amd xp 2700+. Beim Booten steht dort memory frequency : 166mhz. Ist das richtig oder sollte die nicht höher sein? Kann ich da noch was rausholen an geschwindigkeit?

    gruss Lil
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.177
    du hast zwar DDR400-ram, der für 200MHz spezifiziert ist, aber deine CPU hat nen FSB von 166MHz. da beim Nforce2 CPU-FSB und Ramtakt gleich sein sollte, sollte der ram auch mit 166MHz laufen, was er ja auch tut...

    also es ist alles ok und lass alles so, wie es ist...das einzige was du versuchen könntest, wär die timings zu schärfen
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Im BIOS Deines Boards ist im Menü "Advanced Chipset Features" die Option "Memory Frequency". Dahinter sollte "By SPD" stehen. Sind dann allerdings immer noch die 166 MHz für den Speicherbus aktuell, änderst Du "By SPD" schrittweise in eine >100%-Angabe bis die 200 MHz erreicht sind. Ggf., aber das mußt Du austesten, geht´s auch über 200 MHz.
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    da du dabei den fsb hochtaktest, bekommt der cpu auch einen höreren fsh, was mit dem teiler gerechnet einen höheren cpu takt ergibt!
    das heisst von 166 langsam hoch auf 200 = höherer cpu takt = mehr wärmeabgabe

    die temp den cpus unbedingt im auge behalten!
    unter last (z.b. mit prime95) sollte sie nicht über 65°c steigen

    je wärmer der cpu wird, desto kleiner wird die lebensdauer!
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    lass alles wie es ist. Es läuft so am besten, also warum solltest Du anfangen zu übertakten und alle Bauteile um ein mehrfaches zu belasten.
    Dein Speicher läuft synchron mit Deiner CPU.

    ansonsten einen XP 3000 oder 3200 mit FSB 200/400, dann taktet auch Dein Speicher mit 200/400 .
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen