1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ASUS A7N8X nix geht mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mocca61, 4. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mocca61

    mocca61 Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    39
    Hallo
    Mein Asus A7N8X fährt nicht mehr hoch. Die grüne Power LED auf dem Board leuchtet, wenn ich dann den Powerschalter drücke passiert nix, nur der CPU-Lüfter zuckt ganz kurz. Board defekt? Oder woran liegts ?
    Danke
     
  2. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo,
    sieht aus wie ein nForce Bug, welche Revision hat denn Dein Board. Angeblich sollen mit den neuen Revisionen das Problem behoben sein.

    Man kann versuchen mit einer 100MHz (z.B. Duron) das Bios wiederzubeleben, das heißt, CMOS Reset, andere CPU einbauen und starten.

    Sonst bleibt Dir nur ein Bios-Tausch übrig. Es gibt User welche sich schon die Bios Bausteine auf Lager gelegt haben.

    mfg mani
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Das mit dem Lüfter ist nur indirekt.

    Früher ist die CPU oder das Board einfach abgeraucht, wenn der Lüfter nicht das brachte was er sollte. Heute schaltet oft ein Temperatursensor früh genug ab. Also ruhig den Herstellerempfehlungen glauben;)

    Gruß
    Christian
     
  4. Lucky0815

    Lucky0815 Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    81
    Hallo Zerokill,
    hatte auch ein größeres Netzteil eingebaut und hat nichts gebracht.
    Das mit der Batterie entfernen bringt nichts, da du das Stromkabel vom Board gleich mit entfernen muß. Bei den heutigen Netzteile von AT-Gehäuse (ATX für ältere) ist ein Reststrom vorhanden das das Board trotzdem mit Strom versorgt, egal ob man die Batterie entfernt. Also beides ca. 10 Minuten entfernen.
    Hab es von meinen Kumpel, der hat es mal irgendwo gelesen und der versteht was!
    Bei mir hat die grüne Diode auch geleuchtet, also alles was auf dem Board zum Stecken ist muß entfernt werden. Nur Strom für den Lüfter stecken, habe auch die Power, Reset und Leutdioden Kabel entfernt und provisorisch ein Schalter für Power gebastelt und aufgesteckt zum Einschalten fürs Board.
    Noch ein Hinweis wegen den Lüfter, im Forum haben viel Probleme mit geregelten Lüfter.
    Kauf dir für Sockel A ein Artic Super Silent Pro 14,99.-.
    Hoffe es Hilft dir..
     
  5. Zerokill

    Zerokill ROM

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1
    Hmm also hab das gleiche Problem,mein Rechner geht an bootet aber nicht grüne Lampe leuchtet Lüfter CdRoms springen an aber mein Monitor kriegt kein Signal,hab Graka,Rams gewechselt geht immer noch nichts,neues Netzteil gekauft 420W auch nicht,neue Cpu mit Lüfter gekauft immer nich nichts hab den Jumper umgesteckt um die bios zu reseten hilft auch nicht Batterie raus genommen und überbrückt Batterie wieder eingesetzt trotzdem nix.Mir is der Rechner in der Bios abgestürzt (eingefroren) neu gestartet und hatte das Problem,hatte aber in der Bios nix verstellt war kaum drin und ist eingefroren hab genau die gleichen symptome wie der kollegge seltsam das es am lüfter liegen soll.Vielleicht hat ja jemand ein Rat für mich THX
    AMD 2500 Barton
    Asus A7N8X Bios 1004
    Gainward Geforce4 Ti4600
    2X 256MB DDR 333 Infineon
     
  6. Lucky0815

    Lucky0815 Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    81
    Falsche Meldung das Problem trat nicht mit ein Duron800, sondern mit einem Athlon Thunderbird 1333 MHz auf.
    Der Kühler war vom Duron800 und deswegen ist das Board nicht hochgefahren!
    Servus...
     
  7. Lucky0815

    Lucky0815 Byte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    81
    Hatte das gleiche Problem gehabt, und habe mit ne Kumpel 2 Stunden gebraucht?
    Wollte das Board mit ne Duron800 aufgerüstet, mit ne schwachen Lüfter drauf.
    Laufend das gleiche Problem?
    Also alle Karten ausgebaut – war nichts.
    Auch die Ram ausgebaut – war nichts.
    Alle Laufwerke vom Board getrennt – war nichts.
    Auch die Festplatte vom Board getrennt um zu schauen ob das Board mit Lüfter hochfährt.
    War auch nichts.
    Neuer Lüfter eingebaut und es lief ohne Probleme.
    Denke das du mal danach schauen sollst bevor du das Board zurückbringst wegen Defekt?
    Servus und viel Glück...
     
  8. derTippfehler

    derTippfehler Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    95
    Spontan fällt mir dazu ein defektes Netzteil ein...

    Wenn ich überlege... noch mehr, aber das sollte halt als erstes getestet werden. *g*

    greetz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen