1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Asus A7V 133 + Athlon XP Problem

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SirOJ, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SirOJ

    SirOJ ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Ich hab mir kürzlich einen Athlon Xp 2000+ (Palomino-Kern) gekauft, und ihn auch auf meinem alten A7V 133 zum laufen bekommen. Nun hab ich mit dem System aber andauernd nicht reproduzierbare bluescreens. Mit einem Thunderbird 1GHz läuft das System absolut stabil. Interessanterweise funktioniert der Prozessor auf einem A7V 333 auch problemlos...
    Ich verwende das aktuelle Bios (neuerdings auch zum Test die neueste beta), den aktuellen 4in1 von VIA und auch am Detonator liegts wohl nicht, da ich mehrere ausprobiert habe. Sogar ans Windows XP Service Pack hab ich mich gewagt.
    Ich habe ein 400W Netzteil, sowie CPU Temperaturen (wenn er mal läuft) von 40-50°.

    Irgend eine Idee von euch woran das liegen könnte?
     
  2. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    http://www.asuscom.de/support/techmain/FAQ/amd_mb/faq085b_CPU_Upgrade_II.htm

    http://www.asuscom.de/support/techmain/FAQ/amd_mb/faq085a_CPU_Upgrade_II.htm

    bringt dich das weiter ?
     
  3. compeule

    compeule Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    375
    hi

    Problem ist wohl der KT133 Chipsatz.
    Gleiche Probleme wie bei Epox.
    XP 1800 sollte auf KT 133a laufen ging aber nur bei 100 Systembus 133 gleiche fehler wie bei dir.
    cu
     
  4. SirOJ

    SirOJ ROM

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Das Netzteil liefert 30A bei 3.3V, sowie 32A bei 5V.
    Zumindest wenn ich dem Aufkleber auf dem Ding glauben darf.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Aussage bzgl. 400 W Netzteil kann ich so nicht gelten lassen. Es gibt 250 W Netzteile die liefern wesentlich mehr Strom als manch 300 oder 350 W Netzteile. Wichtig sind mind. 20 A auf der 3,3 V und mind. 30 A auf der 5 V Leitung - alles AMD-Empfehlungen.

    Andreas
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich kann mich da AMDUser nur anschliessen - wir hatten schon 400 und 420 Watt Netzteile hier im Forum, die die erforderlichen 20 Ampère bei 3,3 Volt und 30 Ampère bei 5 Volt nicht hinkriegten - zum Beispiel von Codegen: 400 Watt, dazu 14 Ampère bei 3,3 Volt - da friert\'s mich grad ein, nur wenn ich dran denke!;)

    Also, poste mal Deine Netzteilwerte - sollten auf dem Netzteil stehen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen